Khane von Tarkir Prerelease-Einführung

Veröffentlicht in Feature on 15. September 2014

Von Gavin Verhey

When Gavin Verhey was eleven, he dreamt of a job making Magic cards—and now as a Magic designer, he's living his dream! Gavin has been writing about Magic since 2005.

Willkommen auf Tarkir, Planeswalker.

Die Bewohner von Tarkir sind auf fünf angestammte Klane aufgeteilt. Da sie untereinander ständig Krieg führen, heißen sie neue Rekruten immer willkommen. Jetzt ist deine Gelegenheit, dich einem der Klane anzuschließen. Unter welchem der fünf Klan-Banner wirst du deine Truppen sammeln?

Die Wahl, welchem Klan du die Treue geloben wirst, ist sicherlich keine leichte. Und natürlich solltest du dich nicht in die Wildnis Tarkirs stürzen, ohne zu wissen, wofür die einzelnen Klane stehen und was dich erwartet! Aber dafür bin ja ich da. Dort draußen lauern viele Gefahren – und dieser Artikel soll dir helfen, deinen Aufenthalt auf Tarkir so angenehm (und siegreich) wie möglich zu gestalten.

Und überhaupt gibt es gar keine bessere Gelegenheit, deine Reise auf der Welt Tarkir zu beginnen, als beim Prerelease, richtig?

Das Prerelease erobern

Prereleases!

Prereleases gehören zu meinen Lieblings-Turnieren und das große Set zu Beginn eines Blocks ist der perfekte Zeitpunkt, deinen Lieblingsstore aufzusuchen. Für alle Teilnehmer ist alles brandneu und man kann gemeinsam das neue Set das erste Mal erleben.

Mein erstes großes Event war ein Prerelease. Ich war elf Jahre alt und auch heute noch ist meine Vorfreude darauf genauso groß wie damals. Ein Prerelease ist deine Chance, zum ersten Mal und vor allen anderen mit den neuen Karten zu spielen und all deinen Freunden einen Schritt voraus zu sein. Und weil in diesem Fall die Karten brandneu sind, herrscht Chancengleichheit – das Format wurde noch nicht wochenlang analysiert, um die besten Strategien herauszufinden. Aber vor allem ist es ein lockeres, ungezwungenes Event, das einfach eine Menge Spaß bringt!

Wenn du ein Sealed-Deck-Veteran bist, kannst du gleich zum nächsten Abschnitt übergehen, in dem ich dir etwas über die Besonderheiten erzähle, die dich zu Khane von Tarkir in deinem Store erwarten. Falls dieser ganze verrückte Sealed-Deck-Rummel jedoch neu für dich ist oder du dir einfach denkst, dass ein paar extra Tipps nicht schaden können, dann lies weiter!

Gut. Also der erste Schritt ist, dass du irgendwie überhaupt erst mal zu einem dieser geheimnisvollen „Prerelease“-Dingsdabumsdas (das ist der Fachbegriff) gelangen musst.

Wenn du nicht schon den Store deines Herzens gefunden hast, dann mach dich auf zum Store-Locator, um einen in deiner Nähe zu finden! Es kann sogar sein, dass der Store Voranmeldungen anbietet. Da Prereleases mit zu den beliebtesten Events gehören, solltest du lieber abchecken, ob du dich voranmelden kannst. Du willst definitiv nicht erst direkt im Store erfahren, dass ein Event ausgebucht ist, also sorge lieber vor.

Gut. Großartig. Du hast deinen Store gefunden – fantastisch!

Wenn du zu einer brandneuen Welt aufbrichst, solltest du sicherstellen, dass du alles Notwendige im Gepäck hast, um die bevorstehenden Abenteuer zu bestehen! Auch wenn du dein Deck aus Karten zusammenstellen wirst, die du erst vor Ort erhältst, gibt es noch jede Menge anderer Dinge, die du vorbereiten kannst.

Du könntest zum Beispiel ein Deck mitbringen, um zwischen den einzelnen Runden zum Spaß zu spielen. Denk auch an deinen Tauschordner, Stift und Papier für deine Lebenspunkte, eine Flasche Wasser und vielleicht ein paar Müsliriegel für den kleinen Hunger zwischendurch. Auf Tarkir gibt es keine Drachen. Sollte dir daher der Sinn nach Brötchen mit Drachenwurst stehen, nimm dir lieber eines von zu Hause mit, denn die Bewohner werden dir mit Sicherheit keines anbieten können! Normalerweise dauert ein Prerelease-Event so um die vier bis fünf Stunden, also stell dich darauf ein.

Okay, lass uns mal sehen. Du hast einen Store ausgewählt und deinen guten alten Rucksack mit dem Notwendigsten gepackt (inklusive Drachenwurst) und bist nun bereit für einen Tag da draußen in der hart umkämpften Wildnis Tarkirs. Großartig! Das heißt, es ist an der Zeit, dein Deck zusammenzustellen …

Zusammenstellen des Decks

Khane von Tarkir unterscheidet sich ein wenig von dem, was wir bisher in Magic gemacht haben: Es handelt sich dabei um ein Set, bei dem Klane im Mittelpunkt stehen, wobei jeder Klan von einer keilförmigen Kombination dreier Farben (der Einfachheit „Keile“ genannt) repräsentiert wird. Diese Keile stellen eine Kombination zweier alliierter Farben sowie ihrer verfeindeten Farbe dar.

Jeder Klan repräsentiert etwas Bestimmtes und hat seine ganz eigene geniale Fähigkeit (später mehr dazu), doch die allererste Entscheidung ist, welchem Klan du dich anschließen möchtest. Als Erstes wird man dir eine Box überreichen, die alles Notwendige enthält, um ein Deck zusammenzustellen. Es enthält unter anderem auch eine ganz spezielle Boosterpackung voller Karten, die dir helfen, ein Klan-Deck zu spielen!

Du weißt nicht, welcher Klan der richtige für dich ist? Nun, hier eine kurze Übersicht:

Abzan

Die abgehärteten Krieger der Abzan sind weithin bekannt für ihre Zähigkeit. Ihre Kreaturen werden mit der Zeit immer größer, dank ihrer Standhaft-Fähigkeit. Überlebe den Anfang der Partie und deine Abzan-Legionen werden im späteren Verlauf dominieren!

Jeskai

Die geschickten Mönche und erleuchteten Studenten der List übertrumpfen ihre Gegner im Kampf mit Hirnschmalz. Dank der Bravour-Fähigkeit können ihre Kreaturen im Kampf aus dem Nichts heraus wachsen, wodurch jeder Gegner sich zweimal überlegen wird, ob er es sich mit einem Jeskai-Krieger anlegen möchte.

Mardu

Der Mardu-Klan verkörpert die Schnelligkeit des Drachen und seine blutrünstigen Krieger spielen sich auch genau so in Magic ! Schnell, brutal und unnachgiebig. Viele Mardu-Karten haben eine Überfall-Fähigkeit, die dir einen zusätzlichen Bonus verleiht, wenn du in diesem Zug angegriffen hast – was für einen Mardu eine Selbstverständlichkeit ist!

Sultai

Der Sultai-Klan ergötzt sich an opulentem Reichtum. Doch täusche dich nicht: sie sind absolut rücksichtslos. Sie schrecken nicht davor zurück, mittels der Wühlen-Mechanik von ihren Toten Gebrauch zu machen, um extrem starke Karten viel früher spielen zu können, als das normalerweise der Fall wäre.

Temur

Der Temur-Klan kämpft mit brachialer Gewalt. Er ist voller großer Kreaturen und die Wildheit-Mechanik der Temur belohnt dich dafür, Kreaturen mit Stärke 4 oder mehr im Spiel zu haben, was diese Kreaturen noch gefährlicher macht!

Du weißt immer noch nicht, welcher Klan der richtige für dich ist? Mach mit beim Klan-Quiz

Also gut, jetzt da du einen Klan ins Auge gefasst hast, kannst du deine Wahl treffen! Melde dich an, sag dem Turnier-Organisator für welchen Klan du kämpfen wirst und lass dir die cool aussehende Klan-Box überreichen. In dieser Box findest du so einiges, aber am wichtigsten für das Spielen beim Prerelease sind die diversen Boosterpackungen! (Fünf normale Khane von Tarkir Boosterpackungen plus eine ganz spezielle – dazu aber gleich mehr.)

Reiß die Packungen auf und du hast einen ordentlichen Stapel Karten vor dir. Und was nun? Tja, jetzt ist es an der Zeit, dein Deck zu bauen!

Sealed-Deck unterscheidet sich etwas vom normalen Deckbau. Du musst ein Deck aus den Karten bauen, die vor dir liegen, plus beliebig vielen Standardländern. Ein weiterer Unterschied ist, dass Constructed-Decks mindestens 60 Karten enthalten müssen. In diesem Fall benötigst du jedoch nur 40 Karten.

In einer Welt mit so vielen mehrfarbigen Karten kann sich die Zusammenstellung eines Decks etwas schwierig gestalten – und hier kommt die spezielle Klan-Boosterpackung ins Spiel.

Als du dir deine Box ausgesucht hast, hast du einen bestimmten Klan gewählt und der Inhalt deiner besonderen Spezial-Boosterpackung entspricht diesem Klan. Sie hilft dir bei der Auswahl der Farben, die du spielen solltest. Diese spezielle Boosterpackung enthält nur Karten in den ausgewählten Farben deines Klans, die daher mit ziemlicher Sicherheit auch in deinem Deck funktionieren.

Auch wenn es dir gestattet ist, alle Farben zu spielen, die du möchtest, empfiehlt es sich meist, mit den Farben deines Klans zu spielen. Ich würde dir empfehlen, die beiden Farben, die nicht durch deinen Klan repräsentiert werden, zur Seite zu legen und die besten Karten, die dir dein Klan bietet, auszuwählen. Wenn es eine wirklich coole, starke Karte einer anderen Farbe geben sollte, die du unbedingt spielen möchtest, lege sie zur Seite und überlege dir, sie mit ein paar Manafixing-Ländern zu unterfüttern, falls du sie hast. Aber prinzipiell empfehle ich, Karten anderer Farben an dieser Stelle auszusortieren.

Also gut, wie reduziere ich alle Karten meines Klans auf die 22–23 Karten, die am Ende in mein Deck sollen? Zeit, sie vor dir auszubreiten!

Nimm die Karten, die deine Klanfarben repräsentieren, und lege die Kreaturen in der Reihenfolge ihrer Manakosten vor dich hin:

Nimm die Karten, die deine Klanfarben repräsentieren, und lege die Kreaturen in der Reihenfolge ihrer Manakosten vor dich hin, wie im Beispiel unten (mit Karten aus Magic 2015 ), wenn du auf die Registerkarte „Statistik“ klickst:

Creature Mana Curve

Download Arena Decklist

Eine gute „Manakurve“ deiner Kreaturen ist entscheidend für ein gutes Sealed-Deck. Du willst nach Möglichkeit nicht einen Haufen Kreaturen an einem einzigen Punkt in der Kurve haben: Du brauchst eine gute Mischung, so dass du günstige Zaubersprüche am Anfang der Partie wirken kannst und am Ende der Partie teure Zaubersprüche. Als eine grobe Faustregel würde ich folgende Zusammenstellung empfehlen:

1 Mana: 0–2 Kreaturen
2 Mana: 4–6 Kreaturen
3 Mana: 3–5 Kreaturen
4 Mana: 4 Kreaturen
5 Mana: 3 Kreaturen
6 Mana: 1–2 Kreaturen
______________________
Gesamtzahl der Kreaturen: 15–22, wobei ich 18 empfehle

Das ist keine eiserne Regel, aber ein guter Anfang. Sortiere solange Kreaturen aus, bis du diese Richtwerte erreicht und nur noch deine Favoriten übrig hast. (Oder du wählst Kreaturen mit Namen, die sich am ehesten nach einem coolen Rock-Song anhören. Bei diesem Set würde ich es dir nicht verübeln.)

Etwas, was man im Hinterkopf behalten sollte, ist, dass es sinnvoll sein kann, hauptsächlich zwei Farben deines Klans zu spielen und die dritte nur einzustreuen, das heißt, du stützt dich vor allem auf diese beiden primären Farben und spielst einige stärkere Kreaturen der dritten Farbe. (Inklusive deiner dreifarbigen Karten.) Falls du beim Aussortieren deiner Kreaturen feststellen solltest, dass du nur noch einige wenige Kreaturen einer Farbe übrig hast, könntest du in Erwägung ziehen, diese Farbe nur einzustreuen.

Nachdem du dich nun auf deinen Grundstock an Kreaturen festgelegt hast, ist es an der Zeit, Zaubersprüche hinzuzufügen! Wähle deine Lieblings-Zaubersprüche unter deinen Farben und füge sie in dein Deck, sodass du etwa 22 oder 23 Karten hast. Damit solltest du gut mit Zaubersprüchen versorgt sein!

Und die letzte Überlegung betrifft nun deine Manabasis! In einem dreifarbigen Set musst du unbedingt dafür sorgen, dass du deine Zaubersprüche wirken kannst. Ich würde auf jeden Fall alle Nichtstandardländer ins Deck nehmen, die deine Manafarbe produzieren. Auch wenn sie getappt ins Spiel kommen, ist das immer noch ein geringer Preis dafür sicherzustellen, dass du deine Karten auch rechtzeitig ausspielen kannst! Prinzipiell hast du in deinem Deck zwei Farben mit vielen Karten mit niedrigen Manakosten. Also wirst du mehr Länder spielen wollen, die dieses Mana produzieren, als Länder, die das Mana für Karten mit höheren Manakosten produzieren. So kannst du sicherstellen, dass du deine günstigen Karten rechtzeitig ausspielen kannst.

Interessiert an weiteren Tipps? Hier sind noch ein paar Dinge, die man beim Bau eines Decks im Hinterkopf behalten sollte:

  • Du darfst zwar mehr als 40 Karten spielen, aber du solltest dich auf 40 beschränken, wenn es irgendwie geht. Mit jeder weiteren Karte sinkt nämlich die Wahrscheinlichkeit, dass du diese geniale seltene Karte ziehst, die du in dein Deck gepackt hast!
  • Das Länderverhältnis sollte ungefähr bei 17 Ländern zu 23 anderen Karten liegen. Das ist keine eiserne Regel, die unter keinen Umständen gebrochen werden darf, aber die meisten Decks in Limited sehen am Ende so aus und generell ist es das Verhältnis, das ich anstreben würde.
  • Spiel eine Mischung aus Karten mit niedrigen und hohen Manakosten. Wenn du nur günstige, kleine Kreaturen hast, kann dich eine einzelne große Kreatur deines Gegners komplett ausbremsen, und wenn du wiederum nur teure, große Kreaturen hast, riskierst du, früh überrannt zu werden. Bleibe am Besten bei einem Mix aus Kreaturen, die dich zwei, drei, vier und fünf Mana kosten. Im Sealed-Format werden die meisten Partien schlicht dadurch gewonnen, dass in jedem Zug (ab dem zweiten oder dritten) eine Kreatur gespielt wurde.
  • Ausweichfähigkeiten sind spielentscheidend! Oft kommt es bei Sealed-Deck-Partien zu Pattsituationen, in denen beide Spieler einen Armee an Kreaturen haben und keiner gut angreifen kann. Kreaturen mit Fähigkeiten wie Flugfähigkeit sorgen dafür, dass du diese Kreaturenblockaden durchbrichst.

Falls du richtig tief ins Sealed-Format eintauchen möchtest, kannst du dir auch noch diese Artikel, reinziehen, um noch mehr zu lernen:

Two-Headed Giant (Zweiköpfiger Riese)

Manche Stores bieten Sealed auch im Format Two-Headed Giant an (oft abgekürzt mit „2HG“). Dabei schließen sich zwei Spieler zu einem Team zusammen und spielen gegen ein anderes Zweierteam. Jedes Paar erhält zwei Prerelease-Packs (Es müssen nicht die gleichen sein; ihr könnt euch auch überlegen, welche zwei Klane gut harmonieren oder aber einfach einen Klan im Doppelpack spielen!) aus denen die Spieler ihre Decks bauen. Dein Turnier-Organisator kann dir sicher mehr über 2HG erzählen, falls sein Store das anbietet.

Drachenstil-Zwillinge | Illustration von Wesley Burt

Open-Dueling

Falls dich der Gedanke, den ganzen Tag ein Turnier zu spielen, abschreckt oder du einfach noch mehr Partien mit Khane von Tarkir spielen willst, kannst du auch am Open-Dueling teilnehmen.

Bei diesem Nebenevent erhältst du ein spielbereites Intro-Pack mit 60 Karten, mit dem du gegen andere Teilnehmer des Open-Duelings antrittst. Darunter sind auch Spieler, die am Hauptturnier teilnehmen, aber gerade zwischen einer Runde und der nächsten sind! Das ist eine großartige Möglichkeit, dich an ein Prerelease heranzutasten, falls du dir noch nicht sicher bist, ob das etwas für dich ist, oder falls du einfach keine fünf Stunden fest für ein Prerelease-Event einplanen kannst. So kannst du nach deinem eigenen Gutdünken Partien im Open-Dueling spielen. Darüber hinaus macht’s einfach Spaß!

Khanenhafte Extras

Beginnend mit dem Khane von Tarkir-Prerelease wollen wir einen etwas anderen Weg einschlagen, als bei den bisherigen speziellen Prerelease-Promokarten.

In der Vergangenheit erhielten alle, die die gleiche Box wählten, auch die gleiche Prerelease-Karte. Dadurch erhielt zwar jeder eine tolle seltene Karte, aber der Nachteil war, dass manche Prerelease-Partien sich nach einer Weile gleich anfühlten.

Das ändert sich jetzt.

Anstatt dass jeder, der den gleichen Klan wählt, auch die gleiche seltene Prerelease-Karte erhält, gibt es nun ein Unterset von acht unterschiedlichen seltenen Prerelease-Promokarten pro Klan, die man erhalten kann. Du erhältst also immer noch eine besondere Karte beim Event, mit aufgedrucktem Datum, nur mit dem Unterschied, dass es sich etwas einzigartiger anfühlt als die alten Prerelease-Karten.

Ich werde jetzt nicht verraten, was für Karten das sind, aber ich kann dir versichern, dass es kleine und große Kreaturen und auch Zaubersprüche gibt. Ach, und jeder Klan hat die Chance, seinen Klan-Anführer als Prerelease-Karte zu ergattern! Um zu erfahren,was die anderen sieben Karten sind, musst du wohl am Prerelease teilnehmen und es selbst herausfinden.

Aber natürlich ist nicht alles anders.

In deiner Box wirst du immer noch einen coolen Khane von Tarkir Spindown-Lebenspunktezähler vorfinden und eine Karte mit Errungenschaften für jeden Klan:

Aber auch bei diesen Karten mit Errungenschaften gibt es eine Besonderheit …

Und damit kommen wir zum …

Champion der Klane

In Khane von Tarkir gibt es eine lustige kleine Aktivität in jeder Prerelease-Box, die dir die Chance bietet, dich bei der Unterstützung deines Klans zu verewigen.

Jeder Store hat fünf Banner, je eins pro Klan. Sie sehen ungefähr so aus:

Ganz cool, aber um noch einen draufzusetzen, hast du die Gelegenheit, die Banner mit deinem ganz eigenen Zeichen des Sieges zu dekorieren. In jeder Prerelease-Box ist ein Sticker, der ungefähr so aussieht:

Du kannst deinen Namen draufschreiben und ihn auf das Banner deines Klans kleben! Aber was muss man tun, um diesen Festakt begehen zu dürfen?

Nun, zuerst musst du alle sieben Errungenschaften deines Klans abschließen. Also achte während des Spielens darauf, dass du sie abhakst.

Sobald du genug gesammelt hast, kannst du deinen Sticker anbringen! Signiere ihn, klebe ihn auf das Banner und führe jedem, der den Store betritt, die Macht deines Klans vor Augen. Herzlichen Glückwunsch! Du bist auf einen Schlag berühmt! Die Leute werde noch Generationen später von deiner Legende erzählen … oder zumindest gelegentlich am Banner im Store vorbeischauen und dort deinen Namen prangen sehen.

Khanenhaft verwirrt von den neuen Fähigkeiten?

Khane von Tarkir enthält sage und schreibe fünf neue Mechaniken (und eine alte, aber dafür umso trickreichere Mechanik)! Es gibt also eine Menge Neues zu absorbieren. Aber dafür ist ja die folgende Sektion gedacht! Dann lasst uns eine nach der anderen durchgehen und uns dabei auf den Artikel „Mechaniken von Khane von Tarkir“ stützen:

Standhaft

Standhaft ist eine aktivierte Fähigkeit. Wenn eine Standhaft-Fähigkeit verrechnet wird, legst du eine +1/+1-Marke auf die Kreatur.

Bravour

Bravour ist eine ausgelöste Fähigkeit. Bravour wird immer dann ausgelöst, wenn du einen Nichtkreatur-Zauberspruch wirkst. Beim Verrechnen von Bravour erhält die Kreatur +1/+1 bis zum Ende des Zuges.

Wühlen

Zaubersprüche mit Wühlen sind äußerst mächtig, kosten aber auch viel Mana. Während du für den Zauberspruch bezahlst, kannst du Karten aus deinem Friedhof ins Exil schicken. Mit jeder Karte, die du auf diese Weise ins Exil schickst, bezahlst du 1. Mit Wühlen kann man jedoch nicht für farbiges Mana in den Manakosten eines Zauberspruchs bezahlen. Außerdem kannst du nicht mehr Karten ins Exil schicken, als die Menge an farblosem Mana in den Manakosten beträgt.

Überfall

Überfall ist ein Fähigkeitswort. Überfall-Fähigkeiten prüfen nur, ob du mit mindestens einer Kreatur angegriffen hast. Jede Überfall-Fähigkeit ist anders, also lies genau nach, was sie macht.

Wildheit

Wildheit ist ein Fähigkeitswort, das Fähigkeiten kennzeichnet, die dich dafür belohnen, wenn du eine Kreatur mit Stärke 4 oder mehr kontrollierst. Jede Wildheit-Fähigkeit ist anders, aber alle setzen voraus, dass du eine Kreatur mit Stärke 4 oder mehr kontrollierst.

Morph

Morph ist eine wiederkehrende Mechanik, die es dir erlaubt, Kreaturenzauber mit der Bildseite nach unten als verdeckte Kreaturen zu wirken. Ein verdeckter Kreaturenzauber ist ein 2/2 farbloser Kreaturenzauber ohne Namen, ohne Kreaturentypen, ohne Fähigkeiten und ohne Manakosten. Anstatt seine Manakosten zu bezahlen (da er keine hat), bezahlst du 3. Falls der Zauberspruch verrechnet wird, legst du die Karte mit der Bildseite nach unten ins Spiel, wo sie die oben genannten Eigenschaften hat, statt jener, die auf der Karte stehen. Du kannst eine Kreaturenkarte mit Morph immer aufgedeckt wirken, indem du ganz normal ihre Manakosten bezahlst.

Vertrauen in den Sieg

Jetzt, da du dich durch diesen Artikel gelesen hast, bist du für deine Reise nach Tarkir gewappnet. Das Prerelease findet dieses Wochenende statt – begib dich also zum Store deines Vertrauens, wähle einen Klan und amüsiere dich khaniglich!

Suchst du nach weiteren Wegen, deinen Klan abseits des Prereleases zu unterstützen? Vergiss nicht, dich auf PlaneswalkerPoints.com deinem Klan anzuschließen, damit du ihn auch auf der Klan-Rangliste unterstützen kannst. Zusätzlich darf sich bei jedem der wöchentlich stattfindenden FNMs das jeweils höchstplatzierte Klanmitglied mit seinem Namen auf dem Klan-Banner des Stores verewigen, also verpass nicht die Gelegenheit, dein Heldentum bekanntzumachen.

Und noch eine letzte Sache: Falls du neugierig bist, welche Karten in Khane von Tarkir enthalten sind, kannst du das komplette Set jetzt in der Kartenbilder-Galerie betrachten!

Solltest du sonst noch irgendwelche Fragen haben, zögere nicht und schick mir einen Tweet oder frage mich auf meinem Tumblr. Ich bin immer gerne bereit, eure Fragen zu beantworten. Falls du noch ein paar Tipps zum Sealed-Deck haben möchtest oder einen Ratschlag benötigst, welchen Klan du wählen solltest (kleiner Tipp: Im Büro nennen mich alle „Captain Abzan“), stehe ich dir auch gerne zur Verfügung.

Nun denn, zieh los und erkunde Tarkir. Und möge dein Pfad niemals den von Sarkhan kreuzen – jedenfalls nicht auf der gegnerischen Seite des Tisches.

Ich wünsche dir noch viel Spaß dieses Wochenende!

Gavin

@GavinVerhey
GavInsight

Latest Feature Articles

FEATURE

10. November 2021

Prerelease-Artikel zu Innistrad: Blutroter Bund by, Gavin Verhey

Eine Hochzeit findet statt … und du stehst auf der Gästeliste! Die legendäre Vampirin Olivia Voldaren heiratet Edgar Markov. Die Mitglieder der High Society würden alles geben, um das Sp...

Learn More

FEATURE

28. Oktober 2021

Mechaniken von Innistrad: Blutroter Bund by, Matt Tabak

Die Mechaniken von Innistrad: Blutroter Bund erinnern mich sehr an die bevorstehende Vampir-Hochzeit, über die alle sprechen: Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blutgetränk...

Learn More

Artikel

Artikel

Feature Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All