Die Bedrohnung des neuen Alara

Veröffentlicht in Feature on 1. April 2009

Von Wizards of the Coast

Der epische Krieg verschärft sich, die Schlachten zwischen den ehemaligen Fragmenten werden immer unbarmherziger und blutiger. Doch während sich die Armeen gegenseitig angreifen, verursacht die Uneinigkeit etwas Unerwartetes: die einst unabhängigen Fragmente beginnen sich weiterzuentwickeln. Die Kulturen vermischen sich, die Landschaften verändern sich, und die Fragmente verwandeln sich in etwas Neues. Das, was gewesen war, geht mit dem Krieg unter. Ein neues Alara entwickelt sich aus den Trümmern.


Naya passt sich Tag für Tag an die neue Welt an. Einige Nacatl, die sich nur noch „Leoniden“ nennen, heuern in den Armeen von Bant an. Manche Elfen haben beschlossen, Seite an Seite mit den Krieger-Clans aus Jund zu kämpfen. Und die Dschungel von Naya dienen Vedalken-Einsiedlern, die die Dogmen der Äthergläubigen abgeschüttelt haben, eine neue Heimat. Bant passt sich an, indem es alle Verbündete, denen es habhaft werden kann, in seine Armeen einbindet. Behemoths und Hydras werden angeheuert, um die Nekropolen auf Grixis zu belagern. Ebenso willkommen sind Truppen aus Naya und Esper, die vom glorreichen Glanz der Engel angezogen werden. Stück für Stück untergräbt der Krieg das strenge Kastensystem auf Bant und verändert damit die gesamte Gesellschaft.


Die wenigen Menschen, die in Grixis überlebt hatten, sind geflohen und haben sich Siedlungen in Bant und Naya angeschlossen. Auch einige Eingeborene aus Jund haben sich für ein neues Leben in einem der anderen Fragmente entschlossen. Manche treten ein Rhox-Klöster ein oder besorgen sich elegante Ätherium-Waffen. Andere beschwören für die Armeen von Bant Riesenwürmer oder erforschen fremde Reiche auf dem Rücken von Reitechsen und lernen neue Magie, in die sie ihre Leidenschaft fließen lassen können. Inmitten des Krieges könnte das Vermischen der Kulturen der Schritt in Richtung Frieden sein.


Doch Nicol Bolas hat nicht vor, das Neue Alara aus den Kinderschuhen herauskommen zu lassen. Am Schnittpunkt der fünf Fragmente hat sich aus den Wellen frischen Manas ein geheimnisvoller Wirbelsturm gebildet: der Mahlstrom. Nicol Bolas hat ein Ritual vorbereitet, das die gesamte neugeborene Welt verwüsten und alles existierende Leben vernichten könnte – doch diese Verluste stören den machtgierigen Drachen nicht. Er versucht, das Chaos im Neuen Alara – und damit den Mahlstrom – weiter zu vergrößern.

Bolas hatte vor Jahren auf den einzelnen Fragmenten ihm hörige Diener eingeschleust, die auf den Welten für Unfrieden und allgemeines Misstrauen sorgen sollten. Sein Plan hatte Erfolg, da die unterschiedliche Magie der einzelnen Fragmente im weltweiten Krieg aufeinanderprallt und dadurch den Mahlstrom anwachsen lässt: eine gewaltige Uhr, die auf den Moment von Bolas’ Triumph zuläuft. Nur andere Planeswalker könnten den weltenüberspannenden Plan des uralten Drachen entdecken, und ein einzelner Planeswalker würde den Versuch wahrscheinlich nicht überleben, Bolas aufzuhalten. Doch Bolas’ Arbeit ist noch nicht ganz vollendet, und er hat mächtige Gegner, die es nicht zulassen wollen, dass ihre Welt kampflos untergeht.

Alara ist wieder zu einer Welt zusammengewachsen – und könnte dabei untergehen, anstatt wiedergeboren zu werden.


Latest Feature Articles

FEATURE

16. September 2021

Innistrad: Mitternachtsjagd Prerelease-Artikel by, Gavin Verhey

Es ist an der Zeit, auf eine der Lieblings-Welten von Magic-Spielern zurückzukehren: Innistrad. Eine gruselige Welt, gefüllt mit Vampiren, Werwölfen, Zombies, Geistern und natürlich Me...

Learn More

FEATURE

2. September 2021

Mechaniken von Innistrad: Mitternachtsjagd by, Matt Tabak

Keine Welt im Multiversum hält für ihre Bewohner so viel Schrecken bereit wie Innistrad. Solltest du dich fürchten? Natürlich nicht. Es ist ein Kartenspiel. Dieser Schauplatz ist fantasti...

Learn More

Artikel

Artikel

Feature Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All