Zu den Änderungen der FNM Promos

Veröffentlicht in Feature on 18. Juli 2017

Von Florian Nölting

Florian ist der Community Manager für Magic in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wenn er nicht gerade Magic spielt, liest er gerne Bücher, spielt Gitarre, oder ist auf einem Basketballplatz zu finden.

Erstens, für die Uneingeweihten, am Sonntag veröffentlichten wir einen Artikel über In-Store-Spiel-Änderungen (wir kommen zu diesem Tag zurück). Die meisten Änderungen wurden gut aufgenommen, aber diejenige, die am meisten diskutiert wurde, war der Wechsel der Friday Night Magic Promos von Foilkarten zu Foilspielsteinen. Während manche Leute die Veränderung mögen, waren viele der Reaktionen laut und klar dagegen.

Zugegeben, wir haben keinen guten Job darin gemacht zu verdeutlichen, warum wir diese Änderungen vornehmen – und das geht zu 100% auf unsere Kappe. Deshalb möchten wir unsere Gründe heute etwas deutlicher erklären.

Bevor ich das mache, möchte ich euch zu einem Artikel von Elaine Chase verweisen, den wir im Februar zum In-Store-Spiel veröffentlicht haben. Besonders diese zwei Punkte:

„Vor diesem Hintergrund wird 2017 ein Jahr des Experimentierens. Wir werden neue Dinge für unser Instore-Play-Jahr ausprobieren und über die Grenzen der bisherigen Angebote hinausschauen.“

Und

„Dieses Jahr ist es unser Ziel, unsere In-Store-Spielprogramme zu verfeinern und neu zu gestalten, um Spielern aller Fertigkeitsstufen leichteren Zugang zu unseren Events zu ermöglichen.“

Zum ersten Punkt: wir probieren etwas Neues aus. Das bedeutet nicht, dass wir das in Zukunft nicht erneut evaluieren - wir evaluieren immer, was wir tun. Für In-Store-Spiel ist in diesem Jahr alles möglich. Wir sind immer bereit, etwas Neues auszuprobieren.

Der zweite Punkt ist umso relevanter, vor allem „um Spielern aller Fertigkeitsstufen leichteren Zugang zu unseren Events zu ermöglichen.“

Vor einem Jahr waren viele der Events in dem Artikel, über den wir reden, nicht einmal vorhanden. Standard Showdown war nur so eine Idee von Chris Tulach, Magic Open House existierte noch nicht, Ligen wurden nur bei uns im Büro gepielt und die Store-Meisterschaft war - na ja, das war im Grunde der Game Day.

Jeder von ihnen soll ein anderes Publikum innerhalb der Community ansprechen. Open House ist für sehr neue Spieler – die Neuesten der Neuen. Ligen sind für die, die Magic gerne in einer netten, lockeren Atmosphäre spielen möchten. Standard Showdown ist eher für die kompetitiveren Spieler, aber noch ein Level vor den PTQ-Spielern. Store Championship spricht eine ähnliche Gruppe an Spielern an.

Aber eins fehlt uns - die Spieler, die gerade ihr erstes Deck gebaut haben. Spieler, die gerade ein Katzen-Deck gebaut haben (weil Katzen-Decks super sind) und gegen andere Spieler in einer Store-Atmosphäre spielen wollen. Spieler, die bei ihrem ersten Turnier vernichtend geschlagen wurde, aber viel gelernt und viel Spaß hatten, und mit einem neu getunten Deck für ihr zweites Event zurück kommen. Spieler, die sich einfach nur mit ihren Freunden treffen wollen, um mit dem gruseligen Zombie zu spielen, den sie gerade aus einem Booster gezogen haben.

Das ist das Publikum, für das unsere FNM Events eine regelmäßige Anlaufstelle sein soll, allerdings nicht unter Ausschluss eines anderen Publikums. FNM bleibt das Herzstück unseres In-Store-Spiels. Aber wir wollen auch versuchen, Platz für diese Art von Spieler zu machen. Das bringt uns zur Ankündigung am Sonntag.

Nehmen wir mal einen der Kommentare, den wir gesehen haben, der die vorherrschende Meinung ganz gut wiederspiegelt: "Wir wollen nur relevante, spielbare FNM-Promos." Die Implikation ist, dass die Spieler-Community als Ganzes mehr FNMs besuchen würde, wenn die Promos besser sind. Allerdings stimmt das nicht.

Unsere Daten unterstützen diese Aussage einfach nicht. Ich kann euch zwar keine genauen Zahlen geben, aber mal als Beispiel: im Juni, als Äther-Knotenpunkt die Promo war, war die Teilnahme unwesentlich höher als im Januar, als Galgenstrick-Boa die FNM Promo war. Dieses Muster wiederholt sich über Jahre hinweg. Die Teilnahme am FNM korreliert in der Regel nicht spürbar mit den Reaktionen der Community zu der spezifischen Promokarte im Netz, positiv oder negativ. Ein paar Leute erkennen dies, aber es ist verständlicherweise schwer das größere Ganze zu sehen, wenn die eigene Einsicht oftmals auf den oder die eigenen Stores beschränkt ist. Wir wissen, dass die Teilnehmerzahlen in einzelnen Stores aus unterschiedlichsten Gründen fluktuieren können, aber auf einer Makroebene ergibt sich einfach kein erkennbarer Unterschied.

Im Endeffekt möchten wir nicht, dass Spieler nur zum Event erscheinen, weil sie eine Promo haben möchten. Wir hoffen, dass sie dort sind, weil es ihnen gefällt Magic zu spielen, sich mit ihren Freunden zu treffen und dort ein paar nette Stunden zu verbringen. Und wenn sie dann noch was Cooles abstauben… - das käme dann als Extra noch dazu.

Im Grunde genommen das hier. Wir haben keine gute Arbeit darin geleistet, das zu begründen, was definitiv unsere Schuld ist. Hoffentlich haben meine Erklärungen dabei geholfen, das Ganze zu verdeutlichen.

Und was die Veröffentlichung des Artikels an einem Sonntag angeht, war das kein Versuch die News zu verbergen - es war einfach eine Überschneidung der Fertigstellung des Artikels, und dem Zeitpunkt an dem das Anmeldefenster für Events in Japan und dem asiatisch-pazifischen Raum geöffnet wurde. Die Anmeldung ging von Sonntag auf Montag los also mussten wir die neuen Informationen bis dahin bereitstellen. Jeder, der behauptet, dass wir es an einem Wochenende platziert haben, um es zu verbergen, unterschätzt die Fähigkeit unserer Community, das Internet an Tagen zu lesen, die mit „S“ beginnen.

Wir sind immer offen für Feedback. Ihr könnt euch sicher sein, dass wir euer bisheriges Feedback gehört haben. Bitte schickt uns eure Gedanken auch weiterhin zu, damit wir Magic In-Store-Spiel so gut wie möglich machen können.

Latest Feature Articles

FEATURE

23. Mai 2022

Mechaniken von Commander Legends: Schlacht um Baldur's Gate by, Jess Dunks

Die beliebten Abenteuer aus Dungeons & Dragons kehren erneut zu Magic zurück, in Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate. Dieses Set spielt an einem der berühmtesten Schauplätze,...

Learn More

FEATURE

17. Mai 2022

Sammeln von Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate by, Max McCall

Anmerkung des Herausgebers: Wir wollten klarstellen, dass die Karte Der Gesichtslose weder als Etched-Foilkarte noch als traditionelle Foilkarte erscheint. Commander Legends: Schlacht um...

Learn More

Artikel

Artikel

Feature Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All