AMONKHET

Riesige, vergoldete Monumente brechen mit der Monotonie der endlosen, flimmernd heißen Wüstensande. Ehrfurchtgebietende, tierköpfige Gottheiten leben mit den Bewohnern, spenden ihnen Trost und schützen sie vor den Schrecken der Wüste. Ein mächtiger, lebensspendender Fluss versorgt die Stadt mit allem, was man zum Leben braucht. Zufriedene, hoffnungsvolle Bewohner danken in riesigen Tempeln ihren barmherzigen Göttern mit Opfergaben, damit diese sich weiterhin so liebevoll um ihre spirituellen Bedürfnisse kümmern. Sie wissen, dass das Diesseits – so schön es auch sein mag – nur der Anfang ist. Das Vorspiel zur Perfektion des Jenseits, die ihnen vom Gott-Pharao versprochen wurde.

Amonkhet ist eine Welt der Gegensätze. Fern des fruchtbaren Flussdeltas liegen endlose, lebensfeindliche Wüsten. Verfluchte, ausgetrocknete Mumien durchstreifen die Wüste, während ihre sorgsam einbalsamierten Brüder sich in der glorreichen Stadt um das Wohlergehen der Lebenden kümmern. Die Bewohner Amonkhets haben alles, was sie brauchen. Eine magische Barriere schützt sie vor den Winden und den umherwandernden Schrecken der Wüste, während sie ihr Leben damit verbringen, ihre Körper und ihren Verstand bis zur Vollendung zu trainieren. Und doch erwarten sie sehnsüchtig den Moment ihres Todes, an dem sie glorreich im Kampf sterben und diese Welt hinter sich lassen.

Die Götter sind die Torwächter des Weges ins Jenseits. Ein Weg, der vom Gott-Pharao erschaffen wurde, um all jene zu stärken und zu reinigen, die ihm folgen und sich seinen Prüfungen stellen. Jeder Gott überwacht eine der fünf Prüfungen und bereitet die Geweihten auf einen der fünf Aspekte der Perfektion des Diesseits vor: Zusammenhalt, Wissen, Stärke, Ehrgeiz und Eifer.

Oberflächlich betrachtet scheint Amonkhet das Paradies auf Erden zu sein, aber etwas Beunruhigendes und Grauenhaftes lauert hinter der prachtvollen Fassade. Es heißt, dass der weise und gütige Gott-Pharao das Jenseits für die Auserwählten vorbereitet, doch in Wahrheit ist es Nicol Bolas, der grausame Drachen-Planeswalker, der hinter all dem steht und dessen Pläne sich noch weit über diese Welt hinaus erstrecken.

LEGENDÄRE KREATUREN

OKETRA DIE TREUE

Die katzenköpfige Gottheit Oketra verkörpert Stabilität, Ordnung und Schutz. Sie schätzt koordinierte Zusammenarbeit und gemeinsames Handeln. Ihre Prüfung ist daher die erste, der sich die Geweihten unterziehen müssen, um zu lernen, sich auf ihre Saatgefährten zu verlassen und gemeinsam zu triumphieren.

STÄDTE

NAKTAMUN

Naktamun ist eine geschützte Oase inmitten einer Wüste voller Schrecken. Monumente der Götter, Kampfplätze, Labyrinthe aus Illusionen, dschungelartige Areale, Hindernisstrecken und klassische Unterrichtsräume bilden den Schauplatz für das umfassende Trainingsregime der Geweihten.

KREATUREN

MENSCHEN

Von den fünf humanoiden Völkern Amonkhets stellt der Mensch das vielfältigste und anpassungsfähigste dar. Man findet sie in allen Kampfstilen wieder, selbst solchen, die vorrangig von anderen Völkern praktiziert werden. Die Menschen sind bereit, alles zu opfern und alle zur Verfügung stehenden Optionen auszuschöpfen, um ihre Ziele zu erreichen.

Planeswalker-Besucher

Gideon Jura

Für Gideon gibt es nichts Wichtigeres als Loyalität und Ehre. Er ist ein Stratege unter den Kampfmagiern mit der Macht der Unverwundbarkeit, die ihn aus fast jedem Kampf siegreich hervorgehen lässt. Er beschützt die Unschuldigen und inspiriert andere, ihm bei seinem Streben nach Gerechtigkeit zu folgen.

WEITERE INFORMATIONEN

KARTENSETS

Amonkhet

Die Wüstenoase von Amonkhet bringt Krieger hervor. Du hast dein ganzes Leben lang trainiert, um dich in den Prüfungen der Fünf Götter zu beweisen und in den elitären Kreis der Auserwählten aufzusteigen. Deine Stärke, Schnelligkeit und Intelligenz helfen dir, tödliche Prüfungen zu bestehen, dich unter deinen Rivalen hervorzutun und so deinen Ehrenplatz im Jenseits zu beanspruchen.

WEITERE INFORMATIONEN

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien zu bieten und Datenverkehr zu analysieren. Wenn Sie auf JA klicken, stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. (Learn more about cookies)

No, I want to find out more