Skip to main content

BANNED AND RESTRICTED LISTS

Ein Grund für den anhaltenden Erfolg von Magic ist seine Vielfalt. Es ist sehr wichtig, dass Turnierspieler eine möglichst große Auswahl wettbewerbsfähiger Decks haben. Warum? Gäbe es nur ein einziges brauchbares Deck, würden Turniere sehr schnell langweilig werden. Jeder Spieler müsste entweder dieses Deck spielen oder ein Deck mit einer speziell angepassten Gegenstrategie. Außerdem haben Spieler sehr unterschiedliche Vorlieben, welche Decks sie gerne spielen. Je mehr wettbewerbsfähige Möglichkeiten es gibt, desto mehr Spieler gibt es auf den Turnieren.

Um Spielern ein lebendiges und vielfältiges Turnier-Umfeld zu bieten, wurde ein Verzeichnis von ausgeschlossenen und eingeschränkten Karten geschaffen. Hier werden alle Karten aufgelistet, die entweder verboten oder nur in beschränkter Anzahl erlaubt sind.

Ein paar wichtige Dinge sollte man wissen: Erstens, diese Listen gelten nur für Constructed-Formate und nicht für Limited-Formate. Zweitens, jedes Format hat seine eigene Liste. Eine Karte, die in Modern ausgeschlossen ist, kann in Standard durchaus erlaubt sein.

 

## AUSGESCHLOSSENE KARTEN

Taucht eine Karte auf der Liste der ausgeschlossenen Karten deines gewählten Formats auf, so darfst du sie weder in deinem Deck noch in deinem Sideboard haben. Hältst du dich nicht daran, ist dein Deck nicht legal für sanktionierte Turniere in diesem Format.

Karten werden ausgeschlossen, wenn ein Deck oder ein bestimmter Spielstil mit dieser Karte das Spielumfeld zu sehr beeinträchtigt oder verzerrt. Was heißt das? Wäre diese Karte erlaubt, so wäre ein Turnierspieler gezwungen, sie entweder selber im Deck zu haben, oder er müsste ein Deck mit einer Gegenstrategie für nur eben jene Karte spielen.

Einige Karten wurden ausgeschlossen, da sie in ihrem jeweiligen Format einfach zu stark waren. Alle neuen Sets werden vor ihrer Veröffentlichung ausführlich und besonders streng getestet, trotzdem macht es die Komplexität von Magic praktisch unmöglich, alle Wechselwirkungen zwischen neuen und alten Karten vorherzusagen.

Cards whose art, text, name, or combination thereof that are racially or culturally offensive are banned in all formats. This list is a work in progress. Click here for the list.

EINGESCHRÄNKTE KARTEN

 

Möchtest du eine Karte aus der Liste der eingeschränkten Karten in deinem Format spielen, so darfst du nur ein einziges Exemplar in deinem Deck plus Sideboard haben. Im Augenblick hat nur das Vintage-Format eine Liste eingeschränkter Karten.

STANDARD: Gebannte Karten

Die folgenden Karten sind ausgeschlossen:

  • Omnath, der Sammelpunkt der Schöpfung

MODERN: Gebannte Karten

Dieses Format lässt dich tief in die Geschichte von Magic eintauchen, erlaubt sind alle Karten von der Achten Edition bis heute.

Die folgenden Karten sind ausgeschlossen:

VINTAGE: Gebannte Karten

Bei Modern kannst du alle Karten zurück bis ins Jahr 2003 verwenden. Vintage dagegen erlaubt dir alle Karten aus der über 20-jährigen Geschichte von Magic!

Die folgenden Karten sind in Vintage nicht zugelassen:

  • 25 Karten mit dem Kartentyp „Conspiracy“. Bitte hier klicken, um die Auflistung anzusehen.
  • 9 Karten, die sich auf das Spielen um einen Einsatz (Ante) beziehen. Bitte hier klicken, um die Auflistung anzusehen.
  • Cards whose art, text, name, or combination thereof that are racially or culturally offensive are banned in all formats. This list is a work in progress. Click here for the list.
  • Chaos Orb
  • Falling Star
  • Shahrazad

Die folgenden Karten dürfen nur eingeschränkt verwendet werden. Das bedeutet, dass du insgesamt höchstens eine davon in deinem Deck plus Sideboard haben darfst:

LEGACY: Gebannte Karten

Ähnlich wie bei Vintage sind hier alle Karten aus allen Sets erlaubt. Der Unterschied? Eine längere Liste ausgeschlossener Karten macht dieses Format für Einsteiger etwas leichter zugänglich.

Legacy-Decks können die folgenden Karten enthalten:

  • Alle Kartensets von Magic
  • Jede Edition des Hauptsets
  • Alle Spezialsets, Ergänzungen und Promodrucke

Karten aus den Erweiterungen und Spezialsets (zum Beispiel From the Vault: Commander oder Duel Decks) dürfen verwendet werden und werden am Erscheinungsdatum dieses Sets für das Legacy-Format turnierlegal.

Alle Promokarten sind ab ihrem Erscheinungsdatum in Legacy erlaubt.

Die folgende Karten sind von Legacy-Turnieren ausgeschlossen:

COMMANDER: AUSGESCHLOSSENE KARTEN

Die folgende Karten sind in diesem Format nicht erlaubt:

  • 25 Karten mit dem Kartentyp „Conspiracy“. Bitte hier klicken, um die Auflistung anzusehen.
  • 9 Karten, die sich auf das Spielen um einen Einsatz (Ante) beziehen. Bitte hier klicken, um die Auflistung anzusehen.
  • Cards whose art, text, name, or combination thereof that are racially or culturally offensive are banned in all formats. This list is a work in progress. Click here for the list.

BLOCK CONSTRUCTED: AUSGESCHLOSSENE KARTEN

Magic-Sets werden meist in einem Block von drei Sets veröffentlicht. In diesem Format verwendest du nur Karten aus den Sets eines bestimmten Blocks.

Die folgende Karten sind von Block Constructed-Turnieren ausgeschlossen:

 

BRAWL: AUSGESCHLOSSENE KARTEN

Die folgenden Karten sind von Brawl ausgeschlossen und können nicht in deinem Deck enthalten sein und nicht als Kommandeur verwendet werden.

  • Drannithischer Magistrat
  • Lutri der Zauberbalger
  • Magisches Fernrohr
  • Oko, Dieb der Kronen
  • Omnath, der Sammelpunkt der Schöpfung
  • Winota, Einerin der Kräfte
  • Lähmungsnadel

Hinweis: Die reguläre Liste der ausgeschlossenen Karten des Standard-Formats gilt nicht für Brawl. Wenn eine Karte aus einem in Standard legalen Set hier nicht aufgelistet ist, kannst du sie verwenden.

PAUPER: AUSGESCHLOSSENE KARTEN

Die folgende Karten sind von diesem Format ausgeschlossen:

  • Arcum's Astrolabe
  • Atog
  • Bonder's Ornament
  • Chatterstorm
  • Cloud of Faeries
  • Cloudpost
  • Cranial Plating
  • Daze
  • Empty the Warrens
  • Expedition Map
  • Fall from Favor
  • Frantic Search
  • Gitaxian Probe
  • Grapeshot
  • Gush
  • Invigorate
  • Mystic Sanctuary
  • Peregrine Drake
  • Prophetic Prism
  • Sojourner's Companion
  • Temporal Fissure
  • Treasure Cruise
  • High Tide
  • Hymn to Tourach
  • Sinkhole

Pioneer: Gebannte Karten

Die folgenden Karten sind gebannt:

  • Balustrade Spy
  • Bloodstained Mire
  • Felidar Guardian
  • Field of the Dead
  • Flooded Strand
  • Inverter of Truth
  • Kethis, the Hidden Hand
  • Leyline of Abundance
  • Nexus of Fate
  • Oko, Thief of Crowns
  • Once Upon a Time
  • Polluted Delta
  • Smuggler’s Copter
  • Teferi, Time Raveler
  • Undercity Informer
  • Underworld Breach
  • Uro, Titan of Nature's Wrath
  • Veil of Summer
  • Walking Ballista
  • Wilderness Reclamation
  • Windswept Heath
  • Wooded Foothills

Im historischen Format gebannte Karte

Die folgenden Karten sind gesperrt:

  • Gedächtnislücke

Was bedeutet „gesperrt“?

Karten zu sperren ist unsere Methode, um wie schon oft in der Geschichte von Magic mithilfe der Liste der ausgeschlossenen und eingeschränkten Karten Probleme mit dem aktuellen Meta zu beheben und gleichzeitig in diesem zuerst digital verfügbaren Format mehr Flexibilität zu erlauben.

Im Hinblick auf das Gameplay funktioniert eine Sperrung insofern wie ein Bann, als die betreffende Karte im betreffenden Format nicht legal ist, solange sie gesperrt ist. Im Gegensatz zum Ausschließen von Karten haben wir jedoch vor, die Flexibilität, die ein digitales Format bietet, zu nutzen und regelmäßig Karten auf die Sperrliste zu setzen bzw. von der Liste zu nehmen. Eine Sperrung ist kein endgültiges Urteil, sondern ein Hinweis, dass wir denken, die betreffende Karte könnte Probleme verursachen, und sehen möchten, wie das Meta ohne diesen Einfluss aussieht.

Außerdem ist eine Sperrung eine vorübergehende Maßnahme. Einige Karten kehren möglicherweise in den spielbaren Pool zurück (wahrscheinlich, weil wir glauben, dass Änderungen am aktuellen historischen Umfeld für angemessene Antworten oder Gegenmaßnahmen sorgen), und der Rest wird komplett ausgeschlossen.

Die folgenden Karten sind ausgeschlossen:

  • Agent des Verrats
  • Feld der Toten
  • Feuer der Innovation
  • Gedankenwirbel
  • Nexus des Schicksals
  • Oko, Dieb der Kronen
  • Omnath, der Sammelpunkt der Schöpfung
  • Es war einmal
  • Teferi der Zeitweisende
  • Thibalts Trickserei
  • Uro, Titan of Nature's Wrath
  • Schleier des Sommers
  • Wilde Renaturierung
  • Winota, Einerin der Kräfte

Die folgenden Karten sind im historischen Brawl nicht erlaubt:

  • Runenverzierter Schein
  • Gideons Eingreifen
  • Herumpfuschender Magier
  • Lähmungsnadel

Magic Online Banned and Restricted Policies

Formats unique to Magic Online have their own Banned and Restricted lists. Those lists are maintained on the format pages themselves. Use the links below to view any of those pages.

For formats that exist in tabletop as well as Magic Online, banned and restricted announcements are announced on Mondays by Tabletop Studio (R&D), and are effective on Magic Online at noon Pacific Time on the following day.

When a card is banned or restricted, players using the newly banned card in a league have until the Magic Online effective time to finish their league courses. At that time, any remaining players with newly illegal decks will be removed from the league with their entry option returned to their collection. If a card is unbanned or unrestricted, players can join existing leagues with decks containing those cards after the update.

MAGIC ONLINE COMMANDER

Build a 100-card singleton deck around a Commander, typically a single legendary creature.

LEARN MORE

FREEFORM

All sets and cards are allowed in this 40-card minimum format.

LEARN MORE

MOMIR BASIC

Decks must have exactly 60 basic lands and one “Momir Vig” Vanguard card.

LEARN MORE

PLANESWALKER

Limited to gold-bordered cards, available in Magic Online Planeswalker deck packs.

LEARN MORE

Wir verwenden notwendige Cookies, um die korrekte Funktion unserer Seite zu ermöglichen und anonyme Sitzungsdaten zu sammeln. Notwendige Cookies können über die Einstellungen deines Browsers abgewählt werden. Wir verwenden auch optionale Cookies, um Inhalt und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Indem du auf „OK, ich stimme zu“ klickst, stimmst du den optionalen Cookies zu. (Weitere Informationen zu Cookies.)