Prerelease Primer

Veröffentlicht in Top Decks on 21. April 2014

Von Mike McArtor

Mike first played with Ice Age and became the copy editor for DailyMTG.com in December 2011. Before DailyMTG, he was an editor on D&D's Dragon magazine for four years.

Elspeth Tirel, die fahrende Ritterin, Auserwählte der Sonne und Planeswalkerin der Spitzenklasse hat den Menschen von Theros gegen Mogis’ trampelnde Minotaurenhorde zu einem glorreichen Sieg verholfen. Ihre Belohnung?

Verbannung.

Exil.

Aber Elspeth ist eine Heldin und eine großartige noch dazu. Als sie nun der Ruf des Sonnengottes Heliod ereilte, antwortete sie …


Mit lauter Stimme.

Der Aufruf an Helden wurde ausgesandt. Wirst du Elspeth zur Seite stehen und nach Nyx reisen? Wirst du an diesem Wochenende einen Gottestöter erschaffen, um einen Gott zu vernichten?

Das Prerelease-Erlebnis

Gottesmord | Illustration von Jason Chan

Bei einem Prerelease hast du erstmals Gelegenheit, mit den Karten des neuen Sets zu spielen (in diesem Fall Reise nach Nyx!). In diesem Abschnitt gehe ich mit dir die Grundlagen einer Teilnahme durch. (Falls du schon einmal bei einem Prerelease warst, kannst du diesen Teil überspringen und mit dem Pfad des Helden fortfahren.) Bei einem Prerelease spielen Leute unterschiedlichster Erfahrungsstufen in freundlicher, entspannter Atmosphäre miteinander. Lass uns also mal einen Blick auf den Ablauf werfen.

Als Erstes: Finde einen Store. Hoffentlich ist einer in deiner Nähe! Wenn du einen gefunden hast, ruf den Store mal an und frag, ob eine Voranmeldung möglich ist. Wenn ja, melde dich vorab an. Prerelease-Events sind weltweit im Handumdrehen ausverkauft; wenn dein Store also Voranmeldungen zulässt, nichts wie ran an den Speck!

Achte darauf, am Tag des Prereleases ein paar grundlegende Dinge mitzubringen:

  • Wasser und Snacks. Tank auf und genieße das Spiel!
  • Karten. Andere bringen Decks zum Spielen und Karten zum Tauschen mit, also vergiss deine nicht!
  • Hüllen. Schütze deine Karten vor klebrigen Tischen und verschütteten Getränken!
  • Ausstattung. Würfel, Spielsteine, Stifte, Papier – all so was. Bring etwas mit, um den Überblick über Marken, Kreaturen und deinen Lebenspunktestand zu behalten. Ja, ja, dein Store wird das meiste davon parat haben, aber Vorsicht ist nun mal besser als Nachsicht.

All das mag zwar offensichtlich erscheinen, aber es gibt immer wieder Spezialisten, die glauben, sich die gesamte Ausrüstung von anderen leihen zu können.

Spezial-Sealed

Das Haupt-Event bei einem Prerelease ist das Turnier im Format Spezial-Sealed, eine Variante von Sealed-Deck. Wie bereits beim Theros und Kinder der Götter Prerelease gibt es auch beim Reise nach Nyx Prerelease Spezial-Boosterpackungen. Darauf kommen wir später noch zurück. Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass die Spezial-Boosterpackung aus deinem Prerelease-Pack dir helfen wird, deine Wunschfarbe zu spielen – sie ist jedoch keine Garantie dafür, dass das möglich ist.

Spezial-Sealed basiert auf Sealed-Deck, einem Magic-Format (mit Draften als „Limited“ bekannt), bei dem du dein Deck mit Karten aus Boosterpackungen baust, die du erst beim entsprechenden Prerelease öffnest. Im Falle des Reise nach Nyx Prereleases gibt es eine Spezial-Boosterpackung und fünf normale Boosterpackungen (zwei aus Reise nach Nyx, eine aus Kinder der Götter und zwei aus Theros). Du öffnest diese Boosterpackungen und findest darin den Kartenpool, aus dem du dein Deck baust. Die grundlegenden Richtlinien und Hinweise zum Bau eines Spezial-Sealed-Decks sind:

  • Mindestens vierzig Karten. Du kannst mehr ins Deck nehmen, aber nicht weniger. (Bei genau vierzig Karten ist das Deck verlässlicher. Einige Leute betonen jedoch, dass mit einem zusätzlichen Land, also mit 41 Karten, die Manabasis stärker ist. Entscheide einfach selbst!)
  • Dreiundzwanzig Zaubersprüche und siebzehn Länder. Von diesen dreiundzwanzig Zaubersprüchen, sollten etwa sechzehn oder siebzehn Kreaturenzauber sein, die du dann mit Entfernungszaubern und anderen unterstützenden Zaubersprüchen ergänzt.
  • Zwei Farben. Bleib bei genau zwei Farben, komme was wolle! Okay, „komme was wolle“ kann man bei Magic eigentlich nie sagen. Wenn du genug spielbare Karten einer Farbe hast, kannst du einfarbig bauen, da aber jede Farbe bei Magic ihre Schwächen hat, kann eine zweite Farbe beim Ausgleich möglicher Schwachpunkte deines Decks helfen. Eine dritte, vierte oder gar fünfte Farbe hinzuzufügen, stellt unnötige Ansprüche an die Manabasis deines Decks und führt zu Verzettelung. Wenn du andererseits genügend Tempel hast, dann nur zu! Manchmal ist ein tolles fünffarbiges Deck die richtige Strategie (oder zumindest die, die den meisten Spaß bringt).

Two-Headed Giant (Zweiköpfiger Riese)

Manche Stores bieten Spezial-Sealed auch im Format Two-Headed Giant an (oft abgekürzt mit „2HG“). Dabei schließen sich zwei Spieler zu einem Team zusammen und spielen gegen ein anderes Zweierteam. Jedes Spielerpaar erhält zwei Prerelease-Packs (diese müssen nicht einmal die gleichen sein!), aus denen die Spieler ihre Decks bauen. Dein Turnier-Organisator kann dir sicher mehr über 2HG erzählen, falls sein Store das anbietet.

Open-Dueling

Spiele mit noch mehr verschiedenen Reise nach Nyx Karten, indem du auch am Open-Dueling teilnimmst. Bei diesem Nebenevent erhältst du ein Intro-Pack, mit dem du gegen andere Teilnehmer des Open-Duelings antrittst. Darunter sind auch diejenigen, die beim Hauptturnier mitspielen, aber gerade zwischen einer Runde und der nächsten sind! Wenn du ein neuer Spieler bist, ist das eine großartige Möglichkeit, mehr über Magic zu lernen. Für erfahrene Spieler ist es eine hervorragende Gelegenheit, neueren Spielern etwas beizubringen und ihnen zu helfen, sich zu verbessern. Noch was? Ja! Es macht einfach viel Spaß!

Der Pfad des Helden

Gottesheil | Illustration von Daniel Ljunggren

(Anmerkung: Eine der größten Schwierigkeite beim Schreiben dieser Prerelease-Artikel besteht darin, sich nicht ständig von den genialen Illustrationen des neuen Sets ablenken zu lassen. Ende der Anmerkung.)

Wieder einmal haben Experience-Designer Dave Guskin und sein Team ein richtig cooles Spielerlebnis für uns entwickelt. Zieht euch einfach mal den Titel rein:

Erschaffe einen Gottestöter

Das Reise nach Nyx Prerelease stellt Queste Nr. 7 auf dem Pfad des Helden dar, „Erschaffe einen Gottestöter“. Diese Queste ist ein wenig kompliziert, also lasst uns sie intensiv durchgehen.

Erst einmal musst du dich entscheiden, wie du deine Waffe erschaffen möchtest. Du hast fünf Wahlmöglichkeiten, die (nicht nur zufällig) den fünf Farben von Magic entsprechen. Hier hast du eine praktische Tabelle mit einer Übersicht:

Erschaffen durch … Farbe Helden-Karte Promokarte
Erschaffen durch Ruhm Weiß Speer der Generalin Wagenlenker der Morgenröte
Erschaffen durch Intellekt Blau Mantel des Philosophen Geißel der Flotten
Erschaffen durch Tyrannei Schwarz Peitsche des Tyrannen Gigant der Verdammnis
Erschaffen durch Kampf Rot Axt der Kriegstreiberin Brut des Thraxes
Erschaffen durch Jagd Grün Bogen der Jägerin Heldenverschlingerin

Sobald du dich entschieden hast, wie du deine Waffe erschaffen möchtest, erhältst du ein Prerelease-Pack, das folgendermaßen aussieht:


Hier ist eine kurze Liste mit allem, was du in deinem Prerelease-Pack findest:

  • 2 Reise nach Nyx Boosterpackungen
  • 1 Kinder der Götter Boosterpackung
  • 2 Theros Boosterpackungen
  • 1 Spezial-Boosterpackung
  • 1 Promokarte
  • 1 Aktivitätskarte Erschaffe einen Gottestöter
  • 1 Spindown-Lebenspunktezähler
  • 1 Willkommensschreiben
  • 1 Helden-Karte

Dein Prerelease-Pack ist voller spannender Sachen, aber für den Moment konzentriere ich mich auf die Helden-Karte, da sie zentraler Bestandteil des „Erschaffe einen Gottestöter“-Events ist. Vorweg muss ich aber noch sagen, dass deine Helden-Karte nicht beim Prerelease gespielt wird. Sie ist für das Reise nach Nyx Game Day Event, das am 24. und 25. Mai 2014 stattfindet.

Lasst uns als Beispiel mal einen Blick auf die Peitsche des Tyrannen werfen (weil schwarz einfach die beste und zudem meine Lieblingsfarbe ist):


Falls du schon andere Helden-Karten gesehen hast, wird dir auffallen, dass diese ein wenig anders ist. Erstens ist es eine Ausrüstung (worüber Dave Guskin in seinen FAQ zum Pfad des Helden mehr erzählt). Zweitens, obwohl die Karte eine ziemlich tolle Fähigkeit hat, befindet sich ein seltsamer Abstand zwischen der Typus-Zeile und der ersten Textzeile dieser tollen Fähigkeit. Und hier ist der Grund:

In deinem Prerelease-Pack erhältst du zusätzlich eine Aktivitätskarte Erschaffe einen Gottestöter mit drei Platzhaltern für Komponentensticker. Ein Komponentensticker ist ein … na ja, ein Sticker, den du nach jedem Match erhältst (der Gewinner des Matches darf zuerst aus drei Stickern auswählen, dann kann der Verlierer aus den übrigen beiden auswählen).


Kombiniere drei Komponentensticker auf bestimmte Weise, um eine von sieben Fähigkeiten für deine Waffe zu kreieren, gib dann deine Aktivitätskarte bei deinem Turnier-Organisator ab, um den entsprechenden Fähigkeitssticker zu erhalten. Dann nimmst du diesen Sticker und klebst ihn auf den freien Platz auf deiner Helden-Karte als eine neue bleibende Fähigkeit.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast deine göttertötende Waffe erschaffen!

Okay, so weit, so gut: die Helden-Karte und die Aktivitätskarte Erschaffe einen Gottestöter habe ich abgehandelt und die Boosterpackungen sind selbsterklärend. Dein Willkommensschreiben und dein Spindown-Lebenspunktezähler sind auf die Farbe deines Prerelease-Packs abgestimmt, genauso wie deine Promokarte und deine Spezial-Boosterpackung. Über Letzteres sag ich gleich noch was, aber jetzt zeig ich dir erst einmal, wie deine Auswahl aussieht, damit du dir überlegen kannst, was du spielen möchtest:

Ist deine Waffe Erschaffen durch Ruhm (weiß), erhältst du:

Ist deine Waffe Erschaffen durch Intellekt (blau), erhältst du:

Ist deine Waffe Erschaffen durch Tyrannei (schwarz), erhältst du:

Ist deine Waffe Erschaffen durch Kampf (rot), erhältst du:

Ist deine Waffe Erschaffen durch Jagd (grün), erhältst du:

Du kannst deine Promokarte in deinem Deck beim Prerelease spielen, was dir dabei helfen sollte, die Farbe deines gewählten Prerelease-Packs zu spielen. Und wo wir grade beim Thema gewählte Farbe spielen sind; deine Spezial-Boosterpackung enthält eine Auswahl an Karten aus Reise nach Nyx, die auf die gewählte Farbe ausgerichtet sind. Wenn du also beispielsweise Erschaffen durch Tyrannei (schwarz) wählst, erhältst du eine Spezial-Boosterpackung mit hauptsächlich (aber nicht nur) schwarzen Karten aus Reise nach Nyx, inklusive einer seltenen Karte. Ach stimmt! Da war noch was! Diese seltene Karte kann sogar eine sagenhaft seltene Gott-Karte in der von dir gewählten Farbe sein (es kann keine sagenhaft seltene Karte einer anderen Farbe sein).

Letzte Anmerkung zu deinem Prerelease-Pack: Du bist in keinster Weise verpflichtet, dieselbe Farbe für Reise nach Nyx zu wählen, die zu deinem Pfad oder Schicksal bei Theros oder Kinder der Götter passt (falls du bei einem oder beiden dieser Prereleases warst).

Mechaniken von Reise nach Nyx

Bund der Helden | Illustration von Eric Deschamps

Wieder einmal liefert uns Kelly Digges, der hilfreiche Redakteur und Verwalter von Uncharted Realms, einen Überblick über die Mechaniken von Reise nach Nyx. Jeder Abschnitt hier enthält einen Link zur entsprechenden Mechanik im Artikel „Mechaniken von Reise nach Nyx“, falls du mehr darüber wissen möchtest.

Konstellation: Verzauberungen mit Konstellation-Fähigkeiten repräsentieren die göttlichen Sternenkonstellationen, die den Nachthimmel von Theros erhellen. Die Konstellation-Fähigkeit einer Verzauberung wird immer dann ausgelöst, wenn sie oder eine andere Verzauberung unter deiner Kontrolle ins Spiel kommt. Mehr dazu im Konstellation-Abschnitt des Artikels „Mechaniken von Reise nach Nyx“.

Streben:Wenn du einen Zauberspruch mit Streben wirkst, kannst du eine beliebige Anzahl an Zielen bestimmen und zusätzliche Kosten für jedes Ziel nach dem ersten bezahlen. Mehr dazu im Streben-Abschnitt des Artikels „Mechaniken von Reise nach Nyx“.

Göttergabe: Eine Kreatur mit Göttergabe gibt dir die Möglichkeit, sie als Aura zu wirken, die eine Kreatur verzaubert, und damit dieser Kreatur ihre Stärke, Widerstandskraft und Fähigkeiten zu verleihen. Mehr dazu im Göttergabe-Abschnitt des Artikels „Mechaniken von Reise nach Nyx“.

Heroisch:Eine Kreatur mit der Fähigkeit Heroisch verschafft dir jedes Mal, wenn du einen Zauberspruch wirkst, der sie als Ziel hat, mächtige Vorteile. Mehr dazu im Heroisch-Abschnitt des Artikels „Mechaniken von Reise nach Nyx“.

Hellsicht: Hellsicht ist eine Schlüsselwortaktion, die immer mit einer Zahl steht. Um Hellsicht anzuwenden, sieh dir in deiner Bibliothek von oben entsprechend viele Karten an, lege davon so viele du möchtest unter deine Bibliothek und lege den Rest in beliebiger Reihenfolge oben darauf. Mehr dazu im Hellsicht-Abschnitt des Artikels „Mechaniken von Reise nach Nyx“.

Monstrum: Eine Kreatur mit Monstrum gibt dir die Möglichkeit, einmalige Kosten zu zahlen, um ihre Stärke und Widerstandskraft zu erhöhen, manchmal sogar mit zusätzlichen Fähigkeiten und Effekten. Mehr dazu im Monstrum-Abschnitt des Artikels „Mechaniken von Reise nach Nyx“.

Götter: Jeder Gott aus Kinder der Götter ist zweifarbig und manifestiert sich als Kreatur auf dem Spielfeld, sobald deine Hingabe zu seinen zwei Farben hoch genug ist. Deine Hingabe zu zwei Farben entspricht der Gesamtanzahl an Manasymbolen dieser beiden Farben in den Manakosten aller bleibenden Karten, die du kontrollierst. Mehr dazu im Götter-Abschnitt des Artikels „Mechaniken von Reise nach Nyx“.

Beginne deine Reise!

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen, dich für das Reise nach Nyx Prerelease zu wappnen. Vergiss nicht, dich vorab anzumelden, falls dein Store das erlaubt!

Wir suchen immer nach Möglichkeiten, unsere Prerelease-Artikel zu verbessern, falls es also irgendetwas gibt, das du an diesem Artikel besonders mochtest oder auch nicht, zögere bitte nicht, mir eine E-Mail (über den untenstehenden Link) zu schicken oder mich anzutwittern. Es ist nicht einfach, die Prerelease-Artikel so zu schreiben, dass sie gleichermaßen hilfreich für neue und erfahrene Spieler sind, also lass uns wissen, inwieweit es uns gelungen ist!




Wo wir grade über den Artikel und „uns“ sprechen. Obwohl ich der alleinige Autor bin, ist das Erstellen eines Prerelease-Artikels eindeutig eine Gruppenarbeit, an der der gesamte vierte (Marke, Organized Play, Internet, Recht, Verkauf) und dritte (R&D) Stock unseres Gebäudes beteiligt ist. Ich könnte das nie ohne die Hilfe aller schaffen, also … danke, Teams! :)

Und jetzt zurück zu dir. Wenn du bis hierhin gelesen hast und noch tiefer eintauchen möchtest, es gibt da draußen im Netz viele gute Tipps zum Thema Sealed-Deck-Bau und allgemeine Hinweise zu Limited-Magic. Hier sind einige meiner Lieblings-Artikel über Limited von DailyMTG:

Viel Glück und viel Spaß!

Latest Top Decks Articles

Daily MTG

27. Januar 2014

Prerelease Primer by, Mike McArtor

Elspeth Tirel, die fahrende Ritterin, ist nicht nach Theros gekommen, um die Auserwählte der Sonne zu werden. Sie ist gekommen, um den Schrecken ihrer Vergangenheit zu entrinnen und ...

Learn More

Daily MTG

16. September 2013

Punkt Alpha: Spezial-Sealed und Prereleases by, Mike McArtor

Hallo, da bin ich wieder! Normalerweise bin ich beim Schreiben von Prerelease-Artikeln ziemlich zappelig, aber wenn ein neuer Block an den Start geht, sind mehr Infos und weniger Aufgereg...

Learn More

Artikel

Artikel

Top Decks Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All