Vorschau zum Schwärmen

Veröffentlicht in Deck Check on 20. Juni 2017

Von Tobi Henke

Am 14. Juli erscheint Stunde der Vernichtung, zweites Set im Amonkhet-Block und dessen krönender Abschluss. Schon vorab können die Karten das erste Mal in Aktion bewundert und selbst eingesetzt werden, bei den Prerelease-Turnieren am 8. und 9. Juli, bestimmt auch in einem Laden in eurer Nähe. Und noch etwas früher, nämlich unmittelbar jetzt, haben wir eine dieser Karten als exklusive Vorschau.

Erblicket die mächtige Schwarmintelligenz!

Sieben Mana ist freilich eine gewaltige Anfangsinvestition und damit die Karte dann überhaupt irgendetwas macht, werden sowohl weiteres Mana, also in der Regel weitere Züge, als auch weitere Zaubersprüche benötigt. Obendrein ganz spezielle, nämlich Spontanzauber und Hexereien. Hinzu kommt noch, dass insbesondere solche Decks, die vor blauen Spontanzaubern starren, normalerweise eine natürliche Antipathie dagegen haben, in der eigenen Hauptphase alles Mana auf eine Karte zu setzen.

Auch wird die Verzauberung kaum irgendwie beschleunigt aufs Spielfeld gemogelt werden. Wunder des Ätherwerks ist den Standardspielern ja soeben abhanden gekommen und ohnehin gilt: Wer eine 7-Mana-Verzauberung ins Spiel schummeln kann, kann wahrscheinlich auch etwas anderes aufs Feld bringen und wäre damit besser bedient. Immerhin ist der Sieg durch Schwarmintelligenz keinesfalls garantiert. Selbst wenn direkt ein Herannahen der zweiten Sonne folgt, wäre noch nichts gewonnen, weil die Kopie zwar vor dem Original verrechnet wird, aber leider nicht gewirkt wurde.

All das bedeutet, dass Schwarmintelligenz wahrscheinlich auf keiner Deckliste viermal und nirgendwo als zentrale Schlüsselkarte auftauchen wird. Das ist gar nicht einmal negativ zu verstehen. Vielmehr macht es Schwarmintelligenz zur perfekten seltenen Karte: in geringer Stückzahl in Umlauf und passenderweise in Maßen zu genießen, nicht in Massen.

Dass die Karte zum Einsatz kommen wird, scheint indes unzweifelhaft; definitiv das Salz in der Suppe und nicht das Haar. Sämtliche Spontanzauber und Hexereien zu verdoppeln, ist einfach ein sehr starker Effekt und obendrein ungemein befriedigend, speziell wenn Kartenzieher und Antizipieren involviert sind. Da führt schnell eins zum anderen und die Sprüche fliegen wie die Fetzen.

Dabei dürfte die richtige Anzahl Schwarmintelligenz bei ziemlich genau einem Exemplar pro Deck liegen. Zum einen weil ihr eine großartige Zukunft im Commander blüht. Nach einer etwas längeren Aufbauphase dann spektakuläre und witzig mit anzusehende Dinge anzustellen, darum geht es bei diesem Format schließlich!

Nicht zuletzt habe ich in letzter Zeit viele gute Erfahrungen damit gesammelt, blau-rote Decks zu draften, die jeweils zwölf oder mehr Spontanzauber/Hexereien enthielten und dazu Rätselhafter Sceada, Kryptische Schlange und/oder Kriegsfeuer-Speerschleuderer. Wenn die Stunde der Vernichtung schlägt, lässt sich so ein Projekt vielleicht fortsetzen und um Schwarmintelligenz erweitern.

Zu guter Letzt findet sich das blau-rote Spontanzauber/Hexerei-Thema ja auch im Standard umgesetzt. Erst neulich landete der Deutsche Benjamin Luft beim Grand Prix in Amsterdam mit einem solchen Deck auf dem zweiten Platz. Nach dem Verbot von Wunder des Ätherwerks und mit dem Erscheinen des neuen Sets wird sich das Format zwar gehörig verändern. Aber Luft demonstrierte mit seiner Sphinx des Letzten Wortes schon mal, dass eine 7-Mana-Karte durchaus in die Strategie passt. Im Commander und Limited liegen Einzelstücke in der Natur der Sache, im Standard mag eine einzelne Schwarmintelligenz hier ebenfalls eine Heimat finden.

So weit meine eigene erste Einschätzung. Der kollektive Verstand, um nicht zu sagen "die Schwarmintelligenz", der Community wird wie üblich bestimmt noch mehr Einsatzmöglichkeiten finden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Basteln!

Benjamin Lufts blau-rote Kontrolle

Download Arena Decklist

Latest Deck Check Articles

Deck Check

10. Juli 2017

Stunde des Drafts by, Tobi Henke

Bei den Prereleases am vergangenen Wochenende konnten wir zum ersten Mal die brandneuen Karten aus Stunde der Vernichtung einsetzen, um unsere Feinde so richtig, nun ja, zu vernichten. Am...

Learn More

Deck Check

3. Juli 2017

Die allerliebsten Stunden by, Tobi Henke

Ein neues Set steht in den Startlöchern, das Prerelease-Wochenende (http://magic.wizards.com/de/event-types/prerelease) steht unmittelbar bevor und die Zeichen stehen auf Vernichtung. Sei...

Learn More

Artikel

Artikel

Deck Check Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All