Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate Prerelease-Artikel

Veröffentlicht in Feature on 7. Juni 2022

Von Gavin Verhey

When Gavin Verhey was eleven, he dreamt of a job making Magic cards—and now as a Magic designer, he's living his dream! Gavin has been writing about Magic since 2005.

Es ist Zeit für ein Abenteuer!

Willkommen zum Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate Prerelease-Artikel. Bei diesem Set steht Commander im Mittelpunkt und wir begeben uns zurück in die Welt von Dungeons & Dragons, aber diesmal geht es in die zwielichtige Stadt Baldur’s Gate. Helden gibt es hier genauso viele wie krumme Machenschaften in dunklen Gassen. Wer weiß, was du alles entdecken wirst?

Der beste Ort, um dich mit diesem neuen Schauplatz vertraut zu machen, ist das Prerelease!

Was ist ein Prerelease und wo kann ich eins finden? Darüber werde ich nun, ohne weitere Umschweife, etwas erzählen! Diesmal läuft alles ein bisschen anders ab, es lohnt sich also, zuzuhören, ganz gleich, ob du ein erfahrener oder neuer Spieler bist.

Falls du einen Großteil hiervon in Videoform ansehen möchtest, empfehle ich meine Good Morning Magic Folge dazu:

Oder lies einfach weiter!

Auf der Suche nach Baldur’s Gate

Prereleases waren schon immer meine liebsten Magic-Wochenenden.

Das Prerelease-Wochenende bietet die erste Gelegenheit, ein neues Set auszuprobieren, und für mich ist das A und O des Prerelease-Erlebnisses die Aufregung, die neuen Karten erstmals in Aktion zu erleben und mit ihnen zu spielen. Egal, ob du das von zu Hause aus tust oder in einem Store, du bist mit unzähligen Gleichgesinnten auf der ganzen Welt verbunden und Teil eines globalen Erlebnisses. Dank Internet sind wir alle vernetzt!

Das Prerelease für ein Set ist toll, weil das Set brandneu ist und die Voraussetzungen für alle gleich sind, da jeder zum ersten Mal mit den neuen Karten spielt. Alle sind entspannt und haben Spaß beim Entdecken der neuen Mechaniken. Es gibt jede Menge Spaß, viel zu lernen und tolle Partien; für alte und neue Spieler gleichermaßen!

Wenn du bereits ein Prerelease-Veteran bist, kannst du gleich zum nächsten Abschnitt übergehen, in dem ich dir etwas darüber erzähle, was dich in Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate erwartet. Falls diese ganze Prerelease-Geschichte jedoch neu für dich ist oder du dir einfach denkst, dass ein paar Tipps nicht schaden können, lies weiter!

Also gut. Fangen wir erst mal mit dem Wichtigsten an: Karten für dein Prerelease finden! Der Spaß kann schließlich erst losgehen, wenn du weißt, woher du alles bekommst, was du brauchst.

Dafür musst du dich an einen Store wenden. Wenn du nicht schon den Store deines Herzens gefunden hast, dann mach dich auf zum Store-Locator, um einen in deiner Nähe zu finden! Es kann sogar sein, dass der Store Voranmeldungen anbietet. Da Prereleases zu den beliebtesten Events gehören, solltest du am besten schauen, ob du dich voranmelden kannst. Vergiss nicht, zu planen.

Während Prereleases traditionell als Events im Store durchgeführt werden, können Spieler angesichts von COVID-19 Produkte abholen und mit nach Hause nehmen. Wir gehen davon aus, dass einige Stores Events vor Ort durchführen werden, während andere virtuelle Events veranstalten. Überall auf der Welt gelten möglicherweise unterschiedliche Vorschriften und Einschränkungen bezüglich Versammlungen und was geöffnet sein darf. Informiere dich daher über geltende Bestimmungen, triff alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen und tue nichts, wobei dir nicht wohl ist.

Okay, sehen wir weiter. Du hast also einen Store ausgewählt, und du hast in der Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate Kartenbilder-Galerie einen Blick auf die fantastischen Karten geworfen.

Dann bist du bereit für dieses Abenteuer in Baldur’s Gate. Jetzt wird es Zeit, tatsächlich ein paar Boosterpackungen zu öffnen!

Dein Tor zum Draften

Wie bei anderen Sets auch gibt es für Baldur’s Gate Prerelease-Packs. Diesmal sehen sie jedoch ein bisschen anders aus.

CLB-Prerelease-Pack

Diese Prerelease-Packs sind auf Drafts ausgelegt und enthalten die drei Booster, die du zum Draften brauchst – und jede Menge andere tolle Sachen.

Machen wir einen auf und sehen uns den Inhalt an.

  • Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate Draft-Booster
  • 1 seltene oder sagenhaft seltene traditionelle Foilkarte aus Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate mit Promo-Aufdruck
  • 1 W20
  • 1 wiederverwendbare Deckbox mit Trennplättchen
  • MTG Arena Code-Karte (falls verfügbar)

Wenn du gerne sehen würdest, wie ich einen davon öffne und die Details bespreche, schau dir mein Video oben an!

Und natürlich geht es vor allem um die Booster.

Falls du schon einmal an einem Prerelease teilgenommen hast, bist du es vielleicht gewohnt, Sealed Deck zu spielen. Bei Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate erwartet dich jedoch ein anderes Erlebnis.

Denn Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate wurde zum Draften entwickelt und das wollten wir auch auf dem Prerelease zur Schau stellen! Diesmal spielst du also nicht wie gewohnt Sealed Deck, sondern Draft.

In einem normalen Draft mit acht Personen öffnest du einen Booster, wählst eine Karte aus, legst sie verdeckt auf einen Stapel vor dir hin und gibst dann die restlichen Karten nach links weiter. Dann nimmst du die Karten auf, die wiederum dir weitergereicht wurden, und wiederholst diesen Vorgang. Am Ende baust du dein Deck aus den Karten, die du ausgewählt hast.

Bei Commander Legends: Schlacht um Baldur's Gate sieht der Draft-Vorgang ein wenig anders aus. Es funktioniert so:

  • Du öffnest einen Booster und wählst zwei Karten aus (anstatt nur einer wie bei herkömmlichen Drafts), legst sie verdeckt auf einen Stapel vor dir hin und gibst dann die restlichen Karten in einem verdeckten Stapel an deinen linken Nachbarn weiter.
  • Dann nimmst du die Karten auf, die dein rechter Nachbar dir weitergegeben hat, und wiederholst diesen Vorgang.
  • Sobald alle Karten des ersten Boosters auf diese Weise gedraftet wurden, wiederholt ihr das Ganze mit dem zweiten Booster, außer dass ihr die Karten diesmal nach rechts weitergebt. Der dritte Booster wird dann wieder nach links weitergegeben.
  • Danach baust du ein Deck mit 60 Karten. Dein Deck muss einen Kommandeur haben, oder, falls du einen Hintergrund verwendest, zwei Kommandeure (schau dir die Commander-Regeln an, um Details zu erfahren).
  • Dein Deck muss den Regeln zur Farbidentität entsprechen. Das bedeutet, dass dein Deck keine Karten mit Manakosten oder Manasymbolen in der Textbox enthalten darf, deren Farben nicht denen deines Kommandeurs bzw. deiner Kommandeure entsprechen.
  • Deine Decks sind nicht an die „Highlander“-Regel gebunden, das heißt, sie können mehr als ein Exemplar der gleichen Karte enthalten. Bei Drafts gibt es keine Einschränkung bezüglich der Anzahl an gleichen Exemplaren von Karten.
  • Teilt euch auf Vierertische auf. Sobald die Partie beginnt, gelten die normalen Commander-Regeln!

Mein bester Tipp für den Draft ist, im Hinterkopf zu behalten, dass du am Ende wahrscheinlich nur zwei oder vielleicht drei Farben spielen können wirst. Deswegen solltest du dich früh für eine Legende (oder einer Kombination aus Legende und Hintergrund) entscheiden, um deinen Draft daran auszurichten. Du hast in jeder Partie Zugang zu deinen Kommandeuren, baue dein Deck daher um sie herum, während du draftest! Ist dein Kommandeur zum Beispiel Lozhan, Erbin der Drachen, solltest du beim Draften nach Abenteuern und Drachen Ausschau halten.

Lozhan

Darüber hinaus empfehle ich, Karten hoch zu bewerten, die dich Karten ziehen lassen oder dein Mana beschleunigen, wie Artefakte, die Mana erzeugen. Das sind die beiden Grundpfeiler des Commander-Formats und du wirst auf jeden Fall beides brauchen.

Und natürlich jede Menge starke Kreaturen! Kreaturen mit Ausweichfähigkeiten wie Flugfähigkeit sind besonders wichtig, da du mit ihnen angreifen kannst, selbst wenn der Boden dicht ist. Im Vergleich zu normalen Draft-Formaten ist Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate Draft wesentlich weniger aggressiv, du musst also nicht unbedingt perfekt auskurven.

Wenn du einfach nur Karten in zwei Farben nimmst, stehen die Chancen gut, dass du ein ordentliches Deck zusammenbekommst! Commander ist ein spaßiges Multiplayer-Format, bei dem Diplomatie eine große Rolle spielt, daher sollte es kein Problem sein, wenn dein Deck ein wenig langsamer ist – vielleicht ist das sogar ein Vorteil!

Von deinen 60 Karten sollten etwa 25 Länder sein. Deine Land-Drops zu nutzen – das heißt, jede Runde ein Land zu spielen –, ist in Commander äußerst wichtig. Auch wenn du gerne so viele coole Zaubersprüche wie möglich in dein Deck packen möchtest, solltest du unbedingt genügend Platz für Länder lassen!

Während deine Manakurve in Commander weniger wichtig ist, solltest du sie trotzdem im Hinterkopf haben. Ich empfehle, wie folgt vorzugehen.

Zuerst legst du deine Kreaturen und Artefakte nach Manakosten sortiert hin. Das hilft dir dabei, einen Überblick zu erhalten, was du potenziell während jeder Phase der Partie wirken kannst. (Lege Spontanzauber und Hexereien jetzt noch nicht vor dich hin, außer du beabsichtigst, sie immer sofort auszuspielen, sowie du genügend Mana für sie hast. Zum Beispiel wirst du eine Reisende Harfnerin für gewöhnlich im dritten Zug wirken wollen, Verschwimmen hingegen eher nicht.)

Eine gute Manakurve deiner Kreaturen ist entscheidend für ein erfolgreiches Sealed-Deck – du willst nicht für jeden Platz auf der Kurve einen großen Haufen Karten haben. Die richtige Mischung ist wichtig, damit du zu Anfang günstige Sprüche und erst später im Spiel die teuren wirken kannst. Als ganz allgemeine Regel für Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate Limited, würde ich folgende Verteilung anvisieren:

  • 1 Mana: 0-2
  • 2 Mana: 6-7
  • 3 Mana: 6-8
  • 4 Mana: 5-7
  • 5 Mana: 3-5
  • 6+ Mana: 2-4

Und bei all diesen Überlegungen solltest du auch deinen Kommandeur mit einbeziehen! Falls du deinen Kommandeur immer im dritten Zug spielen wirst, benötigst du weitaus weniger Karten, die drei Mana kosten: Schließlich hast du immer Zugriff auf deinen Kommandeur!

Nachdem du dich nun auf deinen Grundstock an Kreaturen festgelegt hast, ist es an der Zeit, Zaubersprüche hinzuzufügen! Wähle deine Lieblings-Zaubersprüche unter deinen Farben und füge sie in dein Deck, sodass du etwa 34 oder 35 Karten hast. Damit solltest du gut mit Zaubersprüchen versorgt sein.

Wenn du mehr über Manakurven erfahren möchtest, kannst du dir meinen Artikel zum Aufbau einer Manakurve ansehen. Dieser behandelt jedoch eher Eins-gegen-Eins-Partien als Commander.

Spannende Schätze

Was wäre D&D, wenn es keine spannenden Schätze zu finden gäbe? Sowie du deine Booster öffnest, kann es sein, dass dir besondere Kartendrucke entgegenlächeln. Lass mich kurz erklären, was du in ihnen finden kannst.

Erstens, Legenden als Etched-Foilkarten! Dieser beliebte Kartendruck feiert seine Rückkehr und jede legendäre Kreatur sowie jeden legendären Hintergrund gibt es in einer entsprechenden Version.

Legende als Etched-FoilkarteHintergrund als Etched-Foilkarte

Foto von Lae’zel, Champion von Vlaakith, als Etched-Foilkarte

Die drei Planeswalker des Sets gibt es auch als Versionen ohne Rand:

Elminster ohne RandTasha ohne Rand

Darüber hinaus gibt es zehn weitere sagenhaft seltene Karten mit diesem schicken Kartendruck ohne Rand: fünf der sagenhaft seltenen Drachen sowie fünf weitere coole sagenhaft seltene Karten.

Uralter Messingdrache ohne RandNautiloidenschiff ohne Rand

Vielleicht erinnerst du dich noch an das Regelbuch-Design aus Dungeons & Dragons: Abenteuer in den Forgotten Realms? Nun, es ist zurück! 76 Karten erscheinen in diesem vom Monsterhandbuch inspirierten Design: alle legendären Kreaturen sowie einige andere coole Karten.

Bhaal, Fürst des Mordes, im Regelbuch-DesignFeuerball im Regelbuch-Design

Weitere Informationen zu allen Kartendrucken und genaue Details findest du in unserem Artikel Sammeln von Commander Legends: Schlacht von Baldur's Gate!

Bringe Beute nach Hause

Wo du gerade in deinem Store bist, um Prerelease-Packs abzuholen, kannst du auch gleich andere Produkte kaufen – etwa Displays mit Set- und Sammler-Boostern! Denk daran, eines vorzubestellen. Solange der Vorrat reicht, solltest du es auch abholen können.

Wenn du dir ein Display aus deinem Store holst, kannst du obendrein einen dieser Schätze mitnehmen (solange der Vorrat reicht):

„Buy-a-Box“-Promokarte Ältestengehirn

Schlachtfelder außerhalb des Stores

Beim Prerelease geht es darum, deinen Store zu besuchen. Es ist eine tolle Erfahrung, die ihn unterstützt, aber Magic kann man auch an anderen Orten spielen! Wenn es zum Beispiel in deiner Nähe keinen Store gibt, solltest du dir trotzdem ein Display holen, um mit deinen Freunden zu draften.

CLB Draft-Display

Du kannst bei Amazon ein Display bestellen und einen Draft-Abend mit sieben deiner Freunde planen. Um dich über die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten zu informieren, Spaß mit diesem Set zu haben, solltest du dir unbedingt die Produktübersicht ansehen.

Mechaniken des Sets

In Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate kommen zahlreiche Mechaniken zum Einsatz und ich habe ein Video aufgenommen, das sie alle behandelt! Matt Tabak und ich erklären, warum sie in diesem Set auftauchen, wie sie funktionieren und wie du das meiste aus ihnen herausholen kannst. Schau es dir an!

Auf einem Abenteuer

Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate ist eine unglaublich spaßige Art und Weise, Commander zu spielen, und ich kann es kaum erwarten, dass ihr mit eigenen Augen sehen könnt, was Baldur’s Gate zu bieten hat!

Aber was meinst du? Falls du irgendwelche Fragen hast, kannst du mich gerne auf Twitter, Tumblr, Instagram, TikTok oder YouTube kontaktieren oder sogar eine E-Mail an BeyondBasicsMagic@gmail.com schicken. Ich freue mich auf Rückmeldungen!

Genieße deine Zeit in dieser Stadt – und viel Spaß dabei, deine eigenen Legenden zu erschaffen.

Gavin
E-Mail: BeyondBasicsMagic@gmail.com
Instagram: GavinVerhey
TikTok: @GavinVerhey
Tumblr: GavInsight
Twitter: @GavinVerhey
YouTube: Good Morning Magic

Latest Feature Articles

FEATURE

16. Juni 2022

Sammeln von Double Masters 2022 und Produktübersicht by, Max McCall

Du bist auf der Suche nach einem spannenden, mächtigen Draft-Format voller beliebter Karten? Du freust dich darauf, wunderschöne neue Karten ohne Rand und Etched-Foilkarten für deine Deck...

Learn More

FEATURE

31. Mai 2022

Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate Commander-Decklisten by, Wizards of the Coast

Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate erscheint am 10. Juni und bringt eine ganze Stadt voller großartiger Überraschungen mit sich. Falls du dir das Set noch nicht angesehen hast, ...

Learn More

Artikel

Artikel

Feature Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All