Ein Himmel voller Sterne

Veröffentlicht in Reconstructed on 23. Juni 2015

Von Gavin Verhey

When Gavin Verhey was eleven, he dreamt of a job making Magic cards—and now as a Magic designer, he's living his dream! Gavin has been writing about Magic since 2005.

Erinnert ihr euch an Nyx?

Das scheint zwar schon eine ganze Weile her zu sein, doch Nyx war ein wichtiger Schauplatz in der Handlung von Theros. Wir sind sogar dorthin gereist. Und jetzt kehren wir für einen kurzen Moment dorthin zurück!

Magic Ursprünge konzentriert sich auf die Ursprungsgeschichten unserer Planeswalker, von denen jede durch zwei verschiedene Welten repräsentiert wird. Und in diesem speziellen Fall werfen wir einen Blick auf die Welt, auf der sich der junge Gideon Jura ausgetobt hat: Theros.

Und das ist auch ziemlich praktisch, denn diese ganzen Karten aus Theros sind ja immer noch im Standard.

Sprechen wir also mal über was anderes:

.

Das ist eine Karte, die bekannt dafür ist, dass Judges bei ihrer Erwähnung erzittern, denn Macht der Opale belebte alle eigenen Verzauberungen, die keine Auren waren. Man konnte Gegner aus dem Nichts töten, indem man einen Haufen beliebiger Verzauberungen in eine tödliche Bedrohung verwandelte. Man konnte Decks bauen, die praktisch nur aus Verzauberungen bestanden und trotzdem noch die Möglichkeit hatten, die meisten Gegner zu erledigen.

Doch das war eine Karte aus Urzas Schicksal, einem Set in einem der übermächtigsten Blöcke überhaupt. Das war eine Karte für eine andere Zeit. So was würden wir ganz sicher doch nie zurückbringen, oder?

Darf ich vorstellen? Der Sternenhimmel von Nyx:

Die Sterne zeigen sich – für den Krieg!

Gehen wir die Karte doch ganz schnell durch.

Eine Verzauberung für fünf Mana, die nicht sofort Einfluss aufs Board hat, muss schon etwas Besonderes machen, damit ich sie für ein Deck in Betracht ziehe.

Und zum Glück tut sie das auch! Sie erzeugt einen ungeheuren Kartenvorteil, indem sie in jeder Runde der Partie Verzauberungen ins Spiel zurückbringt und deren Kosten dabei vollständig umgeht. Normalerweise würde man erwarten, dass eine solche Karte eine Verzauberung vom Friedhof auf die Hand zurückholt. Hiermit aber kommt die Verzauberung direkt wieder ins Spiel. Und das erzeugt eine wirklich ungeheure Unvermeidbarkeit!

Doch das ist nicht nur ein Zauber für den Kartenvorteil: Es ist ein Zauber für den Kartenvorteil und zusätzlich noch eine Möglichkeit, die Oberhand in einer Partie zu gewinnen! Sobald die kritische Masse erst einmal erreicht ist, könnt ihr einfach angreifen und euren Gegner mit der schieren Masse eurer Verzauberungen erschlagen.

Für diese spannende Karte gibt es so viele Anwendungsmöglichkeiten und lustige Deckideen. Also warum zeige ich euch nicht einfach ein paar davon für den Sternenhimmel von Nyx?

In der Hauptrolle: Kreaturen

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber meine allererste Frage zu dieser Karte war: „Und wie funktioniert die jetzt mit Verzauberungskreaturen?“

Denn schließlich ergibt es ja nur Sinn, in diese Richtung zu denken. Wenn ihr mit dem Sternenhimmel jede Runde eine Kreatur zurückbringen könnt, resultiert das in einer gewaltigen Unvermeidbarkeit: Diese Karte ist dann quasi eine riesige Unvermeidbarkeitsmaschine!

Die Antwort: Der Sternenhimmel von Nyx überschreibt mit seiner zweiten Fähigkeit die Stärke und Widerstandskraft von Verzauberungskreaturen. Die Hirnmade zum Beispiel ist jetzt 2/2. Geisterklingen-Eidolon ist 3/3, hat aber immer noch Doppelschlag!

In einigen Fällen kann das ein ziemlich großer Sprung sein, was den Sternenhimmel nicht nur zur treibenden Kraft eurer Strategie macht, sondern auch zu einer Art Glorreiche Hymne für eure Verzauberungskreaturen. Cool!

Wie wäre es also mit so etwas hier?

Gavin Verheys Abzan-Sternenhimmel

Download Arena Decklist

Es ist absolut abgefahren, welche Boardzustände man mit so einem Deck herbeiführen kann! Sowohl das Eidolon der Blüten als auch der Gigant der Verdammnis arbeiten hervorragend mit dem Sternenhimmel von Nyx zusammen und lösen immer wieder aufs Neue Konstellation aus. (Und sobald ihr fünf Verzauberungen im Spiel habt, ist das Eidolon 4/4!)

Die Nyx-Weberin ist hier eine besonders großartige Karte: Sie kann ein Sternenfeld für euch ausgraben und bis dahin Verzauberungen auf den Friedhof bringen. Außerdem bekommt sie auch noch einen Stärkepunkt dazu, sobald das Sternenfeld vollständig aktiv ist. Perfekt!

Eines der tollen Dinge am Sternenfeld ist, dass mehrere Exemplare davon nicht redundant sind. Es bedeutet nur, dass ihr pro Runde mehr Verzauberungen zurückholen könnt und eine zusätzliche 5/5-Kreatur habt, wenn es Zeit für den Angriff ist. Jedem Gegner wird der Sieg schwerfallen, wenn zwei Sternenhimmel aktiv sind.

Ihr dürft dabei allerdings nie vergessen, dass Götter etwas Besonderes sind. Das sind sie zwar ohnehin immer, doch wenn es darum geht, sie zusammen mit einem Sternenhimmel zu spielen, kommt es letzten Endes darauf an, was zuerst im Spiel war. Ist Athreos bereits im Spiel, wenn der Sternenhimmel ausgespielt wird, dann wird Athreos automatisch zu einer 3/3-Kreatur, sobald sich der Sternenhimmel aktiviert – ganz egal, wie viele weiße und/oder schwarze Manasymbole auf dem Tisch liegen. Aber: Wenn ihr Athreos von eurer Hand spielt (oder ihn mithilfe des Sternenhimmels vom Friedhof holt), während bereits ein Sternenhimmel im Spiel ist, dann hat die Formulierung „ist keine Kreatur“ auf Athreos Vorrang vor dem „ist eine Kreatur“ auf dem Sternenhimmel.


In der Hauptrolle: Zaubersprüche

Okay, das war also der Blick auf die Variante mit Kreaturen. Das sind Verzauberungen, die auf natürliche Weise ins Spiel kommen und sterben. Wie sieht es aber mit einer Variante aus, die ein Kontrolldeck ist? Was kann man denn damit anstellen?

Ziemlich viel, wie sich herausstellt.

Kontrolle ist wahrscheinlich das, worin diese Karte am meisten glänzt. Da sie sowohl ein Mittel zur Herbeiführung einer Unvermeidbarkeit als auch eine Siegbedingung in einem ist, bedeutet es, dass ihr euer Kontrolldeck mit Effekten vollpacken könnt, die ihr ohnehin spielen wollt: Bannendes Licht, Spannungsfeld und so weiter. Dann könnt ihr diese Übermacht an Verzauberungen dazu verwenden, euren Gegner zu töten, wenn es schließlich an der Zeit dafür ist. Viele Verzauberungen helfen dabei, das Spiel abzusichern, und das passt bestens zu einem Kontrolldeck.

Darüber hinaus erzeugt diese Karte einfach jede Menge zusätzliches Mana und einen Kartenvorteil, indem sie Verzauberungen wiederverwendet. Solange ihr jede Runde etwas zurückbringen könnt, verschafft euch diese Karte einen gewaltigen Vorteil.

Und so könnte das für den Anfang aussehen:

Gavin Verheys Sternenhimmel-Kontrolle

Download Arena Decklist

Dieses Deck baut eine Phalanx von Verzauberungen auf, die die Partie kontrollieren, ehe du mit ihnen deine tödlichen Angriffe fährst. Bäm!

Eine der Schlüsselkarten in diesem Deck ist tatsächlich Belagerung des Klosters. Indem man in jeder Runde ziehen und abwerfen kann, kommt man nicht nur dem Sternenhimmel immer näher, sondern füllt seinen Friedhof auch noch mit sehr leckeren Zielen dafür. Quell der Schicksale dient ebenfalls als selbstopfernde Verzauberung, die ihr mit dem Sternenfeld immer wieder zurückholen könnt, um so zwei Karten pro Runde hinzuzugewinnen.

Dieses Deck ist ein guter Ausgangspunkt. Vielleicht wollt ihr auch ein paar Gegenzauber dabeihaben. Die größte Lücke für dieses Deck sind Nichtkreaturen, weshalb Negieren und Auflösen eine gute Ergänzung darstellen könnten.


In der Hauptrolle: Modern

Könnte man diese Karte auch im Modern einsetzen?

Schauen wir uns alle Verzauberungen im Modern an, so sind ein paar davon sicher außerhalb unserer Reichweite. Einzelzelle beispielsweise wäre eine tolle Karte dafür ... doch dann wären wir bereits wieder bei Legacy.

Wenn ihr einfach nur Eindruck schinden wollt, dann könnt ihr immer versuchen, ein Deck zu bauen, das Zeit der Verdopplung mit Den Fußspuren folgen verzaubert. Nach fünf Runden habt ihr tonnenweise 5/5-Kopien von Zeit der Verdopplung im Spiel! Doch das ist wirklich ein bisschen albern.

Wie sieht es allerdings mit diesen ganzen kostenlosen Verzauberungen aus? Ihr wisst schon: die Ley-Linien.

Das sind Verzauberungen, die umsonst ins Spiel kommen, wenn ihr sie auf eurer Starthand habt. Das sollte doch dafür sorgen, das Board schnell zu füllen, damit das Sternenfeld euren Gegner töten kann!

So könnte das beispielsweise aussehen:

Gavin Verheys Angriff der Ley-Linien

Download Arena Decklist

Falls ihr euren Gegner schon immer mal mit einem Haufen Ley-Linien im Modern töten wolltet, dann ist das die Gelegenheit dazu! (Okay, das „wolltet“ ihr vorher bestimmt noch nie so richtig. Aber trotzdem: Hier bitte!)

Opulentes Wachstum wird zwar durch den Sternenhimmel nicht eigens animiert, hilft aber trotzdem, die Schwelle von fünf zu erreichen. Oft werdet ihr die Partie mit zwei oder drei Ley-Linien im Spiel beginnen und ihr braucht dann noch einen kleinen Schubs, um auf fünf zu kommen.

Auch wenn ich nicht glaube, dass das Modern dadurch auf den Kopf gestellt wird, ist es mit Sicherheit ein witziges Herangehen an eine neue Karte. Gebt dem Sternenhimmel von Nyx eine Chance!


In der Hauptrolle: Du

Magic Ursprünge ist eines der einzigartigsten Sets, die wir je gemacht haben: es umfasst zehn Welten und fünf wichtige Planeswalker, die sie bereist haben. Daher wird es sicherlich ein paar mehr „abgefahrene“ Karten darin geben, als man normalerweise von einem Set erwarten würde, das um diese Jahreszeit erscheint ... und ich find‘s toll! Es sind spannende Zeiten für jeden Deckbauer! Schaut also unbedingt regelmäßig auf DailyMTG.com vorbei, denn die Previews gehen weiter!

Und wo wir gerade von Previews sprechen: Was fällt euch denn zu einigen dieser neuen Karten aus Ursprünge ein? Zeigt mal her!

Format: Magic Ursprünge-Standard

Beschränkungen: Es sollte mindestens eine Karte aus Magic Ursprünge in eurem Deck vorkommen.

Einsendeschluss: Dienstag, 30. Juli, 10:00

Reicht eure Decklisten bitte per E-Mail bei reconstructeddecks@gmail.com ein (bitte nur auf Englisch).

Bitte schreibt Folgendes darüber: [EUER NAME]s NAME DES DECKS. Darunter schreibt ihr bitte immer eine Karte pro Zeile mit der jeweiligen Anzahl an Exemplaren dieser Karte davor. Ein Beispiel:

12 Gebirge

4 Satyr-Feuertänzer

3 Eifrige Einäscherin

4 Blitzschlag

... und so weiter. Bitte verwendet nur ein Leerzeichen, um die Anzahl der Karten vom Namen zu trennen. Schreibt also zum Beispiel bitte nicht „4x Blitzschlag“. Ordentlich formatierte Decklisten haben eine größere Chance, gelesen zu werden und es in die Kolumne zu schaffen. Unordentliche Listen werden hingegen eher ignoriert. (Wenn ich eure Deckliste nicht lesen kann, kann ich auch nicht über sie sprechen!)

Ich freue mich darauf, mir eure Ideen zu all dem anzuschauen, was Ursprünge zu bieten hat! Denkt bitte auch daran, dass ihr bis nächsten Dienstag Zeit habt, eure Decks einzusenden. Wenn ihr euch etwas Zeit lassen und erst mal sehen wollt, was noch so Spannendes vorgestellt wird, dann macht das also ruhig – es kommen tatsächlich noch jede Menge tolle Sachen!

Solltet ihr in der Zwischenzeit Anmerkungen und Kommentare zu diesem Artikel haben, dann immer her damit! Ihr könnt mir jederzeit auf Twitter schreiben oder mir eine Frage auf meinem Tumblr stellen. Ich schaue mir dann definitiv an, was ihr zu sagen habt.

Nächste Woche komme ich mit einer weiteren Preview-Karte zurück. Ich hoffe, dass ihr bis dahin Spaß daran habt, mit euren Verzauberungen anzugreifen.

Wir sehen uns nächste Woche!

Gavin

@GavinVerhey

GavInsight

Latest Reconstructed Articles

RECONSTRUCTED

2. November 2015

Tod für alle und alle für den Tod by, Gavin Verhey

Es ist Zeit für Commander. Commander (Edition 2015) steht unmittelbar bevor – und damit ein ganzer Schwarm neuer Kreaturen, Zaubersprüche und dem vielleicht Wichtigsten von allem: Komman...

Learn More

RECONSTRUCTED

15. September 2015

Zendikar im Würgegriff by, Gavin Verhey

Die Eldrazi sind nicht wie andere Kreaturen in Magic. Diese fremdartigen und unergründlichen Wesen greifen auf eine recht beispiellose Weise an. Oder in diesem Fall: Sie schicken Dinge i...

Learn More

Artikel

Artikel

Reconstructed Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All