MTG Arena: Bericht zur Lage des Spiels – Alchemy

Veröffentlicht in Magic Digital on 2. Dezember 2021

Von Jay Parker

Neuanfang

In diesem Dezember startet MTG Arena ein neues, nur digital verfügbares Format namens Alchemy, ein neues Spielmenü, unser erstes Draft Arena Open und mehr. Es gibt viel zu berichten, also legen wir gleich los.

Alchemy

Alchemy ist ein neues, rein digitales Format, das mit unserem Release am 9. Dezember sein Debüt in MTG Arena feiern wird. Es basiert auf dem Kartenpool von Standard, erweitert ihn jedoch um Karten mit Balanceanpassungen und ausschließlich digital verfügbare Karten.

Alchemy startet mit elf Balanceanpassungen bei Karten aus dem aktuellen Standard-Pool und dem Ergänzungsset Alchemy: Innistrad, das rund 60 vollkommen neue Karten hinzufügt, mit Mechaniken, die nur im digitalen Magic funktionieren.

Im Folgenden erklären wir alles, was du über das neue Format wissen musst. Noch mehr Informationen erhältst du im Weekly MTG von heute morgen (2. Dezember) mit Dave Humpherys und Ian Adams, zwei Designern, die an diesen neuen Karten gearbeitet haben.

Die Ursprünge von Alchemy

Ein neues Format wie dieses einzuführen ist eine große Veränderung, und zwar eine, über die wir schon einige Zeit nachdenken und an der wir schon längere Zeit arbeiten. In den letzten Jahren nutzen immer mehr Spieler MTG Arena gekommen, um schnelles und unterhaltsames digitales Magic zu erleben, und im Spiel geht es hoch her – jeden Tag sehen wir in MTG Arena Millionen von Magic-Matches.

Eines der wichtigsten Dinge, die wir aus diesen vielen Spielen gelernt haben, ist, dass Spieler, die mit digitalem Magic zu spielen beginnen, etwas anders mit dem Spiel interagieren als Tabletop-Spieler. Dies sehen wir überall im Magic-Spielbetrieb, und einer der Hauptgründe für das Wachstum von Magic in den letzten Jahren ist die Integration der vielen unterschiedlichen Arten, auf die Spieler das Spiel gerne spielen. Von Commander-Spielern bis hin zu Sammlern, von Standard über Modern bis hin zu Pioneer, dem Historic-Format und darüber hinaus arbeiten wir daran, weitere Produkte zu entwickeln, die sich daran orientieren, wie jede Gruppe gerne Magic spielt und damit interagiert.

Alchemy ist für Spieler gedacht, die überwiegend digital spielen und ein Metagame bevorzugen, das immer wieder etwas Neues bietet und sich ständig weiterentwickelt. Als rein digitales Format ermöglicht uns Alchemy, nach dem Erscheinen eines Sets neue Karten hinzuzufügen, neue Mechaniken anzubieten, die nur in einem digitalen Spiel funktionieren können, und Balanceanpassungen bei Karten vorzunehmen, damit die Umgebung spannend und packend bleibt, wenn Spieler ein Match beginnen.

Uns ist bewusst, dass einige Spieler Wert auf ein authentischeres Tabletop-Erlebnis legen, und diesen Spielern möchten wir versichern, dass Standard bleibt, wie es ist. Die Einführung von Alchemy ändert nichts daran, wie Standard derzeit in MTG Arena funktioniert, und wir werden weiterhin Formate unterstützen, die genauso funktionieren wie das Tabletop-Spiel mit gedruckten Karten.

Alchemy ist einfach eine zusätzliche Art zu spielen und eine weitere Option für Spieler, die häufiger ein neues Metagame und neue Strategien meistern möchten, die sich eine schnellere Weiterentwicklung und Veränderung in diesem Metagame wünschen und die ein Format spielen möchten, das funktionieren kann wie ein digitales Spiel.

Alchemistische Komponenten

Alchemy beginnt mit allen Karten aus dem Standard-Kartenpool und rotiert im selben Rhythmus. Dazu kommen Balanceanpassungen bei ausgewählten Karten sowie Karten mit ausschließlich digital verfügbaren Mechaniken aus Ergänzungssets wie Alchemy: Innistrad. Mit Alchemy beginnt ein neuer Zugang für rein digitale Formate in MTG Arena. Wir glauben, dass diese neuen Features uns dabei helfen werden, digitale Formate fair und unterhaltsam zu halten. Deshalb werden die Karten mit Balanceanpassungen und die neuen Karten aus Alchemy: Innistrad auch in Historic, Historic Brawl und ähnlichen rein digitalen Formaten legal sein.

Tabletop-Formate wie Standard und die Limited-Formate für Standard-Sets sind nicht betroffen und bleiben unverändert. Sie verwenden weiterhin die normalen, gedruckten Versionen jeder Karte, und die Karten aus Alchemy: Innistrad werden dort nicht legal sein.

Balanceanpassungen bei Karten

In der Oktober-Ankündigung zu gebannten und eingeschränkten Karten haben wir Balanceanpassungen bei einigen ausschließlich digital verfügbaren Karten aus Jumpstart: Historic Horizons vorgenommen. Alchemy baut darauf auf und erweitert dieses Vorgehen, sodass ein Format entsteht, in dem wir Balanceanpassungen auch bei Karten vornehmen können, die gedruckte Äquivalente haben. Einige davon sind Nerfs, mit denen Karten, die das Metagame übermäßig beeinflusst haben, wieder in die beabsichtigten Bahnen gebracht werden – immer noch stark, aber nicht mehr dominant. Einige davon sind Buffs, um Karten, mit denen Spieler gerne spielen, aber die ein zu niedriges Powerlevel hatten, ein bisschen stärker zu machen.

Hier ein paar Beispiele:

Eingebung mit BalanceanpassungStreitwagen mit BalanceanpassungOmnath, der Sammelpunkt der Schöpfung, mit Balanceanpassung

Kosmos-Elixier mit BalanceanpassungKlasse der Magier mit BalanceanpassungDemilich mit Balanceanpassung

Diese Version von Omnath mit Balanceanpassung ist in Alchemy, Historic und in anderen rein digitalen Formaten legal (während das Original in Standard gebannt bleibt). Generell wollen wir in Alchemy nach Möglichkeit die Balance von Karten anpassen, anstatt sie zu bannen. Eine vollständige Liste sowie weitere Details zur Philosophie der Balanceanpassungen und zu den Gründen, warum diese Änderungen ausgewählt wurden, findest du in Donald Smiths Artikel.

Wie wir vor Kurzem in Historic gesehen haben, können wir ausschließlich digital verfügbare Karten nach Balanceanpassungen einfach aktualisieren, indem wir den Text auf der bestehenden Karte anpassen. Etwas anders funktioniert es, wenn wir Balanceanpassungen bei Karten vornehmen, die es auch in einer gedruckten Version gibt.

Da Standard weiterhin genauso funktionieren soll wie in der Tabletop-Version von Magic, ändern wir keine dieser Karten direkt. Immer wenn wir die Balance einer Karte anpassen müssen, die eine gedruckte Version hat, erstellen wir stattdessen eine neue, rein digital verfügbare Version der Karte.

Wie oben abgebildet, haben alle diese Karten das „A“-Symbol von MTG Arena in der Titelleiste, um deutlich zu machen, dass es sich um eine Version mit Balanceanpassungen handelt. Intern ist der Name ebenfalls etwas anders: Das Präfix „A-“ zeigt an, dass es sich um die Version mit Balanceanpassung handelt. Beispiel: A-Esikas Streitwagen ist die Version von Esikas Streitwagen mit Balanceanpassung. Dies ist allerdings im Grunde nur für Dinge wie Deckimport und -export relevant. „Benenne eine Karte“-Effekte und andere Mechaniken im Spiel beziehen sich beispielsweise immer noch auf den normalen Namen.

Da diese Versionen mit Balanceanpassungen jetzt rein digitale Karten sind, können zukünftige Balanceanpassungen direkt angewendet werden. Beginnend mit diesem Update werden alle rein digitalen Karten in MTG Arena dort statt dem holografischen Seltenheitssiegel ein „A“ für MTG Arena haben, damit sie klar zu erkennen sind.

Beispiel für eine nur in MTG Arena verfügbare Karte mit MTG Arena Stempel

Immer wenn wir diese Balanceanpassungen bei Karten vornehmen, erhalten alle Spieler so viele Exemplare der Karten mit den Balanceanpassungen, wie sie Exemplare der normalen Versionen gesammelt haben. Falls du drei Exemplare von Esikas Streitwagen hast, erhältst du drei Exemplare von A-Esikas Streitwagen. Danach gilt: Immer wenn ein Spieler eine Version einer Karte mit Balanceanpassungen sammelt, erhält er auch die andere Version. Dies gilt unabhängig davon, ob der Spieler die Karte aus einem Store-Pack, einzeln als Belohnung, durch Herstellen mit einer Wildcard, aus einem Limited-Pool oder auf andere Art erhält. Es soll für Spieler möglichst einfach sein, nach Belieben zwischen Standard und Alchemy zu wechseln.

Pack wird geöffnet und zeigt eine Karte mit Balanceanpassungen doppelt

In Zukunft werden wir das Alchemy-Metagame regelmäßig auswerten und zusätzliche Balanceanpassungen vornehmen, damit das Spiel vielfältig, fair und unterhaltsam bleibt. Da alle diese Karten mit Balanceanpassungen jetzt ausschließlich digital verfügbar sind, werden sie nur in rein digitalen Formaten wie Alchemy und dem historischen Format verwendet. In Formaten, die auch in Tabletop-Magic gespielt werden, wie Constructed-Standard oder Limited-Formate mit Standard-Sets, werden weiterhin die normalen gedruckten Versionen dieser Karten verwendet.

Alchemy: Innistrad

Zusätzlich zu den Karten mit Balanceanpassungen umfasst Alchemy auch rund 60 neue Karten in Alchemy: Innistrad, einem ausschließlich digital verfügbaren Ergänzungsset mit neuen Karten und vielen neuen Mechaniken. Der Schauplatz für die meisten dieser Karten ist Innistrad, wo Fans einige bekannte Charaktere treffen werden, und ein paar von ihnen erinnern an frühere Sets in der aktuellen Rotation.

Ishkanah—DraftVerlassene Kreuzung – Vorteil für den zweiten SpielerToralfs Schülerin

Eine Karte aus einem Zaubervorrat zu draften ist eine der neuen Mechaniken in diesem Set, und es funktioniert ähnlich wie die Angebote und Bedingungen von Davriel, Seelenmakler. Du siehst drei Karten aus einer vorselektierten Liste und wählst eine davon, die du normalerweise auf deine Hand nimmst. Es ist keine Überraschung, dass der Zaubervorrat für Ishkanah die Brutmutter voller Spinnen ist. Du kannst diese Zaubervorräte im Spiel durchsuchen, indem du mit der rechten Maustaste auf die Karten klickst (oder die linke Maustaste gedrückt hältst), ähnlich wie bei Gewölbe-Karten oder Karten, die unterschiedliche Spielsteine erzeugen.

Wir werden über die ganze Woche verteilt Vorschauen auf weitere Karten aus Alchemy: Innistrad zeigen, also behalte die kommende Bildergalerie im Auge, um dir alle neuen Karten und Mechaniken anzuschauen, sowie sie enthüllt werden. Außerdem werden wir uns im Laufe der Woche mit einem Artikel vom Magic-Designteam über Philosophie und Entscheidungen hinter diesen Karten melden.

Alle diese Karten sind in den neuen Alchemy: Innistrad Boostern zu finden, die du im MTG Arena Store zusätzlich zu den Boostern für Innistrad: Blutroter Bund findest:

Booster im MTG Arena Store

Diese Booster funktionieren genau wie normale Store-Booster, aber weil Alchemy: Innistrad keine häufigen Karten enthält, werden diese Slots mit häufigen Karten aus Innistrad: Blutroter Bund gefüllt. Der Schutz vor Duplikaten wurde in diesen Packs ebenfalls etwas erweitert: Sobald du ein Playset aller seltenen Karten aus Alchemy: Innistrad gesammelt hast, findest du im Slot für seltene Karten noch nicht gesammelte seltene Karten aus Innistrad: Blutroter Bund. Sobald du vier Exemplare aller seltenen Karten aus Innistrad: Blutroter Bund gesammelt hast, erhältst du wie üblich 20 Edelsteine. Dasselbe gilt auch für sagenhaft seltene Karten: Sobald du komplette Playsets der sagenhaft seltenen Karten aus Alchemy: Innistrad gesammelt hast, erhältst du zunächst sagenhaft seltene Karten aus Innistrad: Blutroter Bund und dann 40 Edelsteine.

In Zukunft wird es zu jedem Standard-Set ein Alchemy-Ergänzungsset mit rund 30 Karten geben, das etwa einen Monat nach dem Erscheinen des Hauptsets verfügbar sein wird. Alle diese Karten rotieren zusammen mit dem Set, auf dem sie basieren, aus Alchemy heraus, sind allerdings nach der Rotation i Historic weiterhin spielbar.

Alchemy spielen

Mit unserem Dezember-Update gesellt sich Alchemy als eines der Hauptformate in MTG Arena zu Standard und Historic. Es wird dieselben Queue-Optionen wie mit und ohne Rangliste oder Best-of-One und Best-of-Three bieten und ebenfalls für diverse Events genutzt werden. Ranglisten-Matches in Constructed-Alchemy erhöhen denselben Constructed-Rang, der auch für Standard und Historic verwendet wird, sodass Spieler zwischen verschiedenen Formaten wechseln können, ohne ihren Rangfortschritt zu beeinträchtigen.

Standard-Decks, die keine Karten mit Balanceanpassungen enthalten, können in Alchemy gespielt werden. Bei Decks, die Karten mit Balanceanpassungen enthalten, müssen einfach nur die neuen Versionen mit Balanceanpassungen eingetauscht werden, die die Spieler erhalten haben. Um jedoch Alchemy wirklich zu erleben, solltest du auch einige der rein digitalen Karten verwenden. Um jedem Spieler dieses Erlebnis zu ermöglichen und den Launch von Alchemy zu feiern, erhältst du beim ersten Anmelden nach dem Update drei Alchemy: Innistrad Boosterpackungen und mehrere seltene (oder sagenhaft seltene) Einzelkarten als Belohnungen.

Als Hauptformat werden wir Alchemy auch mit kompetitiven Events unterstützen – beim Qualifier Weekend der Ranglistensaison Dezember wird Alchemy genutzt, und im Januar wird es ein Alchemy Arena Open geben. Wir werden weiterhin auch in Standard und Historic kompetitive Events anbieten, aber auch Alchemy wird regelmäßig vorkommen.

Alchemy ist eine vollkommen neue Art, Magic zu spielen, exklusiv für MTG Arena. Es ist ein Format, in dem wir den Vorteil einer digitalen Plattform nutzen können, um eine robustere und vielfältigere Umgebung für Spieler zu schaffen, die digitales Spielen bevorzugen. Wir werden traditionelles Spielen im Tabletop-Stil weiterhin unterstützen, wie wir es schon immer getan haben, weil wir wissen, das viele Spieler diesen Spielstil schätzen. Wir wissen aber auch, dass es Spieler gibt, die nach mehr Vielfalt und Herausforderung suchen, nach einem Format, in dem Balanceprobleme schnell korrigiert werden können, ohne dass Karten gebannt oder ganze Decks eliminiert werden müssen. Jetzt bekommen sie ein Format, das für sie entwickelt wurde.

Update des Spielmenüs

Mit den vielen neuen Queues und Events für Alchemy aktualisieren wir unser Spielmenü, damit Spieler den gesuchten Spielmodus unter den vielen neuen Optionen leichter finden können. Das vorhandene Spielmenü (das wir manchmal auch als „Play Blade“ bezeichnen) funktioniert zwar, aber die Listen von Queues und Events können zu einer „Textwand“ werden, die schwer zu lesen ist.

Mit diesem Release bekommt es eine lang erwartete Überarbeitung. Daran arbeiten wir schon eine ganze Weile, und wir freuen uns sehr, sie euch endlich vorstellen zu können.

Gehen wir die neuen Funktionen einmal durch:

Registerkarte Events

Unter dem Flaggensymbol zeigt die Registerkarte „Events“ jetzt Bereiche für die einzelnen Events, und Events, in denen du aktiv spielst, werden automatisch oben angezeigt.

Registerkarte Match finden

Unter dem Tischsymbol findest du auf der Registerkarte „Match finden“ mühelos das Constructed-Match, das du suchst. Wähle über die Registerkarten, ob du mit Rangliste, ohne Rangliste oder Brawl spielen möchtest, lege Best-of-One oder Best-of-Three fest und wähle das gewünschte Format. Diese Optionen sind dieselben wie bisher (plus diejenigen, die mit diesem Update hinzukommen), aber jetzt neu geordnet, um den Zugriff zu erleichtern.

Registerkarte Zuletzt gespielt

Schlussendlich kannst du dich unter dem Lesezeichensymbol auf der Registerkarte „Zuletzt gespielt“ sofort wieder in die Warteschlange für den Modus einreihen, den du zuletzt gespielt hast.

Diese neue „Play Blade“ gibt uns mehr Platz, um die vielen verfügbaren Spieloptionen für die Spieler zu zeigen und zu erklären. Jetzt, da wir diese Version herausgebracht haben, werden wir auch dafür weitere Iterationen durchführen können, wobei wir bereits an einigen Verbesserungen arbeiten.

Zur Abrundung

Die neue „Play Blade“ und das Alchemy-Format sind große Veränderungen, aber es gibt noch mehr Neues in MTG Arena. Dieses Wochenende veranstalten wir unser allererstes Draft Arena Open, und wir haben auch noch ein paar kleinere Änderungen, mit neuen „Leglos“-Token für die Farb-Challenge und dem neuen Historic Best-of-Three-Modus ohne Rangliste.

Draft Open

Das Arena Open Event findet dieses Wochenende (4.–5. Dezember) statt, und zwar als Innistrad: Blutroter Bund Spieler-Draft! Wir wissen, dass dies ein großer Wunsch vieler Spieler war, und wir freuen uns sehr, den Spielern kompetitives Limited-Spiel in MTG Arena zu ermöglichen.

Wie du vielleicht bemerkt hast, sind Spielernamen an Innistrad: Blutroter Bund Draft-Tischen ausgeblendet, in Vorbereitung für das Arena Open Event. Bei Premier-Drafts werden Spielernamen mit dem anstehenden Release wieder angezeigt, aber im traditionellen Draft für das Qualifier Weekend am 18. Dezember bleiben sie ausgeblendet. Hier wird es weitere Verbesserungen geben, um die Spieler-Identität bei Events mit hohen Preisgeldern verborgen zu halten, während du außerhalb davon sehen können sollst, mit wem du draftest.

„Leglos“-Token in der Farb-Challenge

In den letzten Monaten hat sich „Leg los“ als großartige Ergänzung für MTG Arena erwiesen, besonders zum Hineinschnuppern für neue Spieler, die mit Limited ihre Sammlung aufbauen wollen und mehr von den Strategien, die Magic zu bieten hat, kennenlernen wollen.

Mit diesem Update integrieren wir es auch in die Farb-Challenges. Neue Spieler erhalten mehrere „Leglos“-Token, nachdem sie die vierte Farb-Challenge abgeschlossen haben, in der Events freigeschaltet werden, damit sie mehr über das Spiel lernen können.

Spieler mit Token sehen „Leg los“ an oberster Stelle der Eventliste auf der Startseite, und Sparky hilft mit, neue Spieler dorthin zu führen. Wir glauben, dass dies für neue wie für erfahrene Spieler ein großartiger Modus ist. Deshalb werden wir „Leg los“ weiterhin mit neuen Paketen bei jedem großen Set unterstützen. Die nächste Runde neuer Pakete kommt im nächsten Jahr mit Kamigawa: Neon-Dynastie.

Historic Best-of-Three ohne Rangliste

Zum Abschluss berichten wir von einem neuen Angebot, das wir ausprobieren wollen: Historic Best-of-Three ohne Rangliste. Wir haben uns in der Vergangenheit dagegen entschieden, weil wir Bedenken hatten bzgl. Warteschlange und besonders der Ausstiegsquote in einem Best-of-Three-Format ohne Rangliste, aber wir möchten uns anschauen, wie sich das in der Praxis darstellt. Wir werden den Zustand der Matchsuche überwachen und schauen, in wie vielen Matches zwei Siege erreicht werden, um sicherzustellen, das es für Spieler eine positive Erfahrung ist.

Aufräumsegment

In diesem Update steckt viel Neues, und wir freuen uns, diese Änderungen endlich einführen zu können. Wir haben noch mehr Neues auf Lager, und vor dem Erscheinen von Kamigawa: Neon-Dynastie im nächsten Jahr werden wir uns mit mehr Informationen dazu wieder melden. Behalte bis dahin unsere wöchentlichen Ankündigungen im Auge, um auf dem Laufenden zu bleiben, was sich in MTG Arena tut.

Latest Magic Digital Articles

MAGIC DIGITAL

9. Dezember 2021

Wir präsentieren Alchemy: eine neue Art, MTG Arena zu spielen by, Wizards of the Coast

Wir präsentieren: Alchemy Alchemy ist unser neuer Spielmodus in MTG Arena, der auf dem Standard-Format basiert und neues digitales Magic mit Standard-Karten, an denen Balanceanpassunge...

Learn More

MAGIC DIGITAL

8. Dezember 2021

Design für Alchemy by, Dave Humpherys

Es kommt nicht allzu oft vor, das wir ein neues Magic-Format herausbringen. Als leitender Designer für das Ergänzungsset Alchemy: Innistrad habe ich mich noch mehr gefreut, dazu beitragen...

Learn More

Artikel

Artikel

Magic Digital Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All