Siebenhundert und steigend

Veröffentlicht in Making Magic on 6. Juli 2015

Von Mark Rosewater

Working in R&D since '95, Mark became Magic head designer in '03. His hobbies: spending time with family, writing about Magic in all mediums, and creating short bios.

Vor fünf Wochen brach die siebenhundertste Woche an, seit der ich „Making Magic“ schreibe (ich fing im Januar 2002 damit an). Alle hundert Wochen habe ich eine Kolumne, in der ich auf die jeweils letzten hundert Wochen zurückblicke und jedem Artikel eine Wertung von einem bis fünf Sterne gebe. Das mache ich aus zwei Gründen: Zum einen können meine treuen Leser sich dann an diese Artikel zurückerinnern und ein paar von ihnen in der Rückschau aus einer leicht veränderten Perspektive noch einmal lesen - hinterher weiß man schließlich immer mehr. Und zum zweiten können neue Leser, die von siebenhundert Wochen voller Informationen womöglich ein bisschen überfordert sind, sich eventuell etwas besser orientieren, was sie denn nun genau von mir lesen wollen.

Das hier ist der siebte Teil dieser Reihe. Hier sind die ersten sechs:

· „One Hundred and Counting

· „Two Hundred and Counting

· „Three Hundred and Counting

· „Four Hundred and Counting

· „Five Hundred and Counting

· „Six Hundred and Counting

Und wie immer gibt es hier meine Fünf-Sterne-Skala:

Besser wird‘s nicht. Das ist die Crème de la Crème. Falls ihr welche von meinen alten Artikeln lesen möchtet, dann am besten welche von diesen.

Dieser Artikel zählt zwar nicht zu meinen absolut besten, ist aber immer noch prima.

Einer meiner Brot-und-Butter-Artikel. Nichts Besonderes, aber auch nicht übel.

Im besten Fall: mittelspannende Lektüre. Im schlimmsten Fall: ein fehlgeschlagenes Experiment.

Der einzige Grund, diesen Artikel zu lesen, bestünde darin, wenn ihr damit angeben wollt, dass ihr wirklich jeden Artikel gelesen habt. Keine meiner Sternstunden.

Jedes Mal, wenn ich eine dieser Kolumnen schreibe, fragen mich die Leute, warum es so wenig schlecht bewertete Artikel gibt. Erstens: Ich behalte über sämtliche „Hundert und steigend“-Kolumnen das obige Bewertungssystem bei. Die meisten meiner eher schlechten Artikel liegen nun schon eine Weile zurück, aber ich kann diese niedrigeren Bewertungen jetzt doch nicht einfach ignorieren und die Skala irgendwie anpassen. Zweitens: Wenn mir auffällt, dass ein Artikel auf ein Drei-Sterne-Niveau abzufallen droht, dann schreibe ich ihn um, bis er das nicht mehr tut. Das mache ich oft auch dann, wenn er eigentlich drei oder vier Sterne verdient hätte, denn ich versuche immer, auf Fünf-Sterne-Niveau zu schreiben. Und drittens: Wenn man etwas über siebenhundert Wochen in Folge tut, dann wird man automatisch besser. Ich glaube, dass ich jetzt im Schnitt deutlich stärkere Texte schreibe als vor dreizehn Jahren.

Und nach dieser Vorrede kommen wir nun zu den Kolumnen.


Woche #601 (15. Juli 2013): „Six Hundred and Counting

 

Das war meine letzte Rückschau-Kolumne. Sie ist so ähnlich wie diese hier. Falls euch also gefällt, was ihr hier seht und ihr die Vorgänger-Kolumne noch nicht gelesen habt, dann schaut doch mal rein.


Woche #602 (22. Juli 2013): „Garfield of Play

 

Ich war gerade auf Richard Garfields Geburtstagsfeier zu seinem Fünfzigsten gewesen und hatte beschlossen, dass es an der Zeit war, dem Schöpfer von Magic einen ganzen Artikel zu widmen. Ich erzähle ein paar Geschichten und verrate einige der Lektionen in Sachen Design, die ich von dem Mann habe, den ich als meinen Mentor im Bereich des Gamedesigns ansehe. Dieser Artikel wird euch näher mit Richard Garfield bekannt machen ... und über Eisbären lernt ihr auch noch was!


Woche #603 (29. Juli 2013): „Where in the Worlds?

 

Es war mal wieder Worlds Week (wir haben jedes Jahr eine), und ich beschloss, eine Kolumne mit Anekdoten und Wissenswertem rund um die Weltmeisterschaft zu schreiben. Wenn ihr Spaß an hochrangigem Turnierspiel habt und euch für die Geschichte der Weltmeisterschaft interessiert, dann solltet ihr sie lesen.


Liliana Vess | Bild von Aleksi Briclot

Woche #604 (5. August 2013): „Twenty Things That Were Going to Kill Magic

 

Es war die Woche des zwanzigsten Jubiläums, und auf der Webseite gab es dieses witzige Gimmick, dass alle Kolumnen sich um solche Zwanzigerlisten drehten. Ich fand, dass es bestimmt spannend wäre, mich auf die zwanzig größten Kontroversen in der Geschichte des Spiels zu stürzen. Ich gehe sie einzeln durch und spreche darüber, wie wir uns damals verhielten und welche Reaktionen das nach sich zog. Das ist eine ziemlich gute Geschichtskolumne, die sich mit einigen der größten Veränderungen im Spiel befasst. Interessanterweise wählte ich einen ziemlich ironischen Titel, was - Ironie, Ironie - gar nicht so wenige Spieler richtig verärgerte.


Woche #605 (12. August 2013): „Un-Seen

 

Vor vielen Jahren erschuf ich ein Set namens Unglued 2 (es bekam nie einen richtigen Namen), das nie produziert wurde. Diese Kolumne geht eine Reihe von Entwürfen - komplett mit fertigen Illustrationen - durch, damit man als Spieler einen Eindruck von einem Set bekommt, das es nie bis in den Druck schaffte.


Woche #606 (19. August 2013): „Design 104

In den ersten paar Jahren schrieb ich eine Serie namens „Design 101“, in der ich über Einsteigerlektionen für Leute sprach, die Magic-Karten designen wollen. Ich hatte eine Weile lang keinen neuen Teil der Reihe mehr geschrieben, weshalb ich beschloss, dass die Zeit reif dafür war. Diese Kolumne beleuchtet auch die Fortsetzung meines Lieblingsbuchs (A Whack on the Side of the Head von Roger von Oech) mit dem Titel A Kick in the Seat of the Pants.


Woche #607 (26. August 2013): „State of Design 2013

Jedes Jahr schreibe ich eine Kolumne, in der ich auf die Designarbeit des vergangenen Jahres zurückblicke und sie analysiere, um aufzuzeigen, was gut und was weniger gut gelaufen ist. In dieser hier spreche ich über das Design des Rückkehr nach Ravnica-Blocks. Diese Artikel stellen die ernsthafteste kritische Auseinandersetzung mit unserem Design dar. Sie sind folglich ein Muss für jeden, der sich für das Design von Magic interessiert.


Woche #608 (2. September 2013): „A Theros by Any Other Name, Part 1

 

Die Previews zu Theros hatten begonnen. Daher war es Zeit für mich, die Geschichte des Designs von Theros zu erzählen. Ich empfehle diesen Artikel jedem, der Theros liebt (oder eher hasst) und der wissen möchte, wie es entstanden ist.


Woche #609 (9. September 2013): „A Theros by Any Other Name, Part 2

 

Das ist Teil Zwei über das Design von Theros. Dieser Artikel befasst sich hauptsächlich damit, wie das Set mit den Göttern verknüpft wurde: mit der Hingabe-Mechanik und dem Verzauberungsthema.


Woche #610 (16. September 2013): „A Theros by Any Other Name, Part 3

 

Dieser dritte Artikel zum Design von Theros erzählt, wie wir die Mechaniken für die Helden und Monster entwickelt haben.


Wille der Götter | Bild von Mark Winters

Woche #611 (23. September 2013): „Theroses Are Red (and White, Blue, Black, and Green), Part 1

 

Das ist der erste Teil meiner Geschichten zu einzelnen Karten aus Theros. Das Set beinhaltet mehr Anspielungen als die meisten anderen, weshalb dieser Artikel durchaus dabei helfen könnte, besser zu verstehen, woher einige der Karten kommen.


Woche #612 (30. September 2013): „Typecasting

Ich habe ein Theaterstück über die Auswahl der Verzauberungen als Thema für Theros geschrieben. Die handelnden Figuren sind alle Kartentypen und meine Wenigkeit. Falls ihr Spaß daran habt, wenn ich den Konzepten aus Magic eine Stimme verleihe, dann ist das genau das Richtige für euch.


Woche #613 (7. Oktober 2013): „Theroses Are Red (and White, Blue, Black, and Green), Part 2

 

Das ist der zweite Teil meiner Geschichten zu einzelnen Karten aus Theros. Ich spreche darin unter anderem über meine Lieblingskarte aus dem Set: Errettung aus der Unterwelt.


Woche #614 (14. Oktober 2013): „Drawing Attention

 

In diesem Artikel befasse ich mich mit einem ganz konkreten Aspekt des Spiels: dem Kartenziehen. Ich gehe dann der Frage nach, welche Rolle das Kartenziehen im Design spielt und wie es in jeder Farbe umgesetzt wird. Wenn ihr das Kartendesign in Magic besser verstehen wollt, dann solltet ihr diesen Artikel definitiv lesen.


Woche #615 (21. Oktober 2013): „Hero Complex

 

Es war Heldenwoche. Daher verwendete ich Zeit darauf, genauer zu erklären, wie wir die Mechanik Heroisch erschaffen haben und wie sie sich während des Design- und Entwicklungsprozesses verändert hat.


Woche #616 (28. Oktober 2013): „Your Wish Is My Commander

 

Diese Kolumne dreht sich ganz um das Design der Decks für Commander 2013. Ich stelle das Designteam vor und gehe das Design durch. Falls ihr Commander-Fans seid, dann solltet ihr mal reinschauen.


Woche #617 (4. November 2013): „Unanswered Questions: Theros

 

Das ist eine der Postsack-Kolumnen, die ich gelegentlich mache und in denen ich auf unbeantwortete Fragen zum jeweils aktuellen Set eingehe. Diese hier behandelte Theros.


Woche #618 (11. November 2013): „Building a Better Monster

 

Es war Monstrum-Woche. Also sprach ich darüber, was so ein Monstrum braucht (thematisch betrachtet) und was das in mechanischer Hinsicht bedeutet. Außerdem erzähle ich noch ein bisschen was über die fünf Ikonen, eine aus jeder Farbe (Weiß: Engel; Blau: Sphinx; Schwarz: Dämon; Rot: Drache; und Grün: Hydra), und wie wir jede davon ausgewählt haben.


Woche #619 (18. November 2013): „Finding the One, Part 1

Meine Frau und ich hatten gerade unseren fünfzehnten Jahrestag begangen. Daher schrieb ich zwei Artikel darüber, wie wir uns kennengelernt haben. Das ist ein weiterer Teil dessen, was ich die „Akte Rosewater“ nenne, in der ich sehr persönliche Themen hernehme und ein bisschen Magic-Design einstreue.


Woche #620 (25. November 2013): „Finding the One, Part 2

Und das ist der zweite Teil meines Artikels über mein Werben um meine Holde. Er endet damit, dass ich ihr in Rio de Janeiro schließlich einen Antrag mache, während wir das zweite Magic-Einladungsevent besuchen, das damals noch das Duelist-Einladungsevent hieß.


Mogis‘ Plünderer | Bild von Chase Stone

Woche #621 (2. Dezember 2013): „I Second that Devotion

 

Es war Hingabe-Woche, weshalb ich darüber sprach, wie ich mir eine gescheiterte Mechanik (Farbwert) angesehen und sie in etwas verwandelt hatte, was am Ende sehr beliebt wurde.


Woche #622 (9. Dezember 2013): „Live Like a Gamer

Das war mein letzter Artikel für 2013, weshalb ich beschloss, etwas zu schreiben, was ich mir schon seit einer ganzen Weile vorgenommen hatte. Ich hatte einem Freund einen Rat gegeben, der sich als sehr hilfreich erwies. Daher entschied ich, diesen Rat mit dem Rest der Welt zu teilen. Das kam sehr gut an, und diese Kolumne ist einer meiner Lieblingstexte in der heutigen Übersicht.


Woche #623 (16. Dezember 2013) - KEINE KOLUMNE

Wir machten eine Woche Pause, um Magic Online ein bisschen Platz auf der Seite für eine besondere Aktionswoche frei zu machen. Daher gab es auch keine Kolumne von mir.


Woche #624 (23. Dezember 2013): „Living in Synergy“ - NEUAUFLAGE

Jeden Dezember nehmen wir uns ein paar Wochen frei und veröffentlichen in dieser Zeit zwei „Best of“-Kolumnen. Meine erste ist jeweils meine Lieblingskolumne zum Design im zurückliegenden Jahr. In dieser hier spreche ich über die Wichtigkeit von Synergien und was sie fürs Gamedesign bedeuten.


Woche #625 (30. Dezember 2013): „Communications Theory“ - NEUAUFLAGE

Diese Kolumne habe ich mir als meine beste aus dem Jahr 2013 ausgesucht. Darin nehme ich etwas, was ich am College gelernt habe, und erkläre, wie es sich aufs Magic-Design anwenden lässt. Aus dieser Kolumne entstand eine dreiteilige Podcastreihe (die Episoden #60 - Comfort, #61 - Surprise und #62 - Completion), und sie war wohl einer der einflussreichsten Texte, die ich je geschrieben habe. Ihr solltet sie wirklich unbedingt lesen.


Woche #626 (6. Januar 2014): „Advanced Planning

 

Dieser Artikel befasst sich mit einer der wichtigsten Innovationen, die wir im Design in den letzten fünf Jahren umgesetzt haben. Sie wird hier noch als „Vorlaufsplanung“ bezeichnet, doch mittlerweile nennen wir sie „Erkundungsdesign“. Sie hat sich als ein derart nützliches Werkzeug erwiesen, dass andere Teile der R&D ihre eigenen Erkundungsprozesse eingeführt haben. Dieser Artikel spricht darüber, wie dieser neue Prozess entstanden ist, und er erklärt, wie er - zur damaligen Zeit - durchgeführt wurde. Ich sollte anmerken, dass er sich seit dieser Kolumne ein wenig weiterentwickelt hat. (Hm, ein Thema für eine weitere Kolumne?)


Woche #627 (13. Januar 2014): „The Born Identity

 

Die Previews zu Kinder der Götter hatten begonnen. Folglich spreche ich über das Design des Sets. Ich stellte erst das Designteam vor und stürzte mich dann auf die vielen Herausforderungen, die es zu meistern hatte.


Woche #628 (20. Januar 2014): „Born Legacy

 

Das ist der zweite Artikel zum Design von Kinder der Götter. Darin erklärte ich, wie die Mechaniken des Sets entworfen wurden.


Woche #629 (27. Januar 2014): „Born to be Compiled, Part 1

 

Das ist der erste Teil meiner Geschichten zu einzelnen Karten aus Kinder der Götter.


Woche #630 (3. Februar 2014): „Born to be Compiled, Part 2

 

Und das ist der zweite.


Woche #631 (10. Februar 2014): „Being Inspired, Part 1

 

Es war Inspirationswoche. Also begann ich mit dem Theros-Block und schaute mir jeden früheren Block an, um zu erklären, wodurch er inspiriert worden war. Das Ganze lief in chronologisch absteigender Reihenfolge. Dieser erste Teil geht bis zum ursprünglichen Ravnica-Block zurück.


Woche #632 (17. Februar 2014): „Being Inspired, Part 2

 

Teil Zwei beginnt mit dem Meister von Kamigawa-Block und reicht dann mit Eiszeit bis zum allerersten Block zurück. (Okay, technisch gesehen war Trugbilder der erste richtige Block, aber Eiszeit hatte mehr als ein Set in derselben Welt mit zumindest lose verbundenen Mechaniken.)


Woche #633 (24. Februar 2014): „À La Mode

 

Es war Tribut-Woche. Daher schaute ich auf alle Mechaniken zurück, die Modi besaßen. Falls euch meine geschichtsträchtigen Kolumnen zum Design von Magic interessieren, werdet ihr an diesem Artikel sicher Freude haben.


Woche #634 (3. März 2014): „Nuts & Bolts: Iteration

Jedes Jahr schreibe ich eine Kolumne aus der Reihe „Das kleine Einmaleins“ (Nuts & Bolts), in der ich Leuten, die ihre eigenen Karten entwerfen wollen, sehr technisch orientierte Ratschläge zum Design gebe. Diese hier drehte sich um Iterationen. Selbst wenn ihr keine eigenen Karten basteln wollt, gibt euch dieser Artikel einen Einblick in einen fundamentalen Teil des Designs für Magic (und eigentlich alle anderen kreativen Vorhaben).


Woche #635 (10. März 2014): „Twist of Fate

 

Es war Schicksalswoche, und ich schaute mir einen Zyklus aus Kinder der Götter an. Ich nutzte meine Kolumne, um auf all die Vorgänger zurückzuschauen, die letzten Endes zum Design des Schicksalhaft-Zyklus führten. Das ist ein weiterer Text zur Gesichte des Magic-Designs für jene, die sich dafür interessieren.


Woche #636 (17. März 2014): „How to Write an Article

Ich schreibe eine Menge „Anleitungskolumnen“. Diese hier wollte ich schon seit Jahren schreiben, kam aber nie dazu. Nun hatte es endlich doch mal geklappt. Das ist mein Artikel darüber, wie man Artikel schreibt. Falls euch das interessiert, solltet ihr ihn lesen.


Woche #637 (24. März 2014): „Modern Gods

 

Es war Götter-Woche. Daher schrieb ich über das Design und die Entwicklung von Göttern. Was diesen Artikel hervorhebt, ist, dass ich mir Heliod, den weißen Gott aus Theros, hergenommen habe und jede Iteration durchgegangen bin, die er vom ersten Entwurf bis zum Druck durchlaufen hat. Das kommt einem Zeitrafferfilm über die Erschaffung einer Magic-Karte schon ziemlich nahe.


Woche #638 (31. März 2014): „Lenticular Design

Wenn man mich fragen würde, welcher Artikel aus meiner Feder den größten Einfluss auf das Gamedesign jenseits von Magic hatte, dann würde ich wohl meinen allerersten Artikel über die Psychografie von Spielern nennen („Timmy, Johnny, and Spike“). Doch es gibt eine Chance, dass dieser Artikel ihn eines Tages überholt. Er behandelt eine große Veränderung in meinen Ansichten zum Design und hat mich wahrscheinlich mehr beeinflusst als alle anderen Erkenntnisse, die ich in den zwanzig Jahren meiner Arbeit an Magic jemals hatte.


Woche #639 (7. April 2014): „The Incredible Journey, Part 1

 

Die Previews zu Reise nach Nyx hatten begonnen. Daher stellte ich das Designteam vor und sprach über die Herausforderungen bei der Erschaffung des dritten kleinen Sets eines Blocks und wie diese das Design von Reise nach Nyx beeinflusst hatten.


Woche #640 (14. April 2014): „The Incredible Journey, Part 2

 

Und das ist der zweite Teil zum Design von Reise nach Nyx. Dieser Artikel befasst sich mit vielen der Herausforderungen bei der Erschaffung der zweiten Mechanik des Sets und wie diese letztlich nicht im Design, sondern in der Entwicklung entstand.


Woche #641 (21. April 2014): „Journey to the Center of the Set, Part 1

 

Das ist der erste Artikel mit Geschichten zu einzelnen Karten aus Reise nach Nyx.


Eidolon der Blüten | Bild von Min Yum

Woche #642 (28. April 2014): Twinkle, Twinkle Little Star

 

Es war Konstellationswoche. Also machte ich eine Postsack-Kolumne über die Konstellationsmechanik.


Woche #643 (5. Mai 2014): „Journey to the Center of the Set, Part 2

 

Und das ist Teil Zwei meiner Geschichten zu einzelnen Karten aus Reise nach Nyx.


Woche #644 (12. Mai 2014): „In My Day …

 

Es war Previewwoche zu Vintage Masters. Daher sprach ich über Aspekte des Spiels, die es nicht mehr gibt: von Unterbrechungszaubern bis zu den Regeln, wann man sein Mana tappen musste.


Woche #645 (19. Mai 2014): „Conspiracy Talk

 

Es war Conspiracy-Woche. Ich stellte also das Designteam vor und beantwortete einen Haufen Fragen über Conspiracy – ein Magic-Set der völlig anderen Art. In dieser Kolumne gibt es auch ein Video von mir (und einem der Designer von Conspiracy), das fast eine Viertelmillion Aufrufe hat.


Woche #646 (26. Mai 2014): „Conspiracy Talk“ - NEUAUFLAGE

 

In den USA war Memorial Day. Daher gab es keinen neuen „Making Magic“-Artikel, sondern wir veröffentlichten einfach die Kolumne der letzten Woche noch mal.


Woche #647 (2. Juni 2014): „Two Truths and a Lie

 

Meine jüngste Tochter entdeckte das Spiel „Two Truths and a Lie“ („Zwei Wahrheiten und eine Lüge“) und brachte uns dazu, es zu spielen. Das inspirierte mich wiederum dazu, einen Designartikel zu schreiben, in dem ich dieses Spiel mit euch allen spielte.


Gedankengebundener Primoc | Bild von Jeff Miracola

Woche #648 (9. Juni 2014): „Building a Better Mousetrap

 

Es war Vintage Masters-Woche. Demzufolge sprach ich über die Erschaffung einer geschlossenen Umgebung mit bereits existierenden Karten. Falls euch das Design von Cubes interessiert, dann schaut doch mal rein.


Woche #649 (16. June 2014): „A Touch of Magic

Das ist wahrscheinlich die beste Kolumne unter den heutigen hundert - und ich habe sie nicht einmal selbst geschrieben. Eines Tages begannen die Leute auf meinem Blog (Blogatog) darüber zu reden, wie Magic ihr Leben positiv beeinflusst hat. Das berührte mich so sehr, dass ich mich in die sozialen Netzwerke begab und Leute darum bat, mir ihre eigenen persönlichen Geschichten mit maximal 200 Wörtern zuzuschicken. Ich suchte meine Favoriten aus und veröffentlichte sie. Dieser Artikel wird hier und da sehr emotional - und er ist lang! Doch ich kann ihn euch nur ans Herz legen, falls ihr ihn noch nicht gelesen habt. Er wird euch zum Lachen und vielleicht auch zum Weinen bringen und euch eine ganz neue Achtung vor dem Spiel haben lassen, das wir alle spielen.


Woche #650 (23. Juni 2014): „Days of Core, Part 1

 

Das war die erste Woche der Previews zu Magic 2015. Also stelle ich hier das Designteam vor und beginne, über das Design des Sets zu sprechen. Ich erkläre auch die Promoaktion, bei der wir externe Designer dazu einluden, Karten für Magic 2015 zu entwerfen.


Woche #651 (30. Juni 2014): „Days of Core, Part 2

 

Das ist Teil Zwei meines Artikels über das Design von Magic 2015. Ich spreche darüber, wie sich das Set mit dem digitalen Spiel Duels of the Planeswalkers überschneidet, und erzähle etwas über seine Mechaniken.


Woche #652 (7. Juli 2014): „Dienst an der Karte, Teil 1

 

Das ist der erste meiner zweiteiligen Reihe mit Geschichten einzelner Karten aus Magic 2015.


Woche #653 (14. Juli 2014): „Kartenarbeit, Teil 2

 

Und hier ist Teil Zwei.


Woche #654 (21. Juli 2014): „Um jeden Preis

 

Es war Einberufen-Woche, weshalb ich über Mechaniken zur Kostenreduktion sprach und die verschiedenen Herangehensweisen erklärte, wie man sie entwirft. Falls euch gefällt, wenn ich ein Thema nehme und es so umfassend wie nur irgend möglich behandle, dann ist das ein Artikel für euch.


Woche #655 (28. Juli 2014): „Zeit für Geschichten

 

Ich war eingeladen worden, eine Rede bei Walt Disney über die Schwierigkeiten beim Integrieren von Handlung ins Gamedesign zu halten. Die Rede kam gut an, weshalb ich beschloss, sie zu einer Kolumne zu machen.


Woche #656 (4. August 2014): „Feinde machen

 

Es war Raubtier-Woche. Also sprach ich über ein paar berühmte Bösewichte in Magic, die zu Karten gemacht wurden.


Woche #658 (11. August 2014): „Akte der Zerstörung

 

Es war Annihilation-Woche, und ich sprach darüber, welche Farbe wozu fähig ist, wenn es darum geht, Dinge zu zerstören.

Woche #659 (18. August 2014): „State of Design 2014

Es war Zeit für eine weitere „State of Design“-Kolumne. In dieser hier geht es um den Theros-Block.


Woche #660 (25. August 2014): „Metamorphose

Magic stand ein großer Wandel bevor. Daher schrieb ich einen Artikel, um zu erklären, welche Veränderungen das sein würden und warum sie nötig waren. Die Reaktion der Leser überraschte mich ein wenig, denn noch nie wurde die Ankündigung eines derart großen Umsturzes so positiv aufgenommen. Das ist der wahrscheinlich geschichtsträchtigste Artikel unter den hundert Kolumnen hier.


Woche #661 (1. September 2014): „Khane mit Charakter, Teil 1

 

Die erste Previewwoche zu Khane von Tarkir war angebrochen. Also erzählte ich die lange und verworrene Geschichte seiner Entstehung.


Woche #662 (8. September 2014): „Khane mit Charakter, Teil 2

 

Und das ist Teil Zwei der Entstehungsgeschichte von Khane von Tarkir. Ich sprach darüber, wie die Klane erschaffen wurden und wie Morph ins Set kam.


Woche #663 (15. September 2014): „Pros und Kontras in Sachen Khane, Teil 1

 

Das ist der erste Teil meiner Geschichten zu einzelnen Karten aus Khane von Tarkir.


Woche #664 (22. September 2014): „Pros und Kontras in Sachen Khane, Teil 2

 

Und hier ist Teil Zwei.


Den Horizont absuchen | Bild von Min Yum

Woche #665 (29. September 2014): „Wir werden überleben!

 

Es war Abzan-Woche. Daher steckte ich die drei Farben der Abzan (Weiß, Schwarz und Grün) zusammen in einen Raum und ließ sie Fragen beantworten. Auf diese Formel sollte ich in der Folge in jeder der fünf Wedge-Themenwochen zurückgreifen. Auch wenn ich zwar Spaß an jedem einzelnen Artikel für sich hatte, wurde das Format im Lauf der Zeit aber insgesamt doch etwas repetitiv. Ich würde also nicht empfehlen, sie alle nacheinander zu lesen.


Woche #666 (6. Oktober 2014): „Gewichtskontrolle

 

In dieser Kolumne geht es um ein wichtiges Konzept im Design: die Gewichtung. Dieser Artikel hilft dabei, ein paar verschiedene Ideen, über die ich früher schon gesprochen habe, in einen gemeinsamen Kontext zu setzen.


Woche #667 (13. Oktober 2014): „Teambildung

 

Es war Multiplayer-Woche. Daher untersuchte ich das Design einiger mehrspielerfreundlicher Karten. Außerdem stellte ich das Designteam für Khane von Tarkir vor, was ich während der Previewwochen vergessen hatte.


Woche #668 (20. Oktober 2014): „Erste Eindrücke

 

Es war die Woche der Dinge, die nicht so sind, wie sie scheinen. Demzufolge sprach ich über erste Eindrücke. Ich erklärte, was meiner Ansicht nach zu diesen führt und wie ein Designer damit umgehen kann.


Woche #669 (27. Oktober 2014): „Befehlshabender Kommandeur

 

Es waren Previewwochen zu Commander (Edition 2014), und ich sprach über das Design des Sets und erklärte, wie dieses Set aus Commanderdecks Planeswalker beinhalten konnte, die als Kommandeure einsetzbar sind.


Woche #670 (3. November 2014): „Ausgefuchst

 

Es war Jeskai-Woche. Daher interviewte ich Blau, Rot und Weiß.


Woche #671 (10. November 2014): „Ungesehen 2: Electric Bugaloo

 

Den Lesern gefiel mein Artikel zu Unglued 2 aus dem Vorjahr. Also schrieb ich eine Fortsetzung mit mehr Karten und Illustrationen aus dem Set, das nie veröffentlicht wurde.


Bild von Zoltan Boros & Bonnie Bruenderman

Woche #672 (17. November 2014): „Erster!

 

Es war Mardu-Woche. Und darum war es auch Zeit, Rot, Weiß und Schwarz zum Gespräch zu bitten.


Woche #673 (24. November 2014): „Meine Top 8-einhalb Geschichten

 

Anlässlich der Top 8-Woche erstellte ich acht Top 8-Listen. Dieser Artikel wurde durch einen Vorgänger inspiriert, den ich viele Jahre früher zur Top 10-Woche geschrieben hatte und bei dem es um zehn Top 10-Listen gegangen war.


Woche #674 (1. Dezember 2014): „Die Welt ist eine Bühne

 

Er war wieder Worlds Week. Daher erzählte ich einige Geschichten von der Weltmeisterschaft (von 1996 bis 1999) und meinen Job als Videoproduzent. Dieser Artikel beleuchtet die Weltmeisterschaft aus einem etwas anderen Blickwinkel, den ihr so vielleicht noch nicht kennt.


Woche #675 (8. Dezember 2014): „Sag mir wann

 

Im Lauf der Jahre hatte ich via Twitter eine Reihe von Postsack-Kolumnen gestartet, bei der Fragen alle mit demselben Wort begannen. Für diese Kolumne lautete dieses Wort „Wann“.


Woche #676 (15. Dezember 2014): „Lenticular Design“ - NEUAUFLAGE

 

Es war wieder „Best Of“-Zeit, und dieser Artikel wurde von mir als mein bester Designartikel des Jahres auserkoren.


Woche #677 (22. Dezember 2014): „A Touch of Magic“ - NEUAUFLAGE

 

Und meine beste Kolumne des Jahres war - natürlich - die, die ich nicht selbst geschrieben hatte.


Woche #678 (29. Dezember 2014): „Die Launen der Schmiede des Schicksals - Teil 1

 

Die erste Previewwoche zu Schmiede des Schicksals begann, noch bevor das Jahr 2014 zu Ende ging. Ich stellte das Designteam vor und enthüllte die Manifestieren-Mechanik nebst der Reise, die sie hinter sich hatte.


Woche #679 (5. Januar 2015): „Die Launen der Schmiede des Schicksals - Teil 2

 

Das ist der zweite Artikel zum Design von Schmiede des Schicksals, und ich sprach über all die Herausforderungen, ein kleines Set zu sein, das der Angelpunkt des Draftens mit beiden großen Sets war.


Woche #680 (12. Januar 2015): „Schicksal-hafte Geschichten, Teil 1

 

Das ist der erste Teil meiner Geschichten zu einzelnen Karten aus Schmiede des Schicksals.


Woche #681 (19. Januar 2015): „Schicksal-hafte Geschichten, Teil 2

 

Und das ist Teil Zwei ...


Woche #682 (26. Januar 2015): „Neuanfang

Es war Zeitreise-Woche, und ich schrieb endlich den Artikel, den ich mir seit Jahren vorgenommen hatte: Ich reise in der Zeit zurück und spreche mit Richard Garfield darüber, was ich anders machen würde, wenn wir mit Magic noch mal ganz von vorn anfangen könnten. Dieser Artikel wurde sehr beliebt. Später machte ich auch einen Podcast dazu.


Woche #683 (2. Februar 2015): „Mit allen Mitteln

 

Es war Sultai-Woche, und ich holte Schwarz, Grün und Blau zum Interview.


Seelenbeschwörung | Bild von Johann Bodin

Woche #684 (9. Februar 2015): „Manifestiertes Schicksal

 

Zur Manifestieren-Woche beantwortete ich einige Fragen zu dieser Mechanik.


Woche #685 (16. Februar 2015): „Von Königen und Ihresgleichen

 

Anlässlich der Könige-, Präsidenten- und Khane-Woche sprach ich über das Design verschiedener Karten, die Anführer repräsentieren: von Chicken à la King bis zu Sol‘kanar, den Sumpfkönig.


Woche #686 (23. Februar 2015): „Was einen nicht umbringt, macht einen härter

 

Es war Temur-Woche. Also wurden zum Abschluss der Wedge-Reihe Grün, Blau und Rot befragt.


Woche #687 (2. März 2015): „Stellt euch Drachen vor, Teil 1

 

Die erste Woche der Previews zu Drachen von Tarkir war angebrochen. Folglich stellte ich das Designteam vor, erklärte die vielen Probleme, die das Team zu lösen hatte, und enthüllte dann Megamorph.


Woche #688 (9. März 2015): „Stellt euch Drachen vor, Teil 2

 

Zur zweiten Previewwoche zu Drachen von Tarkir sprach ich darüber, wie wir die fünf Klanmechaniken gefunden hatten.


Woche #689 (16. März 2015): „Drachenzähmen, Teil 1

 

Das ist der erste Teil der Geschichten einzelner Karten aus Drachen von Tarkir.


Woche #690 (23. März 2015): „Drachenzähmen, Teil 2

 

Und hier ist Teil Zwei.


Temur-Runenzeichen | Bild von Ryan Alexander Lee

Woche #691 (20. März 2015): „Das kleine Einmaleins: Die drei Phasen des Designs

Es war Zeit für meinen „Das kleine Einmaleins“-Artikel. Hier erkläre ich, wie das Design auf drei Stufen heruntergebrochen wird und wie jede Stufe sich auf den gesamten Designprozess auswirkt. Selbst wenn ihr normalerweise die „Das kleine Einmaleins“-Kolumnen nicht mögt, so findet ihr in diesem eine ganze Reihe von Einblicken hinter die Kulissen bei der Erschaffung von Magic.


Woche #692 (6. April 2015): „Gekonntes Ineinanderfließen

 

Oft gibt es Themenwochen zu einem Thema, zu dem ich schon viel geschrieben habe. Es waren Drachenwochen, und dazu gab es schon mehr als genug, weshalb ich beschloss, das Thema ein wenig zu variieren. In Drachen von Tarkir „fließen“ die Drachen in alle fünf Farben, obwohl sie eigentlich typisch rote Kreaturen sind. In diesem Artikel geht es darum, was genau „Ineinanderfließen“ ist, warum wir es machen und wie man es richtig macht.


Woche #693 (13. April 2015): „Maros Befehl

 

Anlässlich der Befehle-Woche schrieb ich meinen Artikel im Stil eines Befehls. Das Problem war nur, dass der Aufbau des Artikels deutlich schwieriger war als sonst, und somit schlug er leider nicht so ein, wie ich es mir erhofft hatte. Falls ihr dies lest. Wählt zwei Modi aus und lest erst diese beiden Modi in der entsprechenden Reihenfolge, bevor ihr die anderen Modi lest. Das war ein Artikel mit einer Vier-Sterne-Idee und einer Zwei-Sterne-Ausführung - und eine Lektion für mich, nur Dinge zu machen, die auch wirklich machbar sind. Deshalb gebe ich ihm insgesamt auch drei Sterne.


Woche #694 (20. April 2015): „Paralleldesign

 

Es war Ausschlachten-Woche. Daher wandte ich mich der Ausschlachten-Mechanik zu, die sehr einer Mechanik für Aufmarsch ähnelte, die wir allerdings nie verwendet hatten. Zudem gehe ich auf die Frage ein, wie oft verschiedene Leute oder Teams auf dieselbe Mechanik oder Karte kommen. Dieser Artikel erklärt, warum ein solches Paralleldesign, wie wir es nennen, ein derart häufiges Phänomen ist.


Woche #695 (27. April 2015): „Zwanzig Dinge, die ihr vielleicht noch nicht über Sturmwind wusstet

 

Zur Tempest Remastered-Woche wurde ich etwas nostalgisch und erzählte eine Menge kleiner Anekdoten über dieses Set, das gar nicht so viele Leute kennen.


Woche #696 (4. Mai 2015): „Das Ausbeuten der Vergangenheit

 

Es war Previewwoche zu Modern Masters, Edition 2015. Also stellte ich das Designteam vor und sprach über das Design.


Woche #697 (11. Mai 2015): „Phooey

Ich hatte eine Woche frei, weshalb ich beschloss, dass es an der Zeit wäre, endlich die Geschichte jenes Sets aus Khane von Tarkir zu erzählen, das niemand jemals sehen würde. Dieser Artikel dreht sich um Phooey, das Set, das wir gemacht hatten, um zu sehen, was passiert, wenn Morph zwei Mana statt drei kostet.


Steinschmelz-Mystiker | Bild von Mike Bierek

Woche #698 (18. Mai 2015): „Postsack: Modern

 

Anlässlich der Modern-Woche machte ich eine Postsack-Kolumne und beantwortete die Fragen der Spieler zu Karten im Modern.


Woche #699 (25. Mai 2015): „Sechs Kontinente, sechs Geschichten

 

Es war „Magic auf der ganzen Welt“-Woche. Demzufolge erzähle ich sechs Geschichten, jede von einem anderen Kontinent. (Magic muss sich in der Antarktis erst noch etablieren.) Ich erzähle von Spielern, die krank werden, der Erschaffung eines neuen Draftformats, eine Geschichte über die Dominanz eines gewissen Jon Finkel, eine Geschichte der phyrexianischen Herrschaft und eine darüber, was passiert, wenn sich zwei zwielichtige Spieler im Viertelfinale einer Pro Tour gegenübersitzen.


Woche #700 (1. Juni 2015): „Die (gar nicht so geheimen) Ursprünge des MaRo“ 

Anlässlich der Magic Ursprünge-Woche erzählte ich meinen eigenen Werdegang und wie es dazu gekommen ist, dass ich Magic mache. Dieser Artikel hat Links zu fast allen meinen anderen persönlichen Kolumnen. Falls ihr also noch keine oder nur kaum welche davon gelesen habt, dann schaut hier hinein und klickt auf jeden Link.


Glückliche Siebenhundert

Immer wenn ich mich hinsetze und einen dieser Zusammenfassungsartikel schreibe, erstaunt es mich, dass schon wieder hundert Wochen vergangen sind und wie viele Artikel ich vergessen hatte, bis ich sie sah und mir dachte: „Ja, stimmt, den habe ich ja auch geschrieben.“ Mir ist klar geworden, dass ich 2022 an einem Artikel namens „Tausend und steigend“ arbeiten werde. Wow, so lange scheint mein erster Artikel noch gar nicht her zu sein!

Wie immer möchte ich mir einen Moment Zeit nehmen und allen danken, die diese Kolumne möglich machen. Ich mag das Gesicht sein, das ihr alle seht, doch im Hintergrund steht ein ganzes Team, das sehr hart daran arbeitet, diese Artikel zu veröffentlichen. Zudem geht ein besonderer Gruß an Mike McArbor, meinen Redakteur und Lektor für die meisten dieser Kolumnen, der in diesem Jahr viel zu früh von uns gegangen ist. Wir vermissen dich, Mike.

Wie immer bin ich auf eure Meinungen gespannt. Welche Kolumne fandet ihr in diesen hundert Wochen am besten? Welche am schlechtesten? Habe ich alle richtig bewertet? Sagt es mir! Ihr könnt mir eine E-Mail schreiben oder mich über eines meiner Social-Media-Profile kontaktieren (Twitter, Tumblr, Google+ und Instagram).

Schaut auch nächste Woche wieder vorbei, wenn alles etwas sural wird.

Möget ihr bis dahin die Gelegenheit haben, euch auch einmal zurückzulehnen und auf all das zurückzublicken, was ihr bislang so geschafft habt.


„Drive to Work #240 - Pro Tour with Melissa DeTora“

In einem außergewöhnlichen „Drive to Work“-Teil spreche ich mit meiner Mitfahrerin Melissa DeTora über die Pro Tour.

„Drive to Work #241 - Avacyn Restored, Part 1“

Das ist Teil Eins einer vierteiligen Reihe über das Design von Avacyns Rückkehr.

Latest Making Magic Articles

MAKING MAGIC

18. Januar 2021

Ab in den Norden, Teil 2 by, Mark Rosewater

Letzte Woche habe ich damit begonnen, die Geschichte des Designs von Kaldheim zu erzählen. Ich habe meine Geschichte so strukturiert, dass wir uns jedes der acht Themen, die wir während u...

Learn More

MAKING MAGIC

11. Januar 2021

Ab in den Norden, Teil 1 by, Mark Rosewater

Willkommen zu meinem ersten Vorschauartikel zu Kaldheim. Heute und nächste Woche führe ich euch durch die Geschichte des Designs dieses Sets. Und natürlich zeige ich euch auch jedes Mal e...

Learn More

Artikel

Artikel

Making Magic Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All