MTG Arena: Bericht zur Lage des Spiels – Straßen von Neu-Capenna

Veröffentlicht in Magic Digital on 21. April 2022

Von Wizards of the Coast

Straßen von Neu-Capenna

Willkommen zu Straßen von Neu-Capenna, wo Familie eine ernste Angelegenheit ist. Du hast die Karten gesehen, du hast die Geschichten gehört und ab nächster Woche wirst du die Chance haben, die Action selbst zu erleben, wenn all der Luxus und Glamour in MTG Arena ankommt.

Mechaniken

Wir alle wissen, dass nichts unmöglich ist, wenn man die richtigen Leute zur Hand hat. Und wie es der Zufall will, kennen wir einen Typen mit all den richtigen Verbindungen. Auf der Straße heißt es, falls du wissen willst, was es mit den fünf Familien wirklich auf sich hat, musst du dich an Matt Tabak wenden. Aber falls du dir einen kleinen zusätzlichen Einblick darin verschaffen möchtest, wie diese Mechaniken in MTG Arena funktionieren und sich anfühlen, bist du hier an der richtigen Adresse.

Erfolg hängt nicht nur davon ab, dass man sich auskennt, sondern auch davon, dass man sich gut verkaufen kann, und auf einer solch sensationellen Welt wie Neu-Capenna kannst du dich dementsprechend auf ein klein wenig Extra-Flair bei den Fähigkeiten der fünf Familien freuen. Wenn zum Beispiel jemand eine Brokers-Karte wirkt, die eine Schildmarke gewährt, weißt du, mit welcher Familie du es zu tun hast.

Refugium

Refugium ist eine ältere Mechanik, die jedoch in MTG Arena neu ist. Sie nutzt wie auch andere Fähigkeiten, die dich in deiner Bibliothek Karten anschauen oder nach Karten suchen lassen, das Browser-Fenster. Die Karte, die du wählst, wird ins Exil geschickt und erscheint danach unter die Karte „gesteckt“, die die Fähigkeit ausgelöst hat.

„Grenzwert“-Marken

Niemand in Neu-Capenna schlägt sich alleine durch, daher ist es immer gut zu wissen, wer einem gerade Rückendeckung gibt. Wir haben ein neues „Grenzwert“-Abzeichen hinzugefügt, damit du leichter die Karten im Auge behalten kannst, die andere Karten prüfen. Falls du beispielsweise ein Kanalisationskrokodil bist und wissen möchtest, ob unter den Karten in deinem Friedhof fünf oder mehr Manabeträge sind, dann … ist es vielleicht keine so gut Idee, das Kanalisationskrokodil warten zu lassen, während du nachschaust. Deshalb haben wir diese Information leicht zugänglich gemacht. Diese Abzeichen zeigen den aktuellen Wert und den Grenzwert an. Sie verfügen über einen dynamischen Rand, der entsprechend dem aktuellen Wert teilweise leuchtet und komplett erleuchtet ist, wenn der Grenzwert erreicht oder überschritten ist.

Wir werden dieses Abzeichen auf älteren Karten mit anderen auf Grenzwerte bezogenen Mechaniken verwenden, nicht nur auf Kanalisationskrokodilen oder ihren gleichgesinnten Freunden. Beispiele dafür sind etwa Hingabe oder Karten, die die Kreaturen in einer Abenteurergruppe zählen.

Interaktionen mit dem automatischen Tappen

Ein weiterer Punkt, der erwähnt werden muss, ist, wie das automatische Tappen mit Schatz-Spielsteinen interagiert. Grundsätzlich opfert das automatische Tappen einen Schatz-Spielstein für Mana, um Fähigkeitskosten zu bezahlen, falls dies einen zusätzlichen Vorteil bringt. Ein Beispiel dafür ist die aktivierte Fähigkeit des Paragons der Moderne. Falls das Opfern eines Schatz-Spielsteins dafür sorgen würde, dass genau drei Manafarben ausgegeben werden (und damit der Paragon der Moderne eine +1/+1-Marke erhält statt +1/+1 bis zum Ende des Zuges), dann macht das automatische Tappen genau das.

Natürlich kannst du wie immer dein Mana auch manuell tappen, wenn du dazu aufgefordert wirst – falls dir die vom automatischen Tappen vorgesehene Lösung nicht gefällt und du auf die +1/+1-Marke verzichten möchtest, um einen Schatz-Spielstein zu sparen.

Weitere Möglichkeiten, um Booster zu kaufen

Für Straßen von Neu-Capenna erweitern wir die Möglichkeiten, die du beim Kaufen von Store-Packs hast. Neben Edelsteinen, die du schon bisher verwenden konntest, kannst du jetzt sowohl Straßen von Neu-Capenna Store-Packs als auch Mythic Booster mit Gold kaufen.

Außerdem werden wir das bald auf alle Sets ausweiten!

Straßen von Neu-CapennaStore-Packs

  • 1 Booster: 200 Edelsteine oder 1.000 Gold
  • 3 Booster: 600 Edelsteine oder 3.000 Gold
  • 6 Booster: 1.200 Edelsteine oder 6.000 Gold
  • 15 Booster: 3.000 Edelsteine oder 15.000 Gold
  • 45 Booster: 9.000 Edelsteine oder 45.000 Gold
  • 90 Booster: 18.000 Edelsteine oder 90.000 Gold

Straßen von Neu-CapennaMythic Booster

  • 1 Mythic Booster: 260 Edelsteine oder 1.300 Gold
  • 10 Mythic Booster: 2.600 Edelsteine oder 13.000 Gold

… und vieles mehr!

Natürlich bietet Straßen von Neu-Capenna mehr als nur Karten und Mechaniken, nämlich die vielen Möglichkeiten, mit diesen zu spielen! Wir haben Packs für Sealed, Draft und das neue „Leg los“, darunter unsere ersten dreifarbigen Packungen, für jede Familie eine. Im Store findest du alles, was du zum Erscheinen eines Standard-Kartensets erwarten würdest, und dazu noch einige neue Optionen wie etwa Mythic Booster.

Apropos … Haben wir eigentlich schon erwähnt, dass es ein neues Spielformat geben wird?

Wir präsentieren: Explorer

Das Wichtigste

  • Explorer ist ein nicht-rotierendes, „Tabletop-getreues“ Constructed-Format, das alle in Pioneer legalen Karten verwendet, die in MTG Arena verfügbar sind. In unserem Format-Hub findest du weitere Informationen zu Pioneer.
  • Es gibt dieselben Constructed-Queues und -Events, die für Standard verfügbar sind.
  • Zu Beginn wird dieselbe Liste der ausgeschlossenen Karten verwendet wie in Pioneer, aber wir werden sie möglicherweise separat verwalten müssen (mehr darüber weiter unten).
  • Es wird in MTG Arena mit dem Spiel-Update vom 21. April für den Deckbau verfügbar.

Der Weg zu Pioneer

Es ist offiziell! Beginnend mit Straßen von Neu-Capenna wird unser neues nicht-rotierendes, „Tabletop-getreues“ Format, das wir im Moment Explorer nennen, in MTG Arena verfügbar sein. Diejenigen, die in einem der letzten Midweek Magic „What Was Written“ Events gespielt haben, wissen schon Bescheid über Explorer: Es handelt sich um ein Constructed-Format, das alle im Tabletop-Format Pioneer legalen Karten verwendet, die in MTG Arena verfügbar sind. Betrachtet dies als erste Etappe unserer Pioneer-Reise, bei der Explorer eines Tages als Format „in Rente gehen“ wird und wir das Ganze einfach … Pioneer nennen werden (so wie aus dem Classic-Format auf Magic Online Vintage wurde).

Explorer wird in Best-of-One- und Best-of-Three-Matches sowohl mit als auch ohne Rangliste, in Constructed-Events im Explorer-Format und in speziellen Events wie der anstehenden Explorer-Metaspiel-Herausforderung verfügbar sein.

Wenn das genauso klingt wie alles, was es in Standard Constructed gibt, dann liegt das daran, dass es das ist! Wir haben vor, Explorer genauso zu unterstützen. Das bedeutet auch, dass Explorer-Ranglistenmatches für deinen Constructed-Rang zählen und dass du bei Evergreen-Explorer-Constructed-Events Play-In-Punkte verdienen kannst. Explorer wird auch in einigen unserer anstehenden Turniere genutzt, also lies, falls du es nicht bereits getan hast, unbedingt unsere MTG Arena Premier Play-Ankündigung, um mehr über das Premier Play System von MTG Arena zu erfahren!

Und falls du dir Sorgen machst, wo die vielen Decks in deiner Sammlung Platz finden sollen, gibt es gute Nachrichten! Mit dem Start von Explorer erhöhen wir die maximale Deck-Kapazität auf 100.

Wie soll also der Übergang von Explorer zu Pioneer aussehen?

Unser Ziel lautet: „Alle Pioneer-Karten, die wichtig sind.“ Wenn wir also am Ende den Namen Pioneer in MTG Arena übernehmen, dann kannst du davon ausgehen, dass wir an dem Punkt angelangt sind, an dem die Decks, die du spielen möchtest, verfügbar sind. Karten werden nach und nach hinzugefügt, beginnend mit Historic Anthology 6 in diesem Sommer. Darin werden sowohl Historic- als auch Explorer-Karten enthalten sein.

Wir möchten betonen, dass die Unterstützung von Pioneer in MTG Arena mehrere Jahre in Anspruch nehmen wird. „Alle Pioneer-Karten, die wichtig sind“ bedeutet, dass wir auf alle Karten hinarbeiten, die regelmäßig in Pioneer-Decks gespielt werden – so wie in Vintage auf Magic Online auch nicht alle jemals gedruckten 2/2 Kreaturen für zwei Mana enthalten sind, sondern eben alle Karten, die nötig sind, um das gedruckte Vintage-Format nachzubilden.

Es gibt auch viele in Pioneer legale Karten in Sets, die für Limited oder Multiplayer-Formate vorgesehen waren, aber in Constructed keine Rolle spielen oder mittlerweile veraltet sind, weil bessere Versionen der jeweiligen Karte verfügbar sind. Solche Karten und auch Karten, die hohe Entwicklungskosten haben und kaum oder gar nicht im Pioneer-Format gespielt werden, stehen auf unserer Prioritätenliste weit unten. Man soll niemals nie sagen, aber wir werden uns vor allem die Implementierung der Karten konzentrieren, die wir im Pioneer-Constructed-Meta sehen.

Kommen wir jetzt zur Liste der ausgeschlossenen Karten. Wir planen, die Pioneer-Liste der ausgeschlossenen Karten zu verwenden, aber es kann vorkommen, dass eine Karte aufgrund der vorhandenen Unterschiede in den Kartenpools zu Problemen in Explorer führt. Falls dies geschieht, werden wir nicht die Balance anpassen oder die Karte suspendieren, sondern sie ausschließen.

Das Anpassen und Suspendieren von Karten ist etwas, was wir bei unseren Formaten wie Historic und Alchemy nutzen, die zuerst digital entstehen. Explorer hingegen soll ein Tabletop-Format widerspiegeln, daher müssen Karten entweder problemlos spielbar sein oder sie werden ausgeschlossen. Wenn eine Karte in Explorer ausgeschlossen wird, läuft das genauso ab wie in Standard, Historic oder Alchemy: Die Spieler erhalten so viele Wildcards, wie sie entsprechende Karten in ihrer Sammlung haben außer für diejenigen, für die sie bereits eine Wildcard-Entschädigung bekommen haben (d. h. Karten, die zu unterschiedlichen Zeiten in mehreren Formaten ausgeschlossen wurden).

Gegen Ende des Pioneer-Übergangs werden Karten, die speziell in Explorer ausgeschlossen wurden, voraussichtlich wieder spielbar, weil wir die Liste der ausgeschlossenen Karten dem Tabletop-Spiel anpassen. Dies wirkt sich allerdings nicht auf unsere Wildcard-Entschädigungen aus. Mit dem Launch von Explorer- haben wir derzeit keine zusätzlichen Karten, die wir auszuschließen planen.

Puh, okay. Wir glauben, das war einmal das Wichtigste, aber für den Fall, dass wir etwas vergessen haben, können wir nur empfehlen, Weekly MTG heute Nachmittag ab 14:30 Uhr PT (23:30 Uhr MESZ) einzuschalten, um unseren monatlichen Ankündigungsstream mit Fragerunde nicht zu verpassen.

Premier Play in MTG Arena

Falls du es verpasst hast: Heute haben wir unsere Pläne bekanntgegeben, wie wir das kompetitive Spielen in MTG Arena mit neuen Events und verbesserten Belohnungsstrukturen auffrischen wollen. Man kann zwar ganz über vieles in der Ankündigung aufgeregt sein, aber eine der größten Änderungen, die wir hervorheben möchten, sind die Qualifier-Play-In-Events.

Wer Spaß daran hat, die Rangliste zu erklimmen, kann das weiterhin tun. Aber jetzt werden wir auch eine Möglichkeit für Spieler bieten, in einem eintägigen offenen Event ihr Können unter Beweis zu stellen und einen Platz für ein Qualifier-Wochenende zu ergattern. Nicht alle können die Zeit aufbringen, die nötig ist, um die Spitze der Sagenhaft-Rangliste zu erreichen und sich dort zu behaupten. Wir wollten eben solchen Spielern trotzdem einen Weg bieten, die höchsten Weihen im Magic Premier Play zu erreichen.

Wenn du mehr erfahren möchtest über die Qualifier-Play-In-Events, die dreimal im Jahr stattfindende Arena Championship mit ihrem Preisgeld von 200.000 USD oder darüber, wie du dich auf digitalem Wege für eine bestimmte Pro Tour qualifizieren kannst, solltest du den vollständigen Ankündigungstext lesen!

Änderungen an Event-Belohnungen

Zum Start von Straßen von Neu-Capenna werden wir auch Änderungen an einigen unserer Event-Belohnungen vornehmen, und zwar bei unseren Evergreen-Constructed-Events und bei traditionellen Draft-Events.

Änderungen an Constructed-Event-Belohnungen

Das Wichtigste zuerst: Unsere Evergreen-Constructed-Events beziehen sich auf Events im Spiel, die für die meisten dauerhaften Constructed-Formate (Standard, Alchemy, Historic und bald auch Explorer) immer verfügbar sind. Davon unterscheiden sich unsere rotierenden Events wie Highlander oder Pauper und auch unsere Spiel-Queues, für die keine Teilnahmegebühren fällig werden und die keine zusätzlichen Belohnungen neben denen bieten, die durch normales Spielen verdient werden (Quests sowie tägliche und wöchentliche Siege).

Diese Constructed-Events haben jetzt zwar eine höhere Teilnahmegebühr, aber auch höhere Belohnungen, da Gold und einzelne Karten als Belohnung (ICRs) durch Edelsteine und Booster ersetzt werden. Dadurch können die Spieler ihre Sammlung mit Constructed-Spielen schneller und zuverlässiger als zuvor aufbauen. In diesen Events werden außerdem Play-In-Punkte vergeben, sodass sie einen weiteren Weg für Spieler darstellen, am Magic Premier Play teilzunehmen.

Diese Änderungen bedeuten auch, dass alle laufenden Constructed-Events mit dem Straßen von Neu-Capenna Spielupdate beendet werden, d. h. du solltest deine aktuelle Teilnahme abschließen, bevor die Wartung am 28. April beginnt! Im Folgenden findest du die neuen Strukturen:

Best-of-One (z. B. „Alchemy-Event“) Best-of-Three (z. B. „Traditionelles Alchemy-Event“)
Teilnahme: 2.500 Gold oder 375 Edelsteine Teilnahme: 5.000 Gold oder 750 Edelsteine
Event-Dauer: 7 Siege oder 3 Niederlagen Event-Dauer: 5 Matches
0 Siege: 25 Edelsteine 0 Siege: 50 Edelsteine und 1 Booster
1 Sieg: 50 Edelsteine 1 Sieg: 100 Edelsteine und 1 Booster
2 Siege: 75 Edelsteine und 1 Booster 2 Siege: 150 Edelsteine und 2 Booster
3 Siege: 200 Edelsteine und 1 Booster 3 Siege: 600 Edelsteine und 2 Booster
4 Siege: 300 Edelsteine und 1 Booster 4 Siege: 800 Edelsteine und 2 Booster
5 Siege: 400 Edelsteine und 2 Booster 5 Siege: 1.000 Edelsteine, 3 Booster und 4 Play-In-Punkte
6 Siege: 450 Edelsteine und 2 Booster  
7 Siege: 500 Edelsteine, 3 Booster und 1 Play-In-Punkt  
  • Bei Alchemy-Events sind es Booster des aktuellen Alchemy-Sets.
  • Bei Historic-Events sind es Booster aus herausrotierten Sets.
  • Bei Standard-Events sind es Booster des aktuellen Standard-Sets.

Traditionelle Drafts

Die Änderungen hier sind relativ einfach: Wir wollten die „Kopflastigkeit“ der Belohnungsstruktur reduzieren. Außerdem haben wir Play-In Punkt integriert. Die aktualisierte Belohnungsstruktur sieht folgendermaßen aus:

  • Teilnahme: 10.000 Gold oder 1.500 Edelsteine (unverändert)
  • Event-Dauer: 3 Matches (unverändert)
  • 0 Siege: 100 Edelsteine und 1 Booster (zuvor 0 Edelsteine und 1 Booster)
  • 1 Siege: 250 Edelsteine und 1 Booster (zuvor 0 Edelsteine und 1 Booster)
  • 2 Siege: 1.000 Edelsteine und 3 Booster (zuvor 1.000 Edelsteine und 4 Booster)
  • 3 Siege: 2.500 Edelsteine, 6 Booster und 2 Play-In-Punkte (zuvor 3.000 Edelsteine und 6 Booster)

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

Spektakuläre Decks

Seit der Implementierung der Möglichkeit, Decks kosmetische Gegenstände zuzuweisen, haben wir die Deck-Detailansicht verbessert, damit man die Darstellung der Karteninformationen leichter einsehen kann, ohne scrollen zu müssen. Und neben dem vergoldeten Glamour von Neu-Capenna stehen einige unserer früheren Avatare jetzt im Store zum Verkauf – für diejenigen, die sich ein etwas „klassischeres“ Flair wünschen.

Bis zehn zählen

Die langweiligen Zeiten, in denen du die Booster nur in Einer- oder Zehner-Schritten öffnen konntest, sind vorbei! Beginnend mit Straßen von Neu-Capenna wird die Option „Alle öffnen“ verfügbar, mit der du jede beliebige Anzahl zwischen 1 und 10 öffnen kannst. Du musst Booster also nicht mehr einzeln öffnen oder jedes Mal auf die vollen zehn warten.

Schatzkammer-Fortschritt

Apropos Zahlen dazwischen: Dein aktueller Schatzkammer-Fortschritt kann jetzt immer angezeigt werden. Du findest ihn neben deinem Wildcard-Zähler.

Schöne neue Welt

Beeindruckende Wolkenkratzer und glitzernde Straßen glänzen verheißungsvoll, werfen aber auch genügend Schatten, in denen es sich arbeiten lässt. Straßen von Neu-Capenna feiert am Donnerstag, 28. April, sein schillernde Debüt in MTG Arena. Am Dienstag, 26. April, kannst du einen ersten Blick darauf werfen, wenn deine Lieblings-Streamer und Content Creators in unserem Early-Access-Event gegeneinander antreten. Wie immer gilt: Folge uns auf Twitter unter @MTG_Arena, um die neuesten Updates und Informationen über geplante Wartungszeiten zu erhalten. Du willst schließlich nicht im Schlaf auf diesen Straßen erwischt werden …

Vielen Dank fürs Lesen. Wir sehen uns im Spiel!

Latest Magic Digital Articles

MAGIC DIGITAL

21. April 2022

Das digitale Premier Play System by, Wizards of the Coast

Letzten Monat haben wir die Rückkehr von Pro Tour und Tabletop-Events auf höchstem Niveau angekündigt. Dies ist die erste Neuerung unseres Tabletop Premier Play Systems seit dem Beginn de...

Learn More

MAGIC DIGITAL

21. April 2022

MTG Arena Premier Play 2022 – Häufig gestellte Fragen by, Wizards of the Coast

Gibt es ein Mindestalter für die Teilnahme an den neuen MTG Arena Premier Play Events? Spieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Welchen Preis erhält der Gewinner der Arena Champions...

Learn More

Artikel

Artikel

Magic Digital Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All