GIDEON UND TAKIMURA GEWINNEN PRO TOUR

Veröffentlicht in Deck Check on 29. Oktober 2015

Von Tobi Henke

Am vorletzten Wochenende trafen sich wieder einmal die besten Magic-Spieler der Welt, um sich im Standard zu messen. Der Schauplatz war Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin, zugleich mussten die Teilnehmer aber auch in die magische Welt von Zendikar vordringen …

Von all den vielen starken Karten des neuen Sets war es dabei Gideon, Verbündeter von Zendikar, welcher den größten Einfluss aufs Format nahm. Gleich fünf der Top-8-Spieler hatten den Planeswalker viermal in ihrem Hauptdeck.

Unter die besten Acht hatten es etliche renommierte Spieler geschafft, unter anderem der US-Amerikaner Jon Finkel, der zum fünfzehnten Mal die Endrunde einer Pro Tour erreichte, sowie der Brasilianer Paulo Vitor Damo da Rosa, der sein zehntes Pro-Tour-Viertelfinale bestritt. Doch am Ende blieb das Finale eine rein japanische Angelegenheit zwischen dem unterlegenen Ryoichi Tamada einerseits und dem siegreichen Kazuyuki Takimura andererseits. Für beide war es der große Durchbruch, ebenso wie für Gideon, Verbündeter von Zendikar, der hier auf beiden Seiten kämpfte.

Es ist auch kein Wunder; Gideon ist einfach so vielseitig. Manchmal tritt er als mächtiger 5/5er selbst in Aktion, manchmal rekrutiert er reihenweise Ritter-Spielsteine und oft opfert er sich zum Wohle seiner Mitstreiter. Damit ist praktischerweise alles abgedeckt; egal ob auf dem Spielfeld gerade viel oder wenig oder ansonsten gar nichts los ist, Gideon bietet eine passende Fähigkeit. Alle drei Modi sind überaus nützlich und anders als bei zahllosen anderen Planeswalkern braucht man bei Gideon auf den Einsatz keiner dieser Fähigkeiten lang zu warten.

Entsprechend fand Gideon seinen Weg in eine Vielzahl verschiedenster Archetypen. Pro-Tour-Sieger Kazuyuki Takimura etwa integrierte den Planeswalker in sein Abzan-Deck. Abzan tendiert schon länger dazu, eine schlichte Ansammlung der stärksten Karten der Farben Grün, Weiß und Schwarz zu sein, und, nun ja, da gehört Gideon zweifellos dazu. Ebenfalls dazu gehören Hüter des Ersten Baumes, Hangar-Schreiter, Anafenza die Vorderste, Belagerungsnashorn und Treuschwingen-Roc als beste Kreaturen für ein bis fünf Mana respektive.

Ähnlich wie die Kreaturen gelten auch Abzan-Amulett und Dromokas Befehl schon länger als zwei der besten Nichtkreaturenzaubersprüche, die die Farbkombination zu bieten hat. Beschützerin des Baus zu guter Letzt bezieht ihre Stärke in der Hauptsache aus der Stärke der Karten, die sie aus dem Friedhof zurückholt. Hier läuft sie dementsprechend zur Höchstform auf.

Auf die Länderauswahl lohnt ebenfalls ein Blick. Fanden sich in früheren Abzan-Versionen eigentlich immer Komplettsätze von Sandsteppenzitadelle, gehen inzwischen alle Plätze für getappt ins Spiel kommende Länder an Schlurfender Schlot. Für die farbliche Stabilität sorgen derweil Gefluteter Strand und Bewaldete Gebirgsausläufer, die über Blätterdach-Panorama, Versunkener Talkessel und Schwelendes Marschland eben genauso Zugriff auf drei verschiedene Farben bieten. Nur dass hier der entscheidende Vorteil besteht, dass sowohl diese Länder als auch die hin und wieder gesuchten Ebenen und Wälder ungetappt das Spielfeld betreten.

Kazuyuki Takimura triumphiert in Milwaukee, Gideon triumphiert auf Zendikar. Glückwunsch geht an beide!

Abzan von Kazuyuki Takimura

Download Arena Decklist

Latest Deck Check Articles

Deck Check

10. Juli 2017

Stunde des Drafts by, Tobi Henke

Bei den Prereleases am vergangenen Wochenende konnten wir zum ersten Mal die brandneuen Karten aus Stunde der Vernichtung einsetzen, um unsere Feinde so richtig, nun ja, zu vernichten. Am...

Learn More

Deck Check

3. Juli 2017

Die allerliebsten Stunden by, Tobi Henke

Ein neues Set steht in den Startlöchern, das Prerelease-Wochenende (http://magic.wizards.com/de/event-types/prerelease) steht unmittelbar bevor und die Zeichen stehen auf Vernichtung. Sei...

Learn More

Artikel

Artikel

Deck Check Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All