Die M-Akten: Der ursprüngliche Zendikar-Block

Veröffentlicht in Latest Developments on 20. November 2015

Von Sam Stoddard

Sam Stoddard came to Wizards of the Coast as an intern in May 2012. He is currently a game designer working on final design and development for Magic: The Gathering.

Es ist wieder einmal an der Zeit, ins Multiversum zurückzukehren! Treue Leser dieser Kolumne wissen sicher, dass das Multiversum unsere interne Datenbank ist, in der wir bereits gedruckte Magic-Karten, solche in einem frühen Entwurfsstadium und alle dazwischen verwalten. Heute schauen wir uns den ursprünglichen Zendikar-Block an und erhaschen einen Blick darauf, was die Leute der Magic-R&D gedacht haben, als diese Sets entworfen und entwickelt wurden – mit einigen Kommentaren und ein paar Jahren Abstand.

Doch zunächst die heutigen Akteure:

MR: Mark Rosewater

KEN: Ken Nagle

TML: Tom LaPille

DEL: Del Laugel

AF: Aaron Forsythe

GM: Greg Marques

JS: Jay Schneider

SJ: Scott Johns

HS: Henry Stern

MT: Mike Turian

AJ: Alexis Janson

DB: Doug Beyer

LS: Lee Sharpe

GTH: Graeme Hopkins

SW: Steve Warner

KD: Kelly Digges

BT: Brian Tinsman

MP: Matt Place

MJG: Mark Globus

CBD: Brady Dommermuth

MJ: Mons Johnson


Zendikar

Tag der Abrechnung

MR 14. 1. 2009: Kreaturenmassenvernichtung für 4 Mana – können wir das bringen?

KEN 14. 1. 2009: Der Moosbrückentroll sagt: „ARRRRR!“

TML 16. 1. 2009: hehe @ MR

Typisch Rosewater. Das war nach der Entscheidung, den Zorn Gottes rauszunehmen und durch seinen sehr ähnlichen Vetter Tag der Abrechnung zu ersetzen (der im Grunde das Gleiche nur ohne Regeneration ist), genau richtig. Wir haben inzwischen zwar von bedingungslosem Zorn für vier Mana im Standard Abstand genommen, aber damals war das eben noch nicht so.


Klingenmeister aus Kazandu

Ursprünglich lautete der Text:

Erstschlag, Wachsamkeit

Immer wenn ein Verbündeter unter deiner Kontrolle ins Spiel kommt, kannst du eine +1/+1-Marke auf KARTENNAME legen.

1/1

KEN 12. 1. 2009: Unglücklicherweise „entdeckt“ man erst, dass er mit 2/2 anfängt, wenn wer anders einem empfiehlt, den Text mal richtig zu lesen.

AF 25. 1. 2009: Ich hoffe, das mit einer klareren Vorlage angehen zu können. Die Entwickler lassen ihn so, wie er ist, selbst wenn er in einem reinen Verbündetendeck komisch ist.

DEL 5. 2. 2009: Erledigt.

DEL 13. 2. 2009: Na ja, außer dass ich finde, dass dieser Untertyp größer anfangen und nur andere Kreaturen auslösen sollte.

Mit solcherlei Dingen schlagen wir uns in der Magic-R&D noch immer herum: Welches ist die beste Möglichkeit, einen Kartentext sowohl spannend als auch klar verständlich zu gestalten? Die erste Version hiervon war etwas knapper, aber man musste den Spielern immer sagen, dass der Klingenmeister sich selbst eine Marke verpasste. Das hier ist also definitiv ein Fall, in dem sich ein paar zusätzliche Wörter lohnen, um sicherzugehen, dass die Spieler verstehen, was die Karte tut und warum.


Suche nach der heiligen Reliquie

AF 8. 12. 2008: Bringt die Ausrüstung jetzt bereits an etwas angelegt ins Spiel.

KEN 10. 12. 2008: Spannenderweise will irgendwie jeder das machen, was Godo macht (automatisch anlegen).

AF 26. 1. 2009: War 1W. Let‘s go, Questen! Let‘s go!

JS 10. 2. 2009: Wirkt ausgewogen, hat aber sämtliche Schwierigkeiten von Ausrüstung. Wenn ihr die Karte nach vorn bringen wollt, dann denkt doch darüber nach, ob ihr nicht „Wenn du eine Kreatur ins Spiel bringst“ zu „Wenn eine Kreatur unter deiner Kontrolle ins Spiel kommt“ ändert, um Spielsteinerzeuger zu unterstützen.

DEL 23. 2. 2009: Braucht jetzt drei Marken statt fünf.

Wenn man bedenkt, wie häufig das Suche nach der heiligen Reliquie-Deck im Mirrodin-Standard sogar mit fünf Marken gespielt wurde, wären drei sicherlich absolut irrwitzig gewesen. Offenkundig konnte während der Arbeit an dieser Karte noch niemand mit der Silberrüstung rechnen. Viel wichtiger ist jedoch, dass uns das davon abgehalten hätte, starke Ausrüstung wie diese im Mirrodin-Block zu machen. Durch diese Änderung wurde die Karte zwar weniger spannend, was für Magic insgesamt betrachtet aber gesünder war.


Kraken-Jungtier

AF 5. 12. 2008: Versuche das mal für eins.

KEN 10. 12. 2008: Armes Tucktuck! (Die Beherzte Wache aus Conflux, W 0/3)

AF 4. 1. 2009: Ja, jetzt werden alle Leute, die die Beherzte Wache spielen, wegen dieses Freundchens hier blau in ihre Decks nehmen müssen.

Es gibt Power Creep und es gibt Power Creep.


Überforderungs-Falle

TML 12. 1. 2009: Diese Karte wird uns auf so viele unterschiedliche Weisen extrem helfen.

AF 25. 1. 2009: Die Karte ist zwar nicht „schön“, aber ich glaube, sie ist die beste Möglichkeit, unser Ziel einer Bombe für die Ewigen Formate umzusetzen.

TML 29. 1. 2009: Ich hätte dann jetzt bitte gern die Zeitstopp-Version. Ich dachte, die wurde schon vom Team genehmigt?

AF 1. 2. 2009: Die Zeit hat jetzt angehalten.

KEN 6. 2. 2009: Ist das für 3UUU unfair? Ich weiß nicht, was den richtigen Wert für Ewige Formate ausmacht, aber ich möchte nicht, dass wir einfach nur heiße Luft produzieren.

MJG 9. 2. 2009: Zeitstopp ist zwar cool, aber die 5UU sind es nicht. Wegen der 5UU bin ich nicht mehr so sicher, dass das hier besser ist als Auflösender Schleim.

DEL 4. 3. 32009: Neue Fähigkeit und Manakosten. War: „Beende den Zug“ und 5UU.

KEN 16. 3. 2009: Nachdem ich damit gespielt habe, mache ich mir Sorgen, dass wir Spikes kaum damit hinter dem Ofen vorlocken werden, da diese Karte die eigenen Bedrohungen nicht gegen Gegenzauber wie Abbrechen beschützen kann, selbst nicht in einem durch Willenskraft angestachelten Gegenzauber-Krieg. Es führt zu schrägen Spielzügen: Wenn du zum Beispiel Botschaft spielst und ich als Reaktion deiner Keiga, der Stern der Gezeiten den Weg ins Exil zeige, dann wird dieser Gegenzauber beides neutralisieren: den Weg (was du wolltest) und deine eigene Botschaft (was du nicht wolltest).

DEL 17. 3. 2009: Neue Fähigkeit. War: „Schicke alle anderen Zauber ins Exil.“

Das Ziel für diese Karte war es, etwas für die Ewigen Formate zu erschaffen, was interessant und mächtig war – und die Kosten der Falle halfen hier sehr dabei, etwas auszutüfteln, was in diesen Formaten häufiger vorkommt, aber im Standard eher selten ist. Der Zeitstopp war wahrscheinlich cooler, aber da er derart hohe Manakosten hatte, wurde er quasi zu einer Karte, die gar keine Manakosten hatte, da man sie fast nie ausspielen konnte.


Cosis Gauner

MR 14. 1. 2009: Diese Karte und die Archiv-Falle bestrafen den Gegner beide fürs Mischen.

TML 29. 1. 2009: EVL frohlockt!

Erik ist einer von vielen aus der R&D, denen ein bisschen weniger Mischen im Spiel gut gefallen würde. Und das war, bevor Dave Humpherys bei uns anfing, der das Mischen noch viel weniger leiden kann.


Siedender Tümpel

HS 3. 10. 2008: Neu und heiß.

In der Rückschau war das sicher eine Untertreibung.


Bestrafendes Feuer

AF 16. 1. 2009: War: Schaden machen = Marken/Spielsteine. Das mochte das Team nicht und wollte was Besseres. Ziemlich weit hergeholt für das Konzept.

TML 16. 1. 2009: Ich hasse Auslöser im Stil von „Wenn sich KARTENNAME in deinem Friedhof befindet, falls irgendwas total Seltenes passiert“. Man vergisst sie total leicht und sie sorgen dann für Frust, ohne viel zum Spiel beizutragen.

Offenbar erinnert man sich leichter an diesen Auslöser, wenn der eigene Hain der Brandweiden dem Gegner Lebenspunkte gibt.

Weltenerwachen

Tektonische Kante

KEN 22. 5. 2009: Mein Plan ist, diese Karte mit Leben aus Lehm zurückzuholen, dann alle vier ins Spiel zu bekommen und sie danach schließlich alle gleichzeitig auszulösen!

Ken Nagle, extraordinärer Spielverderber.


Amulett der Energie

MT 26. 2. 2009: Jetzt ein Mana.

SJ 23. 3. 2009: Jedes Mal, wenn ich die Karte sehe, will ich vier neue Decks bauen. Ich hoffe, sie ist mit diesen Kosten auch fair, wenn wir sie rausbringen.

KD 23. 3. 2009: Ich befürchte, dass das zu mehreren kontraintuitiv wird.

TML 25. 3. 2009: Das könnte ein LEGENDÄRES Amulett sein!

KEN 1. 4. 2009: Das ist was Seltenes für Johnny. Johnny kennt das Spiel und weiß besser als Spike, wie seltsame Karten miteinander interagieren.

AJ 6. 5. 2009: Ich kann diese Karte noch immer nicht ausstehen. Mir ist aufgefallen, dass ich das noch gar nicht im MV geschrieben hatte. Also wollte ich das mal nachholen. Etwas darum herumzubauen mit nach und nach ansteigendem Vorteil, wenn die eigenen Schleifen aufgehen – das kommt mir wie die schlimmste aller möglichen Welten vor. Der potenzielle Nutzen steht in keinem Verhältnis zum Aufwand. Das könnte noch schlimmer sein als Twiddel.

KEN 14. 5. 2009: Diese Karte war der Star der ersten Umfrage zu seltenen Karten und polarisierte auf den ersten Blick. Entweder man liebte sie oder man hasste sie. Sie ist echt ziemlich deutlich genau das Richtige für Johnny.

AF 22. 5. 2009: Ich liebe diese Karte. Jetzt können wir Sachen mit Eile machen, die getappt ins Spiel kommen. Oh, Moment. Das gibt‘s in dem Set ja schon als Land.

Die Reihe schlechter Johnny-Rares, die am Ende in den Ewigen Formaten unheimlich mächtig sind, ist ziemlich imposant. Wenn wir die Umfragen zu seltenen Karten machen, stellen wir fest, dass Johnny-Rares oft polarisieren: Sie sind durchschnittlich eher mittelgut, haben aber oft jede Menge Stimmen. Wir versuchen, einige dieser Karten beizubehalten, da sie ihr Zielpublikum ausgesprochen glücklich machen.


Suche nach Ulas Tempel

MT 16. 4. 2009: War: „Immer wenn eine Karte aus der Bibliothek eines Gegners in den Friedhof gelegt wird, kannst du eine Questmarke auf KARTENNAME legen.

Entferne zehn Questmarken von KARTENNAME und opfere sie: Jeder Gegner legt die obersten zehn Karten aus seiner Bibliothek auf den Friedhof.“ Neu.

DB 17. 4. 2009: Und Fische?

MT 20. 4. 2009: Gibt es Fische in dem Set? Ich habe nur Quallen gefunden.

MT 22. 4. 2009: Es gibt Fische!

MT 22. 4. 2009: Jede Menge Kreaturentypen sind raus. Habe immer noch vier. Wird wahrscheinlich auf drei sinken.

KEN 23. 4. 2009: Juhu, Bewohner der Tiefe! Braucht aber ein blaues Deck mit jeder Menge Kreaturen, um die Belohnungsschwelle „eine pro Runde“ für den riesigen Kalmar auf der Hand zu schaffen. Es macht mehr Sinn, Meervolk mit reinzunehmen, weil Meervolk 30 von 60 Kreaturenplätzen einnehmen kann. Kann der Kalmar auch mit drei +1/+1-Marken ins Spiel kommen? Sieht so aus, als hilft Ätherphiole mehr als diese Karte.

KD 30. 4. 2009: Das ist eine bizarre, sehr spezielle seltene Karte in einem Set, in dem es davon schon mehr als genug gibt.

LS 23. 4. 2009: Die erste Fähigkeit sollte optional sein (und vielleicht aus zwei Sätzen bestehen).

MT 20. 5. 2009: Optional.

KEN 19. 5. 2009: Ich würde gern ein paar mehr Untertypen wieder mit reinnehmen, insbesondere Meervolk, denn schließlich gibt‘s jede Menge neue Meervolk-Karten.

MT 20. 5. 2009: Jetzt billiger zum Ausspielen! O jauchzet, ihr Kreaturen der Meere!

AF 22. 5. 2009: Spaßig.

KEN 6. 7. 2009: Ich habe ein Deck hiermit und mit Grozoth. Ich bin ziemlich sicher, dass die Queste nur drei Marken brauchen darf, um Spaß zu machen. Wenn ich sie erst in Runde 5 finde, wünsche ich mir immer, sie wäre eine Insel.

Wir in der Magic-RD lieben unseren hauseigenen Kreaturentyp-Wettlauf.

Aufstieg der Eldrazi

Ulamog, der unendliche Wirbel

CBD 29. 4. 2009: In der Annahme, dass alle sagenhaft seltenen Titanen legendär sind, habe ich hier Legendär hinzugefügt.

GM 8. 6. 2009: Hat jetzt +1/+1 bekommen.

GTH 10. 6. 2009: Kann man in Reaktion auf den Auslöser immer noch Improvisiertes Mannequin anwenden?

MP 11. 6. 2009: Ja.

MP 11. 6. 2009: Kosten um eins gesenkt.

Magic-Forumsbeitrag 15. 6. 2009: „Weg.“

GM 15. 6. 2009: In Bezug auf GTH können wir sagen: „Wenn KARTENNAME in den Friedhof gelegt werden würde, mische stattdessen ihn und deinen gesamten Friedhof in deine Bibliothek.“

DEL 10. 6. 2009: Funktioniert „Du“ bei der letzten Fähigkeit eigentlich? Dieser Bereich der Regeln verwirrt mich immer.

DEL 10. 6. 2009: Wie schlimm wäre ein Status-Auslöser?

„Befindet sich KARTENNAME im Friedhof eines Spielers, so mischt dieser Spieler seinen Friedhof in seine Bibliothek.“ Hm, ziemlich viele Worte.

MP 3. 8. 2009: Ich fände es schöner, wenn das eine ausgelöste Fähigkeit wäre, sodass man darauf reagieren kann. Es ist seltsam, wenn einer davon gemillt und der Friedhof zurückgemischt wird, ehe man sich‘s versieht.

MP 3. 8. 2009: Vernichter von 3 auf 4.

BT 4. 8. 2009: Denkt daran, auch den Erinnerungstext für Vernichter anzupassen.

KEN 23. 9. 2009: Ach du Kacke! Die Suche nach Ulas Tempel kann jetzt ihren Namensvetter beschwören: Ulamog! (Brady hat mir gerade verraten, dass „Ula“ die Kurzform von „Ulamog“ ist.)

Witzige Geschichte: Es gab eine Zeit, in der die Leute die Eldrazi-Titanen mit dem Untertyp Leviathan versehen wollten, damit sie zusammen mit der Suche nach Ulas Tempel funktionieren. Ein absoluter Stimmungsgewinn, aber wir fühlten uns damit unwohl, nachdem wir die Eldrazi so grandios wie möglich machen wollten, ohne uns um mögliche Einschränkungen durch eine Karte in einem Set Gedanken machen zu müssen, das wir nicht mehr ändern konnten. Wenn ihr euch die ursprünglichen Titanen der Eldrazi durchlest, werdet ihr merken, dass wir uns bei ihnen kaum zurückgehalten haben.


Kozilek, Schlächter der Wahrheit

BT 12. 1. 2009: Wir wollen einen vertikalen thematischen Zyklus zu jedem sagenhaft seltenen Eldrazi, um die Aufmerksamkeit auf sie zu lenken – so wie Riths Amulett, Hain usw. es auch gemacht haben. Zeitdrazi sind rot.

MP 24. 3. 2009: Ändere das von „Beginne den Zug neu“ zu „Mache einen zusätzlichen Zug“. Das spielt sich zu 94 % gleich.

MP 27. 4. 2009: Was halten die Leute davon?

BT 18. 5. 2009: Wie wär‘s mit Kartenziehen, wenn er ins Spiel kommt? Es irgendwie schade, dass ich warten muss, bis er stirbt, bevor ich meine Belohnung bekomme. Immerhin ist er sagenhaft selten.

GM 19. 5. 2009: Aber auf diese Weise kann man ihn erst wieder reinmischen und ihn dann eventuell neu ziehen!

GM 8. 6. 2009: 8/9 auf 12/12, Vernichter +1.

MP 11. 6. 2009: Kosten um eins gesenkt.

MP 3. 8. 2009: Zieht jetzt nur noch vier – das aber, wenn er gewirkt wird, und nicht erst wenn er stirbt.

MP 5. 8. 2009: Kann jetzt nicht mehr neutralisiert werden.

MP 10. 8. 2009: Neue Variante zum Kartenziehen.

MP 10. 8. 2009: Tom hat schon irgendwie recht damit, wenn er sagt, dass sich das wie eine Karte aus Duel Masters liest.

MJG 10. 8. 2009: Ich sehe keinen Vorteil im Aufdecken anstelle des Kartenziehens. Es passieren schon so viele Dinge gleichzeitig – warum muss es noch komplexer werden?

MP 1. 6. 2009: Del, wir hoffen, die beiden Nicht-Vernichter-Fähigkeiten in dieser Reihenfolge zu belassen, damit die Spieler wissen, dass sie sie sinnvoll auf den Stapel wandern lassen können.

DEL 13. 7. 2009: Mit „sinnvoll“ meinst du, dass die Spieler die Reihenfolge festlegen können? Gäbe es eine Version, die deutlich besser wäre, könnten wir versuchen, die Karte so zu machen.

MP 3. 8. 2009: Veränderte Fähigkeit, Problem gelöst.

DEL 18. 8. 2009: Ich frage mich, wie die Reihenfolge der ersten beiden Fähigkeiten sein sollte.

TML 31. 8. 2009: Ich finde „KARTENNAME kann nicht neutralisiert werden“ als Erstes gut. Weiß aber auch nicht genau, warum.

DEL 8. 9. 2009: Gefällt mir auch. Nehme jetzt erst mal die Reihenfolge.

MP 10. 8. 2009: Zurück zum schlichten „Ziehe vier“.

DEL 14. 9. 2009: „Kann nicht neutralisiert werden“ ist raus.

Den Zug neu zu beginnen, ist eine faszinierende Fähigkeit, aber auch sehr verwirrend. Wenn man den Zug neu beginnt, wie kann Kozilek dann eigentlich überhaupt im Spiel sein? Die Karte wurde schließlich geändert: Der zusätzliche Zug wurde auf Emrakul übertragen und das Kartenziehen kam hier dazu.


Emrakul, die zerfetzten Zeitalter

MP 17. 3. 2009: Rosewater hat erwähnt, dass diese Karte den höchsten Wert für Vernichter haben könnte, wir aber keine Zahlen überspringen müssen. Also 4 statt 6?

MJG 17. 3. 2009: Den Zug neu zu beginnen und Eile fühlen sich zu dicht beieinander an. Ich fände es schön, wenn sich die sagenhaft seltenen Eldrazi deutlicher voneinander unterscheiden.

GM 18. 3. 2009: Stimme MP und MJG zu.

BT 20. 3. 2009: Eile ist deshalb da, damit er sofort Einfluss aufs Spiel hat, wie es sich für etwas gehört, was vierzehn Mana kostet. Wie wäre es mit einem Vernichten, wenn er ins Spiel kommt?

KEN 24. 3. 2009: Eile ist kürzer. Außerdem liest er sich wie das tollpatschigste Reanimationsziel aller Zeiten – wie der Opa von Trennender Titan.

TML 24. 3. 2009: Das ist irgendwie verrückt. Sollte es nicht heißen: „falls du ihn von der Hand spielst“?

MP 31.3.2009: Dieses Set sollte die größte und teuerste Kreatur aller Zeiten beinhalten – und das ist sie.

GM 13. 4. 2009: „Wenn KARTENNAME von irgendwoher auf deinen Friedhof gelegt wird, mische deinen Friedhof in deine Bibliothek.“ Bitte.

KEN 13. 4. 2009: Warum fliegt er? Hatten wir in jüngster Zeit zu viele Bodentruppen mit Todesberührung? Vernichter 5 sollte alle Durchbruchsprobleme lösen.

DB 14. 4. 2009: Ich glaube, das Kreativteam wollte, dass einer fliegen kann. In den Konzeptzeichnungen für die Eldrazi wurde überall „rumgeschwebt“.

DEL 20. 4. 2009: Beachtet bitte, dass diese Karte immer noch mit Spontanzauber-Geschwindigkeit reanimiert werden kann. Ist das okay oder wollt ihr den Ersatzeffekt des Nachtstahl-Koloss?

MP 1. 6. 2009: Eile ist raus. Das war zu plump.

BT 6. 3. 2009: Die teuerste Kreatur aller Zeiten sollte doch wohl bitte plump sein, oder?

DB 4. 6. 2009: Haargenau. Die sollte einen aus den Socken hauen, selbst wenn man Akroma gesehen hat.

KEN 15. 6. 2009: Wir müssen das richtig hinkriegen. So wie bei Progenitus. Auslöser beim Ausspielen: Time Walk?

KEN 26. 6. 2009: Ich bin sicher, dass wir ihn nicht veröffentlichen können, wenn er vom Weg ins Exil und dem Vergessenheitsring kassiert werden kann, den derzeit im Casual am häufigsten gespielten Zaubern. Er braucht so etwas wie: „Wenn du KARTENNAME ausspielst, können Gegner erst in ihrem Zug wieder Zaubersprüche wirken.“ Mach nach diesem Zug noch einen weiteren.“

DEL 13. 7. 2009: Hab‘s mal aufgeschrieben. Der Text passt. Haltet aber Rücksprache, bevor ihr noch was hinzufügt!

AF 14. 7. 2009: Das ist doch eine Duel Masters-Karte, oder?

MP 3. 8. 2009: Vernichter von 5 auf 6.

MP 5. 8. 2009: Habe „Schutz vor Zaubersprüchen jeder Farbe“ hinzugefügt.

GM 10. 8. 2009: Die Kostenexplosion ist erschütternd ... Warum springen wir von 13 auf 17? Nur um die „höchsten Kosten aller Zeiten“ zu haben? Das lohnt sich in meinen Augen nicht mehr. Wir sollten entweder die Kosten für ihn senken oder ein paar mehr von den anderen in die Preisklasse von 14 bis 16 Mana anheben.

MP 13. 8. 2009: Kosten von 17 auf 15.

KEN 27. 8. 2009: Warum ein Vernichter 6 statt eines ästhetisch gefälligeren Vernichter 5? Das ist immer noch mehr als andere Eldrazi haben.

Wie bereits erwähnt waren die Titanen der Eldrazi absolut „drüber“. Und keiner war so weit drüber wie Emrakul. Das sind die Art von Karten, mit denen die Designer und Entwickler eine Menge Zeit verbringen: Sie sollen toll werden, aber dafür müssen sie auch genau auf dem Punkt sein.


Eldrazi-Zwangsverpflichtung

GM 8. 6. 2009: Durch Aura-Version ersetzt. Ja, Vernichter geht auf den Stapel.

MJ 06. 11. 2009: Ist mit Herrscher des verlorenen Alara zusammen witzig.

TML 29. 6. 2009: Da gibt‘s eine schräge Nonbo hier. Hm.

Wenn man mit „schräge Nonbo“ +10/+10, Trampelschaden und Vernichter 2 meint, stimmt das wirklich absolut.


Racheranke

MP 17. 4. 2009: War: „KARTENNAME kommt mit einer Wurzelmarke ins Spiel. Lege zu Beginn deines Versorgungssegments eine Wurzelmarke auf KARTENNAME. Stärke und Widerstandskraft von KARTENNAME sind gleich der Anzahl der Wurzelmarken zum Quadrat.“

Oh, was hätte da nur alles draus werden können!

Aber ernsthaft: Es gibt eine Grenze hinsichtlich der Menge an Rechnerei, die wir im Spiel haben wollen, und hier war sie erreicht. Ich muss sagen, die Karte war letzten Endes aber schon ziemlich klasse.


Khalni-Hydra

MP 11. 6. 2009: S/W um jeweils 2 verringert.

CBD 23. 6. 2009: DAS IST DOCH EIN OKTOPUS!

KEN 24. 6. 2009: Könnte „Oktohyder“ heißen. Wortspiel aus Oktogon, Hydra und Polyeder.

AF 15. 7. 2009: Hat eine „G-finität für Grünzeug“.

Das war‘s für diese Woche. Nächste Woche habe ich dank Thanksgiving frei, aber am 4. Dezember bin ich wieder da. Dann spreche ich über die Veränderungen, die wir an Eid der Wächter vorgenommen haben, um das Draft-Format für Eid der Wächter-Eid der Wächter-Kampf um Zendikar zu verbessern.

Bis dahin

Sam (@samstod)

Latest Latest Developments Articles

LATEST DEVELOPMENTS

29. April 2016

Zukunft ist Zukunft: Schatten über Innistrad by, Sam Stoddard

Hallo und willkommen bei einer weiteren Ausgabe von „Zukunft ist Zukunft“, dem Feature von Latest Developments, in dem ich über einige unserer Decklisten für die FZL spreche – und zwar di...

Learn More

LATEST DEVELOPMENTS

22. April 2016

FAQ: FZL by, Sam Stoddard

Etwa einmal pro Set poste ich gern einige unserer entsprechenden Decklisten aus der Ferne Zukunft-Liga. Dies führt oft zu einer Menge Fragen. Warum hattet ihr diese Karte? Warum hattet ih...

Learn More

Artikel

Artikel

Latest Developments Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All