Die Eldrazi: Akt 2

Veröffentlicht in Reconstructed on 5. Mai 2015

Von Gavin Verhey

When Gavin Verhey was eleven, he dreamt of a job making Magic cards—and now as a Magic designer, he's living his dream! Gavin has been writing about Magic since 2005.

Modern ist eines meiner Lieblingsformate. Die Bandbreite an Decks, die man hier erfolgreich bauen kann, ist ziemlich groß. Beinahe jede wichtigere Strategie seit Mirrodin kann hier mithalten – und die beispiellosen, wenngleich auch oft unerwarteten Interaktionen zwischen den Sets sorgen für einige wirklich einzigartige Decks.

Es ist daher sicher wenig überraschend, dass Modern Masters Edition 2015 ein Set ist, worauf ich schon sehnlichst gewartet habe.

Zusätzlich dazu, dass wir weitere Kopien der Lieblingskarten unserer Spieler in die Freiheit entlassen wie schon beim ersten Modern Masters, bringt dieses Set eine wirklich einzigartige und spannende Limited-Umgebung voller wilder Archetypen mit, die sich alle an einem Ort tummeln. Und dieser Ort ist die Arena, in der die Limited-Archetypen der Vergangenheit gegeneinander um die Vorherrschaft antreten.

Heute gehen wir allerdings einen Schritt zurück und schauen uns mal einen Moment lang keine Constructed-Decks an, sondern sprechen über die ach so süßen 40-Karten-Decks, die man im Limited bauen kann.

Eine der am höchsten gepriesenen Limited-Umgebungen aller Zeiten ist Aufstieg der Eldrazi. Sie war zwar anfangs etwas knifflig zu durchschauen, doch sobald man das erst einmal geschafft hatte, war sie voller Möglichkeiten.

In diesem Format konnte man so viele Träume ausleben. An erster Stelle natürlich den, lange genug zu überleben, um eine Reihe Eldrazi auszuspielen und schön langsam das Board des Gegners auseinanderzunehmen.

Nun, bereitet euch darauf vor, schon bald wieder in diesen Genuss zu kommen.






Falls ihr es bisher noch nie geschafft habt, dieses Monster von einer Karte im Limited auszuspielen, dann sollte euch bei dieser neuen Chance sicher schon das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Sie ist nicht nur eine 10/9-Kreatur und frisst bei jedem Angriff zwei bleibende Karten, sondern sie bringt auch noch einen Kumpel mit. Manchmal haben Ramp-Decks das Problem, dass sie zwar eine hübsche Rampe bauen und ihre großen Kreaturen auch spielen, aber am Ende trotzdem von kleineren Kreaturen überrannt werden. Der Handwerker hilft dagegen, indem er einen eurer ruhelosen Toten zurückholt, damit er euch zur Seite steht.

Ein anderes Problem für Ramp-Decks ist, dass ein Gegenzauber zur rechten Zeit eure große Bedrohung zunichtemachen kann. Dank des Auslösers beim Ausspielen auf dieser Karte erhaltet ihr jedoch immer mindestens eine Kreatur – Gegenzauber hin oder her.

Ich könnte immer weiter erzählen – aber im Limited hängt alles vom Kontext ab. Wie wäre es also mit etwas Kontext? Welche neuen Gegner werden eure Eldrazi denn bekämpfen dürfen? Welche neuen Mittel stehen euch zur Verfügung, um sie auszuspielen?

Schauen wir‘s uns an.


Eldrazi auf dem Vormarsch

Der Schlüssel dazu, Eldrazi im Limited zu spielen, liegt wenig überraschend darin, sicher zu sein, dass ihr sie wirklich ins Spiel bringen könnt. Schließlich sieht euer Kozileks Handwerker für 9 echt toll aus ... zumindest solange, wie er nicht auf eurer Hand feststeckt und ihr ihn einfach nicht ausspielen könnt.

Aufstieg der Eldrazi half dabei, indem es das Format verlangsamte und den Aufbau einer starken Verteidigung ermöglichte, sodass die Partien länger dauerten. Aber Modern Masters Edition 2015 ist da ganz anders: In diesem Format gibt es jede Menge starker, aggressiver Decks. Also braucht ihr Mittel und Wege, um sicherzustellen, dass ihr auf neun Mana kommt, bevor ihr beispielsweise einem hyperaggressiven roten Deck zum Opfer fallt.

Die Entwickler haben genau dafür ein paar Asse für euch im Ärmel.

Ich erinnere mich noch an meine erste Testpartie mit Modern Masters Edition 2015. Ich war bei einem Draft dabei und beschloss, Eldrazi zu spielen. Dann sah ich eine bestimmte seltene Karte in dem Booster, die mir perfekt für meinen Archetyp vorkam, weswegen ich sie mir auch schnappte. Zwei Runden später sah ich dieselbe seltene Karte. Im nächsten Booster sah ich sie dann noch mal.

Das ist doch komisch. Wir haben so viele Exemplare dieser seltenen Karte gezogen! Ist irgendwas an dieser Testpartie faul? Das wird doch definitiv unsere Ergebnisse verzerren, oder?

Dann schaute ich mir die Testpartiekarte noch mal genauer an. Sie war nur „nicht ganz so häufig“.

Nicht ganz so häufig?!?



Ja, genau. Dieses ehemalige Monstrum im Constructed steht bereit, seine eldrazigebärenden Fähigkeiten gleich in Scharen an den Limited-Tisch zu bringen.

Es wirkt zwar eher unscheinbar, aber wir drucken selten Länder, die beim Tappen zwei Mana erzeugen, ohne ihnen einen entscheidenden Nachteil mitzugeben. Dieses hier kommt nicht getappt ins Spiel. Es fügt euch keinen Schaden zu. Es opfert nichts. Es ist total mächtig! Und was vielleicht am wichtigsten ist: Es nimmt keinen Zauberplatz in eurem Deck ein. Der Eldrazi-Tempel gibt euch im Grunde ein kostenloses Wucherndes Wachstum für eure Eldrazi.

Wenn ihr zwei davon habt, braucht ihr also nur noch sieben Länder, um euren Handwerker auszuspielen! Sieben ist zwar sicherlich immer noch nicht wenig, aber vergesst nicht, dass der Eldrazi-Tempel nur eine von vielen Möglichkeiten ist, euer Mana in diesem Set turbomäßig zu beschleunigen. Nicht nur der Eldrazi-Tempel wird jedem Eldrazi-Drafter früher oder später zufliegen, sondern auch noch jede Menge weiterer Möglichkeiten.

Und wenn ihr wirklich Glück habt, zieht ihr vielleicht etwas hiervon:



Diese Karte werdet ihr zwar nicht oft zu sehen bekommen, aber falls doch – und wenn ihr Eldrazi spielt – solltet ihr sie wahrscheinlich nehmen.

Sie hilft euch nicht nur dabei, eure Eldrazi schneller auszuspielen als der Eldrazi-Tempel, sondern sie sorgt auch dafür, dass immer neue Eldrazi in einem schier endlosen Strom nachkommen. Selbst wenn ihr überhaupt keine Handkarten mehr habt, kann Das Auge von Ugin jeden Eldrazi (und sogar farblose Artefaktkreaturen) aus eurem Deck heraussuchen! Das ist eine Strategie fürs Endspiel, gegen die man nur schwer ankommt. Das Auge von Ugin wurde im Constructed rauf und runter gespielt – und jetzt will es in eure Limited-Decks!


Sag hallo zu meinen kleinen Freunden

Ihr habt also ein paar Eldrazi und ein paar Länder, um sie schneller auszuspielen. Das ist zwar schon ein guter Anfang, aber ihr braucht noch etwas mehr, um euer Deck zum Laufen zu bringen.

Und hier kommen die Beschleuniger ins Spiel.

Modern Masters Edition 2015 steckt voller Möglichkeiten, eure Manaproduktion anzukurbeln – durch Artefakte ebenso wie durch Hexereien. Ich kann euch zwar noch nicht verraten, welche genau das sind, aber ich kann euch eine wiederkehrende Mechanik zeigen, die beim ersten Mal gut mit großen Eldrazi zusammen funktioniert hat und die in diesem Format zweifellos wichtiger ist, als sie es in Aufstieg der Eldrazi war.

Hier kommen die Eldrazi-Ausgeburten!



Ganz recht: Die beliebten 0/1-Eldrazi sind im Modern Masters 2015 zurück!

Eldrazi-Ausgeburten kurbeln kurzzeitig die Manaproduktion an, damit ihr auf eure Eldrazi hinarbeiten könnt. Auch wenn ihr sie opfern müsst, um an ihr Mana zu kommen, braucht ihr oft nichts weiter als einen einzelnen Eldrazi, um das Board zu dominieren – oder gleich die ganze Partie! In einem Eldrazi-Deck im Limited wollt ihr sie auf jeden Fall dabeihaben, um eure Eldrazi ins Spiel bringen zu können.

Doch sie erfüllen in einem Eldrazi-Deck noch eine weitere entscheidende Aufgabe. Ich erwähnte ja schon, dass sie in dieser Version des Archetyps deutlich wichtiger sind als im originalen Aufstieg, und das liegt am potenziellen Tempo des Formats.

Sicher, in beiden Formaten könnt ihr sie nutzen, um Eldrazi ins Spiel zu bringen. Modern Masters Edition 2015 kann jedoch viel schneller sein – und hier kommen die Eldrazi-Ausgeburten als Verteidigungslinie zum Tragen. Wenn ihr ein bisschen Schaden abwenden wollt, damit in der nächsten Runde euer großer Eldrazi seinen Auftritt hat, dann können die Ausgeburten genau das für euch erledigen – oder einfach schon recht früh jede Runde als Blocker dienen.

Kozileks Jäger ist nur einer der Ausgeburten-Erzeuger in diesem Set, und ihr wollt euch diese Karten früh und oft aussuchen. Sie sind zwar im Eldrazi-Archetyp am stärksten, doch eine ganze Menge verschiedener Decks werden sich diese Karten im Draft gern schnappen. Überlegt euch also gut, wie dringend ihr sie braucht. Und wenn ihr im Sealed eine Reihe von Ausgeburten-Erzeugern findet, wird eure Eldrazi-Strategie dadurch deutlich vielversprechender aussehen.


Der hier geht bis Elf

Wie viel Mana braucht man wirklich?

Nun ja, die Antwort ist: jede Menge.

Nein, ernsthaft .. Eine Menge.

Schließlich braucht ihr so viel Mana, wie ihr nur kriegen könnt, wenn ihr auf elf kommen wollt.



Es wäre einfach nicht mein Artikel über die Eldrazi in Modern Masters Edition 2015, wenn ich euch nicht auch einen legendären Eldrazi zeigen würde, oder?

Die legendären Eldrazi sind zweifellos teuer beim Ausspielen, und Ulamog liegt bei elf. Ulamog liefert einen besonders guten Grund, ein Eldrazi-Deck haben zu wollen: Wenn ihr auch nur einen davon findet, könnt ihr ihn euch schnappen und euer Deck hat eine wirklich gute Chance, die Partie zu gewinnen.

Falls ihr nicht gerade so etwas wie Ulamog gleich in eurem ersten Booster des Drafts findet, solltet ihr euch ein paar Runden Zeit lassen, um zu sehen, was die Leute übrig lassen, bevor ihr euch entschließt, Eldrazi zu spielen. Diese Art von Deck erfordert dringend eine kritische Masse an Karten wie Eldrazi-Tempeln, Ausgeburten, Hexereien zur Manabeschleunigung und so weiter. Wenn jemand rechts von euch diese Karten nimmt, werdet ihr es schwer haben.

Doch sobald der Weg frei ist und diese Karten nach ein paar Runden noch da sind, dann schnappt sie euch und habt Spaß damit! Das ist ein wirklich fettes Deck, solange man alle Teile dafür zusammenbekommt. Ganz allgemein gesprochen wollt ihr Manabeschleunigung und Ausgeburten-Erzeuger möglichst früh nehmen und Eldrazi dann ein paar Booster später. Schließlich werdet ihr schon höchstwahrscheinlich etwas finden, was ihr mit dem ganzen Mana anstellen könnt, solange ihr die Manabeschleuniger habt, aber wenn ihr ein paar Eldrazi mitnehmt und dann keine Möglichkeit habt, auf acht und mehr Mana zu kommen ... Lasst es mich so sagen: Bis Runde Acht zu warten, um einen entscheidenden Zauberspruch zu wirken, ist keine Gewinnstrategie fürs Limited in Modern Masters Edition 2015.

Schnappt euch ein paar Manabeschleuniger, ein paar Ausgeburten, ein paar Länder und definitiv auch ein paar Eldrazi und macht euch bereit, dem Gegner eins auf die Mütze zu geben. Modern Masters Edition 2015 verspricht wieder einmal eine frische Limited-Umgebung mit allen möglichen Karten und einem völlig neuen Setting – und es ist zweifellos eines meiner liebsten Decks zum Draften. Viel Spaß damit!


Lasst uns das Modern meistern

In diesem Artikel ging es zwar nur um einen der vielen existierenden Archetypen im Limited in Modern Masters Edition 2015, doch es gibt natürlich noch jede Menge anderer mächtiger Varianten in diesem Set. Setzen wir sie doch also ein, ja?

Und jetzt ist es an der Zeit für die Deckbau-Herausforderung für diese Woche!

Format: Modern

Einschränkungen: Keine!

Einsendeschluss: Montag, 11. Maith, 10:00 Uhr MEZ.

Schickt eure Decklisten (nur auf Englisch) an reconstructeddecks@gmail.com.

Decklisten sollten mit der Überschrift DEINNAME – DECKLISTE eingereicht werden. Darunter schreibt ihr bitte immer eine Karte pro Zeile mit der jeweiligen Anzahl an Exemplaren dieser Karte davor. Zum Beispiel:

12 Gebirge

4 Flammenschlürfender Satyr

3 Eifrige Einäscherin

4 Blitzschlag

… und so weiter. Bitte verwendet nur ein Leerzeichen, um die Anzahl der Karten vom Namen zu trennen. Schreibt also zum Beispiel bitte nicht „4x Blitzschlag“. Ordentlich formatierte Decklisten haben eine größere Chance, gelesen zu werden und es in die Kolumne zu schaffen. Unordentliche Listen werden hingegen eher ignoriert. (Wenn ich eure Deckliste nicht lesen kann, kann ich auch nicht über sie sprechen!)

An welchen spannenden Modern-Decks arbeitet ihr gerade? Wozu hat Modern Masters Edition 2015 euch inspiriert? Schickt mir alles!

Habt ihr Anmerkungen oder andere Rückmeldungen? Ihr könnt mir jederzeit einen Tweet schicken oder eure Fragen auf meinem Tumblr-Blog stellen: Ich sehe sie mir auf jeden Fall an!

Ich hoffe, ihr alle freut euch genauso sehr auf Modern Masters Edition 2015 wie ich! Es ist ein Set voller Modern-Ikonen und noch dazu eines mit einem tollen Limited-Format. Schaut im Lauf der Woche immer mal wieder vorbei, um zu sehen, wie die genaue Ausgestaltung des Formats nach und nach enthüllt wird. Ich kann es kaum erwarten, bis ihr alle es spielen könnt!

Nächste Woche kehre ich mit etwas zurück, was ein bisschen was anderes ist. Wir sehen uns dann!

Gavin

@GavinVerhey

GavInsight

Latest Reconstructed Articles

RECONSTRUCTED

2. November 2015

Tod für alle und alle für den Tod by, Gavin Verhey

Es ist Zeit für Commander. Commander (Edition 2015) steht unmittelbar bevor – und damit ein ganzer Schwarm neuer Kreaturen, Zaubersprüche und dem vielleicht Wichtigsten von allem: Komman...

Learn More

RECONSTRUCTED

15. September 2015

Zendikar im Würgegriff by, Gavin Verhey

Die Eldrazi sind nicht wie andere Kreaturen in Magic. Diese fremdartigen und unergründlichen Wesen greifen auf eine recht beispiellose Weise an. Oder in diesem Fall: Sie schicken Dinge i...

Learn More

Artikel

Artikel

Reconstructed Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All