Sanktionierte Formate

Veröffentlicht in Feature on 11. August 2008

Von Wizards of the Coast

Suchst du nach neuen, kreativen Möglichkeiten, wie du Magic mit deinen Freunden spielen kannst? Sanktionierte Magic: The Gathering-Formate bieten dir das Regelwerk für verschiedenste Varianten, die überall auf der Welt gleich gespielt werden, ob bei dir am Küchentisch oder im Viertelfinale der Magic: The Gathering Weltmeisterschaften.

Sanktionierte Formate sind in zwei Kategorien unterteilt: Constructed and Limited. Zu den Constructed-Formaten gehören zum Beispiel Standard, Block Constructed, Extended, Vintage und Legacy. Die geläufigsten Formate in Limited sind Sealed Deck und Boosterdraft.

Wenn du etwas ganz anderes ausprobieren willst, schau dir die offiziellen Regeln für die Mehrspieler-Variante Two-Headed Giant (Zweiköpfiger Riese) an.

Klicke die Kategorie an, wenn du mehr darüber wissen willst, was hinter den einzelnen Formaten steckt.

Constructed | Limited | Two-Headed Giant


Constructed-Formate

In einem Constructed-Format stellst du dein Deck schon vor dem Spielen zusammen und verwendest dafür die Karten aus deiner Sammlung. Ein Constructed-Deck muss mindestens 60 Karten enthalten, und es darf keine Karte (außer Standardländern) mehr als vier Mal enthalten. Da es inzwischen so viele verschiedene Magic-Karten gibt, unterscheiden sich die Varianten im Constructed dadurch, welche Karten du in welchem Format im Deck haben darfst.

Was bedeutet Standard?

Das Standard-Format verwendet immer nur die neuesten Erweiterungen, die für das Spiel erhältlich sind. In einem Standard-Deck darf man Karten aus dem derzeitigen Block, dem Block des Vorjahrs und dem aktuellen Haupt-Set spielen. Wie vielleicht der Name schon verrät: Standard ist das am häufigsten gespielte Format. Standard-Turniere werden rund um die Welt das ganze Jahr über von Fachgeschäften und Turnierorganisatoren angeboten und bieten neuen Spielern eine tolle Gelegenheit, in einer Turnieratmosphäre die Karten auszuprobieren, die sie sich zuletzt gekauft haben.

Wenn du mehr über das Standard-Format wissen willst, klicke hier.

Was bedeutet Block Constructed?

Das Block Constructed-Format verwendet nur die Karten aus einem einzigen Block von Magic-Sets. Der Name eines Block Constructed-Formats leitet sich im Allgemeinen vom ersten Set im Block ab. Zum Beispiel bilden die Sets Zeitspirale, Weltenchaos und Blick in die Zukunft den Zeitspirale-Block. Da im Block Constructed weniger Karten zur Auswahl stehen, bildet dieses Format eine interessante Herausforderung für alle Spieler. Außerdem bietet es die Möglichkeit, in abgeschlossener Umgebung eine der Welten des Multiversums genauer kennenzulernen.

Wenn du mehr über das Block Constructed-Format wissen willst, klicke hier.

Was bedeutet Extended?

Das Extended-Format enthält alle Sets, die im Standard-Format gültig sind, und die von einigen Jahren zuvor.

Wenn du mehr über das Extended-Format wissen willst, klicke hier.

Was bedeutet Vintage?

Das Vintage-Format gestattet es Spielern, Karten aus jedem je erschienenen Magic-Set zu verwenden. Du kannst Karten verwenden, die aus dem allerersten Set der Limited Edition (Alpha) von1993 stammen, aber genauso die Karten der aktuellen Sets, die du zur Zeit bei deinem Fachhändler kaufen kannst! Da in diesem Format so viele Karten möglich sind, bietet Vintage die interessantesten Optionen beim Deckbasteln.

Wenn du mehr über das Vintage-Format wissen willst, klicke hier.

Was bedeutet Legacy?

Das Legacy-Format ist ein etwas eingeschränktes Vintage. Während alle Magic: The Gathering-Sets im Legacy erlaubt sind (genau wie im Vintage), sind manche Karten davon ausgenommen. Das gibt dem Format einen ganz neuen Reiz und stellt neue Ansprüche an das Deckbasteln, wenn man sich diesen Einschränkungen unterwirft. Legacy ist nicht ganz Vintage, aber auch nicht ganz Extended – eine besondere Herausforderung für Magic-Fans.

Wenn du mehr über das Legacy-Format wissen willst, klicke hier.

Limited-Formate

Suchst du nach einer Möglichkeit, Magic zu spielen, ohne eine große Menge Karten haben zu müssen? Dann sind die Limited-Formate genau richtig für dich. Anders als in den Constructed-Formaten, wo du dein Deck bereits fertig mitbringst, musst du in Limited-Formaten aus einer bestimmten Menge Karten dein Deck zusammenstellen. Das kann der Inhalt von ein paar Boosterpackungen sein, die du während des Turniers öffnest – oder Karten, die du in einem Boosterdraft auswählst.

Was bedeutet Sealed Deck?

Im Seald Deck-Format verwenden die Spieler die Magic-Turnierpackungen, um damit zwanglos oder im Turnier gegeneinander zu spielen. Alle Spieler öffnen einfach eine Turnierpackung und bis zu drei zusätzliche Boosterpackungen und basteln ein Deck aus den Karten, die sie dabei gefunden haben. Die Richtlinien verlangen, dass das Deck mindestens 40 Karten enthält, und erlauben es den Spielern, so viele Standardländer (Ebenen, Inseln, Sümpfe, Gebirge und Wälder) hinzuzunehmen, wie sie benötigen. Falls du nach einer netten Möglichkeit suchst, deine Magic-Sammlung zu erweitern und gleichzeitig zu spielen, ist Sealed Deck das Format für dich!

Was bedeutet Booster Draft?

Hast du eine Spielergruppe, die gemeinsam ein Format spielen wollen? Dann ist ein Booster Draft wahrscheinlich genau das, nach dem ihr gesucht habt! Doch statt einfach die Booster zu öffnen und aus den Karten ein Deck zusammenzustellen, ziehen du und die anderen Spieler am Tisch (vier bis acht ist optimal) die Karten für eure Decks.

Zu Beginn eines Boosterdrafts öffnet jeder Spieler eine seiner Boosterpackungen und nimmt sich diejenige Karte heraus, die er haben möchte. (Du bekommst die Karten, die die anderen Spieler ziehen, nicht zu sehen.) Dann gibt jeder Spieler die restlichen Karten an den Spieler zu seiner Linken weiter. Du nimmst dir den Stapel, der zu dir geschoben wurde, suchst dir eine Karte heraus und gibst den Rest wieder nach links weiter. Dies geht solange, bis alle Karten einen Besitzer gefunden haben. Als nächstes öffnet jeder Spieler seinen zweiten Booster, aber diesmal werden die verbleibenden Karten nach rechts weitergegeben. Nachdem alle Karten gezogen wurden, wird der dritte Booster geöffnet, und diesmal wieder nach links gereicht.

Diese Abbildung zeigt, wie die Packungen weitergegeben werden:


Pack 1Pack 2Pack 3

Nachdem alle drei Packungen gedraftet wurden, stellen alle Spieler aus den Karten, die sie gewählt haben, Decks zusammen und können dabei so viele Standardländer (Ebenen, Inseln, Sümpfe, Gebirge und Wälder) dazunehmen, wie sie wollen. Jedes Deck muss mindestens 40 Karten enthalten.

Jede Spielerpaarung spielt dann ein komplettes Match, also bis ein Spieler zwei Duelle gewonnen hat. In der nächsten Runde spielen die Gewinner dann gegen andere Erstrundensieger (und die Verlierer auch untereinander, wenn ihr wollt). Der Spieler, der alle drei Runden – also alle drei Matches – gewinnt, ist der Sieger. So ein Draft ist prima, um mit seinen Kumpels einen tollen Spieleabend zu haben.

Mehrspieler-Variante Two-Headed Giant (Zweiköpfiger Riese)

Was bedeutet Two-Headed Giant (Zweiköpfiger Riese)?

Wolltest du schon immer mal mit einem Freund im Team spielen? Two-Headed Giant (2HG) ist ein tolles Format für Spieler, die zusammen mit einem weiteren Spieler gegen ein anderes Team aus zwei Spielern antreten wollen – und ihr könnt auch dabei noch aussuchen, ob ihr lieber Constructed oder Limited spielen wollt! Die Teamkameraden setzen sich nebeneinander, dem anderen Team gegenüber:

Beide Teams fangen mit 30 Lebenspunkten an und beide Spieler in einem Team teilen sich ihren Zug. Allerdings nicht die Karten: Alle vier Spieler haben ihr eigenes Deck. Du ziehst die Karten von deiner eigenen Bibliothek und tappst deine eigenen Länder, um Zaubersprüche zu bezahlen, genau wie in einer normalen Partie Magic. Doch diesmal ist jemand mit am Tisch, der dir den Sieg so sehr wünscht wie du dir selbst! Two-Headed Giant (2HG) ist ein tolles Format, um neuen Spielern das Spiel zu erklären, da du dich mit deinem Teamkameraden absprechen darfst, ihm Tipps zu den Karten gibst, die er spielen kann, und gemeinsam mit ihm eine Strategie entwickelst, mit der ihr das gegnerische Team besiegen wollt.

Wenn du mehr über Two-Headed Giant wissen willst, klicke hier.

Latest Feature Articles

FEATURE

23. Mai 2022

Mechaniken von Commander Legends: Schlacht um Baldur's Gate by, Jess Dunks

Die beliebten Abenteuer aus Dungeons & Dragons kehren erneut zu Magic zurück, in Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate. Dieses Set spielt an einem der berühmtesten Schauplätze,...

Learn More

FEATURE

17. Mai 2022

Sammeln von Commander Legends: Schlacht um Baldur’s Gate by, Max McCall

Anmerkung des Herausgebers: Wir wollten klarstellen, dass die Karte Der Gesichtslose weder als Etched-Foilkarte noch als traditionelle Foilkarte erscheint. Commander Legends: Schlacht um...

Learn More

Artikel

Artikel

Feature Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All