Die M-Akten: Schmiede des Schicksals, Teil 2

Veröffentlicht in Latest Developments on 23. Januar 2015

Von Sam Stoddard

Sam Stoddard came to Wizards of the Coast as an intern in May 2012. He is currently a game designer working on final design and development for Magic: The Gathering.

Willkommen zurück bei den M-Akten! Treue Leser werden wissen, dass das Multiversum auch unsere interne Datenbank ist, in der wir Magic-Karten verwalten, die bereits gedruckt sind oder sich noch in der Designphase befinden – oder irgendwo dazwischen. Eine der Aufgaben eines Entwicklers oder Designers besteht darin, sich gelegentlich die Karten im Multiversum anzuschauen und Kommentare zu hinterlassen. Schaut man sich das Ganze dann ein Jahr später an, erhält man interessante Einblicke in den Design- und Entwicklungsprozess – und witzig ist es obendrein. Beides werdet ihr hier erleben.

Doch zunächst zu den heutigen Akteuren:

AF: Aaron Forsythe – Redaktionsleiter für Magic

AL: Adam Lee – Magic Kreativdesigner

AM: Allison Medwin – Magic Online-Redakteurin

AP: Adam Prosak – Magic-Entwickler

DE: Dan Emmons – ehemaliger Magic-Designer

Del: Del Laugel: Magic-Redakteurin

DH: David Humpherys – leitender Entwickler für Schmiede des Schicksals

EEF: Ethan Fleischer – Designer

EVL: Erik Lauer – Magic-Chefentwickler

GSV: Gavin Verhey – Magic-Spieledesigner; Kolumnist „ReConstructed“

ID: Ian Duke – Magic-Entwickler

JS: James Sooy – UI-Designer

KD: Kelly Digges – Magic-Kreativdesigner

KEN: Ken Nagle – Chefdesigner für Schmiede des Schicksals

Mago: Magic-Designer; Chefdesigner für Drachen von Tarkir

MJG: Mark Globus – Grunddesign für Magic

MJJ: Mons Johnson – Duel Masters-Entwickler

SPS: Sam Stoddard – Das bin ich!

Tabak: Matt Tabak – Redakteur und Regelmanager

TJA: Timothy Aten – Magic-Redakteur

TML: Tom LaPille – ehemaliger Magic-Entwickler; der zweite Chef für Drachen von Tarkir

Und jetzt zurück zu den M-Akten: Schmiede des Schicksals, Teil 2. Hier könnt ihr euch Teil 1 ansehen.

Alesha, Verachterin des Todes

KEN 26. 11. 2013: Sollte vielleicht CMC 2 haben, um nicht einfach nur das Konzept von Karmischer Begleiter wiederzubeleben, oder?

DH 02. 12.: Na gut. Die FZL soll mir sagen, ob das CMC sein soll. Das ist schwieriger als Wecklerche. Wollte CMC vermeiden, als das noch eine Intro-Pack-Karte war. Wäre vielleicht immer noch ganz gut so.

TML 02. 12. 2013: Mir ist CMC 2 lieber, falls wir nicht dringend Intro-Packs damit verkaufen müssen.

AP 13. 03. 14: Die FZL hat das getestet und festgestellt, dass das kein Problem ist. Könnte uns davon abhalten, so was wie Grübelschlängler und Belagerungstrupp-Kommandant zukünftig neu aufzulegen. Die Hornissenkönigin ist gerettet :)

Normalerweise benutzen wir CMC, um richtig fiesen Tricks einen Riegel vorzuschieben. Bei Alesha lassen wir die Spieler allerdings ein wenig Schabernack treiben. Ich hoffe nur, dass wir das in einem Jahr nicht bereuen. [Hinweis: Dieses Zitat ist als Kandidat für „Leichen im Keller der R&D“ markiert.]

Demütige Überläuferin

EVL 12. 11.: Darauf eine Granate!

Mago 02. 12.: Ich mag diese Karte sehr, und ich glaube, sie ist definitiv rot.

SPS 22. 02.: Wie niedlich.

AP 13. 03. 14: Jetzt funktioniert mein Sengendes Blut immer!

Diese Karte hat eine Menge Spaß gemacht – rein durch ihr Top-down-Design. Adam Prosak bekundet offen seine Liebe für diese Karte – und er macht keine Witze. Als die Leute Kontrolldecks ohne Kreaturen in der FZL spielten, nahm er Sengendes Blut nicht aus seinem Hauptdeck, sondern baute stattdessen Demütige Überläuferin mit ein.

Blitzkreischer

KEN 02. 08. 2013: Konnte mal Doppelschlag. Jetzt ein schicker Lavaaxt-Entwurf aus einem Design/Kreativ-Meeting.

ID 28. 08. 13: Total witzige Karte. Der Traum von einem Deck mit 4x Lavaaxt in einer einzigen Karte :)

GSV 30. 08. 13: Eines der wenigen Male, wo das Mischen auf einer Common dem Spielspaß zuträglich ist.

DH 04. 09.: Find ich toll. Na ja, außer das mit dem Mischen, aber damit kann ich leben.

DH 08. 10.: Wäre toll, wenn die Leute es schaffen, das im Spiel zu nutzen.

DH 06. 11.: Lässt sich bestimmt toll mit schnetzeln. [Bezieht sich auf die Temur-Kampfwut]

AF 07. 10.: Ich finde diese Karte prima.

EVL 12. 11.: Ich finde die Nummer gut, hätte aber keinen Mischer als Common in einem Set von Dave erwartet!

MJG 14. 11. 13: Stark! Man könnte sie unten in die Bibliothek legen, um das Mischen ein bisschen einzugrenzen.

DH 15. 11.: Wenn sie sich so spielt wie Lavaaxt, dann hoffe ich, dass man gar nicht so viel mischen muss und sie nicht übermäßig häufig gespielt wird. Mir gefällt, dass man darauf hoffen kann, sie noch mal zu ziehen – das ist doch auch ein schöner Traum. Es klingt aber vernünftig, sie nach unten zu tun. Ich denk drüber nach.

KEN 18. 11. 2013: Dieses Kerlchen gewinnt den Drachen-Sättigungspreis: der einzige häufige Drache in einem kleinen Set mit der wachsenden Chance, jede Runde einen Drachen zu ziehen.

TML 02. 12. 2013: Ich werde mir so viele Drachen schnappen! :)

Mago 17. 02.: Das ist auf so viele Arten toll. Ich würde das Mischen beibehalten.

David Humpherys ist dafür bekannt, Mischen nicht leiden zu können. Wenn er so eine Karte in eines seiner Sets lässt, dann muss sie schon echt toll sein.

Mardu-Späher

KEN 03. 10. 2013: Habe Blitz hinzugefügt. Davon braucht Rot nämlich zwei. So was wie Durchreisegenehmigung.

DH 29. 10.: Der Effekt sollte bald zu den Uncommons wandern.

TML 30. 10. 2013: Ich wünschte, diese Werte würden nicht wie die „richtigen“ aussehen. :/

DH 05. 11.: Habe 2 Widerstandskraft & „kann nicht blocken“ hinzugefügt.

TML 05. 11. 2013: Normalerweise muss Rot angreifen und Schwarz kann nicht blocken.

EVL 12. 11.: Ich glaube, Tom hat recht, aber ich bin mir nicht hundertprozentig sicher.

DH 13. 11.: Schön. Da werde ich vielleicht noch mal drüber nachdenken müssen.

DH 13. 11.: Ist wieder ein 2/1-Vanilla-Blitz.

KEN 18. 11. 2013: Das Angleichen der Mana-/Blitzkosten sorgt für Ungenauigkeiten, da man sich aufgrund des Verhaltens seines Gegners umentscheiden kann.

DH 12. 02.: Ich habe versucht, das in der Regel zu vermeiden. Doch das hier sind trotzdem erst mal die Zahlen, die wir uns momentan vorstellen. Die Spieler müssen kommunizieren, was sie tun.

DH 14. 02.: 1R 2/1 → RR 3/1

Der Mardu-Späher macht in diesem Set eine ganze Menge: Er glänzt mit dem Sturmangriff (der bei den Testpartien noch Blitz hieß) und erhält einige der Überfall-Vorteile aus Khane von Tarkir.

Temur-Kampfwut

TML 30. 10. 2013: Ich hoffe, da kommt zum Schluss nicht C heraus. Mechaniklastige Karten, die am Ende kaum korrekt funktionieren, machen mich traurig.

EVL 12. 11.: Diese Karte will hoch hinaus. Ich glaube, das lohnt sich.

DH 12. 02.: Ich glaube, das wird ein B und kein C.

TML 02. 12. 2013: Dann bin ich nicht traurig. :)

KEN 12. 02. 2014: Spiel einfach tonnenweise Fetties und alles ist gut.

Mago 17. 02.: Ich glaube, das steht auf Latein auf dem Familienwappen der Nagles.

KEN 19. 02. 2014: „Fattius Castingus Plentium“

Ich wünschte, Ken Nagle wäre bei jedem Set der Chef. Dann wäre es viel leichter, tolle Kommentare im Multiversum zu finden.

Belagerung des Grenzlandes

KEN 12. 07. 2013: Neue Karte.

KEN 22. 07. 2013: +1 Mana.

KD 16. 10.: Noch eine, die wahrscheinlich zu lang ist.

KEN 31. 07. 2013: Neues Design von EEF.

KEN 08. 08. 2013: Ist jetzt in sich nicht mehr so festgelegt. Kreatur macht den Schaden, Kreaturenzauber CMC 4+ → aus einer beliebigen Quelle, jeder Zauber CMC 4+.

DH 08. 08: Sauber.

KEN 20. 08. 2013: 3GG → 4G, damit man besser drumherum bauen kann.

KEN 26. 08. 2013: Diese Karte hat Fans.

DH 09. 10.: 4G → 3G.

DH 16. 10.: Der Output durchs Kartenziehen wird zu Spielsteinen.

DH 18. 10.: Ein anderer Output wäre vielleicht fürs Nachverfolgen gut. Das ist wohl ein Problem bei den Rares.

DH 25. 10.: Habe den Namen der Auswahlmöglichkeiten geändert.

TML 30. 10. 2013: Ich finde die wiederverwendeten Spielsteine toll.

Tabak 05. 11.: Sieht aus, als bräuchte die Klanfähigkeit mehr Wörter. Soll die ausgelöst werden, wenn ich Feuermasse spiele?

DH 18. 11.: Darüber muss ich noch etwas intensiver nachdenken.

Del 01. 12.: Bestätigt mal wer, dass Feuermasse + zwei Kreaturen diese letzte Fähigkeit auslösen sollen?

DH 02.12.: Feuermasse ist hiermit bestätigt. Habe nicht-zielgerichtetes Enttappen hinzugefügt, um der ersten Kraft noch was obendrauf zu geben.

Mago 02. 12.: Fühlt sich komisch an. Bin kein Fan davon.

DH 09. 12.: Habe die erste Kraft zu einer Manabeschleunigung geändert, da der Hinzugewinn von Lebenspunkten sich so gar nicht wild anfühlte.

KEN 11. 12. 2013: Ich fände einen Bonus für +4 Schaden toll, der in einem Deck mit Mono-Lavaaxt funktioniert (in meinem Rosheen Mäanderer-Deck).

DH 03. 01.: Ich probiere eine neue zweite Fähigkeit aus. Jeder versteht den Aktivierungstext von Kolossales Chamäleon.

DH 22. 01.: Ich glaube, die zweite Kraft ist nur eine von denen, die nicht auf den Stack gehen. Finden die Leute die zweite Fähigkeit toll?

KEN 03. 02. 2014: Ich kann jede Menge erste Fähigkeiten einsetzen, um für die zweite zu bezahlen.

TJA 24. 02.: Habe das mit der „Wähle—“ vom Anfang der ausgelösten Fähigkeiten entfernt und ein paar Einschränkungen mit „falls“ eingefügt.

TJA 06. 03.: Habe die „Fähigkeitsworte“ wieder hinzugefügt, die Einschränkungen mit „falls“ aber erst mal behalten.

TJA 04. 04.: Neue Vorlage.

TJA 28. 02.: Ändere „sie kämpft" zu „diese Kreatur kämpft" wegen der Entfernung zum Bezugswort.

DH 21. 02.: Neue „drachischere“ zweite Fähigkeit. Bin nicht sicher, ob die und das Drachenland beide kämpfen sollten, aber beim Entwicklermeeting fanden wir‘s okay. Ich schätze, es passt immer noch zur Karte. Geht jetzt zumindest auf den Stack, wenn auch nicht gerade optimal.

ID 04. 04.: Das ist mMn der am wenigsten aufregende Krieg. Vielleicht sollten wir noch mal Ideen zu den Fähigkeiten sammeln.

Del 21. 04.: Habe „die ein Gegner kontrolliert“ zur letzten Fähigkeit hinzugefügt, damit das mit den anderen Kampfkarten übereinstimmt. Sagt Bescheid, falls ihr Alternativen ausprobieren wollt.

DH 30. 04.: Habe das zu Fliegern gemacht, da grüne Rares im Limited zu gut waren. Mehr zum Drumherumbauen und drachischer – gefällt mir. Ich habe die Manakosten entfernt. Das scheint mir ungefährlich, wenn man berücksichtigt, wie stark eingegrenzt die Karte ist. Könnte trotzdem noch Mana brauchen. Ist aber ein komischer Text auf einer grünen Karte. Absichtlich optional.

DH 05. 05.: Ich will die erste Kraft mit GG in jeder Hauptphase ausprobieren.

Del 25. 06.: „die ein Gegner kontrolliert" → „die du nicht kontrollierst“, um sie an die anderen Kampfkarten im Block anzugleichen.

KEN 26. 06. 2014: Insgeheim ist das die Belagerung der Hornissenkönigin.

Hier noch einmal der Beweis, wie schwer es war, diese Belagerungen zu entwickeln.

Schamanische Offenbarung

AF 07. 10.: Diese Karte besitzt eine Eleganz, die Offenbarung der Sphinx fehlt.

Da hat Aaron nicht unrecht: Man kann zwar durch Schamanische Offenbarung eine Menge Karten ziehen, aber das auf eine gefühlt ehrlichere Art, mit der man auch gut interagieren kann.

Hüter des Ersten Baumes

ID 17. 09. 13: Wir nehmen nicht oft dauerhafte Veränderungen an einer Kreatur vor (Schlüsselworte etc.), ohne eine Möglichkeit zum Markieren zu finden.

KEN 25. 09. 2013: Jetzt sagenhaft selten. Habe die Farben umgestellt. Gibt Gedächtnisprobleme, aber sie spielt sich gut und das Team mag sie.

DH 16. 10.: Habe alle Fähigkeiten um ein Mana vergünstigt.

Tabak 04. 11.: Mir hat die Ästhetik hier gefallen, bis man mit 7 Mana 8 Marken bekam. :)

DH 06. 11.: Das waren mal 8 Mana. Wir werden sehen.

MJG 18. 11. 13: Coole Karte. Wie wäre es mit 7 Mana für 7 Marken?

DH 18. 11.: Einschüchtern wird zur Kithkin-Angelegenheit. Jetzt liegen sieben Marken an der Spitze der Pyramide – aus ästhetischen Gründen wegen einiger Stimmen hier.

Del 01. 12.: Vorlage ist fertig.

ID 17. 12.: Komplizierte Karte! Anders als Verkörperung des Schicksals werden die Fähigkeiten nicht der Reihe nach aktiviert, nicht alle ändern die S/W, und die, die es tun, tun das auf verschiedene Weise. Ich wäre interessiert daran, den Aufstieg hier geradliniger zu gestalten.

DH 28. 02.: Gibt es Möglichkeiten, damit man das alles besser nachverfolgen kann?

DH 28. 02.: Ich versuche mal was Neues (und was Altes).

Del 01. 12.: Die erste Fähigkeit fühlte sich zu seltsam an, als sie da so über dem Tisch hing. Habe das zu einer gekoppelten Fähigkeit geändert.

Del 01. 12.: Habe die zweite Fähigkeit so neu angelegt, dass sie zu C14 Rankengeflecht passt.

TJA 18. 02.: Wie formulieren wir die erste Fähigkeit? Ein einfaches „KARTENNAME kann nicht geblockt werden.“ würde zur dritten Fähigkeit passen, aber ich glaube, die Leute erwarten dann, dass das nur bis zum Ende des Zuges gilt.

Tabak 19. 02.: Sehe ich auch so. Wie die erste gekoppelte Fähigkeit.

TJA 28. 02.: Die Formulierung des S/W-Effekts (der ja dauerhaft ist)?

TJA 28. 02.: „Die Stärke und Widerstandskraft von KARTENNAME wird 4/4“?

DH 06. 03.: Habe nach der Rückmeldung der FZL die Kräfte wieder verändert.

Frühere Versionen dieser Karte verwendeten nicht die von Verkörperung des Schicksals bekannte Liste, sondern ließen den Spieler die verschiedenen Fähigkeiten der Kreatur in beliebiger Reihenfolge anwenden. Wir fanden jedoch, dass es ein echter Albtraum war, darüber den Überblick zu behalten. Ich meine, man konnte nicht einfach Marken hinzufügen, weil die Fähigkeiten selbst auch noch mal Marken hinzufügten. Es war schlicht und ergreifend nie ganz klar, wie groß die Kreatur zu einem bestimmten Zeitpunkt eigentlich war. Stattdessen haben wir uns für die vernünftigere Version der Karte entscheiden, sodass man hoffentlich leichter mit ihr und gegen sie spielen kann.

Flüsterholz-Elementar

DH 16. 10.: Neues Design mit jeder Menge Hilfe von BH und AP.

DH 18. 10.: Momentan an zweiter Stelle in der Rare-Umfrage.

TML 20. 10. 2013: Liest sich wie etwas, um das ich ein Commander-Deck herumbauen will. Legendär?

DH 30. 10.: Sicher. Ich bezweifle, dass wir zwei davon im Spiel haben wollen. Hm, egal. Seine letzte Fähigkeit wird ausgelöst, wenn man den zweiten zieht.

TML 08. 11. 2013: Man muss den zweiten ja nicht aufdecken! Außerdem war das im Limited ziemlich erbärmlich. Macht das im Constructed Spaß? Ich schätze, nicht so sehr.

DH 13. 11.: Diese Karte muss nicht unbedingt in jedem Versorgungssegment Rekruten erzeugen oder diese Werte haben. Sie war aber in den Top 3 in der Selten-Umfrage. Ich hoffe hier mindestens auf eine halbe Karte.

ID 13. 11.: Könnte 2GG sein und nur im Versorgungssegment rekrutieren? Herr der Wilden Jagd war eine tolle Karte.

DH 25. 11.: Habe das Rekrutieren im eigenen Zug entfernt. Ist jetzt wie gewünscht mehr wie der Herr der Wilden Jagd.

DH 27. 11.: Kann jetzt nur grüne Kreaturen umdrehen.

TML 02. 12. 2013: Ich kann nicht sagen, ob das nun stärker oder schwächer ist als Herr der Wilden Jagd, aber mir gefällt die neue Richtung gut.

TML 16. 12. 2013: Ich finde jetzt, wir sollten keine unbegrenzte Menge an Rekruten ohne weitere Kosten herausgeben, selbst wenn es nur grüne sind. Mir wäre eine Beschränkung bei dieser Karte sehr lieb.

KEN 17. 12. 2013: Kann sie nicht einfach zum Rekrutieren tappen? Spezielle Regeln fürs Aufdecken können später immer noch gemacht werden, wenn Rekrutieren wiederkommt.

DH 14. 01.: 2GG → 3GG

DH 15. 01.: Leicht anderes Design. Wir gehen etwas von großen Kreaturen weg, die nichts kosten. Auch gibt‘s keine großen Zauber mehr nach Belieben zurück. Läuft jetzt alles im eigenen Versorgungssegment.

KEN 29. 01. 2014: Kann er irgendwelche Länder aufdecken?

KD 16. 10.: Ich habe keine Ahnung, was man mit „verdeckten Kreaturenkarten“ anfangen soll. Es scheint darum zu gehen, dass man nur echte Kreaturenkarten aufdecken können soll, aber ich weiß nicht, wie man das formulieren könnte.

KD 17. 10.: Der neue Text dient dazu, Götter aufzudecken, wenn sie momentan Kreaturen sind.

Del 17. 12.: Was ist die Auslösebedingung, die verhindert, dass ich im THG in jeder Runde zwei Kreaturen erhalte?

AM 03. 01. 14: „Am Anfang jedes Versorgungssegments, falls es nicht dein Zug ist“ – à la Leuchtturm-Chronologe?

TJA 18. 02.: Zum anderen Rekrutieren-Erinnerungstext geändert.

DH 06. 03.: Neue zweite Kraft, um Wendepunkt des Schicksals (Zorn) zu helfen.

DH 12. 03.: 4/4 → 5/5 FZL-Meeting.

KEN 13. 03. 2014: Jetzt wandert der in mein Mayael-Commander-Deck! 5/5 ist da ziemlich klein, aber ich kann ihn jetzt opfern, um größere Dinge zu retten.

DH 27. 03.: Nach FZL-Feedback zurück zu „Versorgungssegment des Gegners“ geändert.

DH 02. 04.: 5/5 → 5/4

Del 16. 04.: Beim THG wird die ausgelöste Fähigkeit zweimal im Zug des Gegners ausgelöst. Gehört das so?

DH 22. 04.: Ja, das ist für THG schon in Ordnung.

DH 23. 04.: FZL: Beschützt nur zwei andere Kreaturen. 5/4 → 4/4

DH 30. 04.: Habe die Opferfähigkeit geändert. Habe eine Formulierung fürs Aufgedecktsein verwendet, bei der wir den Text nicht zusammenkürzen müssen, um Opferschleifen zu verhindern.

Del 06. 05.: Neue Fähigkeit, um eine unendliche Kombo mit Vormacht der Abzan + Opfern zu vermeiden. War: „Opfere KARTENNAME: Manifestiere die oberste Karte deiner Bibliothek, immer wenn eine aufgedeckte Kreatur, die du kontrollierst, in diesem Zug stirbt.“

Del 20. 05.: Habe dem Effekt „aufgedeckt“ hinzugefügt.

Del 02. 07.: „Zu Beginn des Versorgungssegments eines jeden Gegners“ zu „Zu Beginn deines Endsegments“ geändert, um Skalieren im Multiplayer zu verhindern.

Es war schwierig, Flüsterholz richtig hinzubekommen. Wir wollen immer sicherstellen, dass eine gewisse Anzahl Karten, die die Mechaniken des Sets illustrieren, in Constructed-Decks auftauchen, und wir waren recht zuversichtlich, was das Elementar anging, doch wir wollten auch nicht, dass es das Constructed zerschießt. Eine der Änderungen haben wir ziemlich spät eingeführt, um das Timing zu ändern und nur einen Spielstein pro Runde zu bekommen, anstatt vier oder mehr im Multiplayer. Zurückblickend wäre die Karte mit diesem Text wohl ziemlich frustrierend gewesen.

Wildruf

DH 22. 10.: Gemäß MaGos Vorschlag auf X geändert. Werden wohl andere X-Zauber einstampfen und die grünen häufigen Karten überdenken müssen.

TML 30. 10. 2013: Mag ich.

KEN 04. 11. 2013: Mysteriumshydra.

MysteryHydra.jpg

Atarka, die Weltenschmelzerin

DH 09. 12.: Versuche erst mal Doppelschlag. Und 6/5 – zu viel fürs Limited?

TML 16. 12. 2013: Diese Karte hat heute keine einzige Partie für mich gewonnen. :)

DH 13. 01.: Erhält Trampelschaden, um grüner zu werden. Verliert 1 Widerstandskraft, damit man dieses Monster eventuell wieder loswerden kann.

AP 13. 03. 14: Ich hatte damit mit Xenagos Spaß in der FZL. Ziemlich witzig, eine schicke Kombo für viel Mana zu haben.

Atarka und Xenagos – allerbeste Freunde. Zumindest für acht Monate.

Kolaghan, Zorn der Stürme

DH 14. 01.: 5/4 → 4/5

KEN 17. 03. 2014: Finden wir 5/5 mit „andere Kreaturen erhalten +1/+0“ hier gut? Ich muss das immer wieder nachlesen.

ID 28. 03.: KENs Vorschlag wird dadurch verkompliziert, dass dieser Effekt durch andere angreifende Drachen ausgelöst wird, die man selbst kontrolliert. Die erhalten den Bonus dann nicht?

KEN 06. 05. 2014: Egal. Mir gefällt die Karte so, wie sie jetzt ist.

Del 08. 05.: Ich frage mich, warum das so formuliert ist und nicht einfach heißt: „Angreifende Kreaturen erhalten +1/+0 bis zum Ende des Zuges.“

Del 12. 06.: DH hat keinen besonderen Grund, lässt sie aber so, wie sie ist.

Es war eine Menge Arbeit, die Drachen in Schmiede des Schicksals richtig hinzukriegen. Wie ihr euch vielleicht denken könnt, gibt es in Drachen von Tarkir den einen oder anderen Drachen. Daher mussten unsere zwar spannend sein, aber auch nicht wieder so sehr, dass sie diesen anderen Drachen in die Quere kamen und sie davon abhielten, überhaupt gespielt zu werden. Ich glaube, wir haben ziemlich gute Designs abgeliefert, besonders für die Drachenfürsten, die all diese Anforderungen voll erfüllen.

Klinge des Helden

TML 30. 10. 2013: Die spiele ich mit meinem Ehrenbeladenen Shaku!

DH 11. 12.: +2/+2 → +3/+1

AL 07. 02.: Das fühlte sich am ehesten nach einer Fähigkeit der Mardu an. Also habe ich mich beim Design an Zurgos Klinge orientiert.

ID 24. 03.: Ich habe die hier in der FZL ausprobiert. War ziemlich spaßig. +3/+2 oder irgendein anderer kleiner Bonus könnten sie zu einer hin und wieder eingesetzten Karte im Constructed machen.

AF 03. 04.: Ich fände es toll, wenn sie gut genug wäre, um ein Standarddeck voller Legenden anzuregen.

DH 04. 04.: +3/+1 → +3/+2

Es ist immer schön, wenn wir Karten drucken, die die Leute dazu anspornen, sich für etwas zu interessieren, was sie normalerweise nicht kümmert – zumindest im Standard. Klinge des Helden hat für eine Ausrüstungskarte einen ziemlich großen Bonus, und ich hoffe, das gibt den Leuten die Gelegenheit, einige nette Kreaturen im Standard zu spielen.

Hort des Geisterdrachen

DH 03. 04.: Neue Version. Jetzt eine bessere Schimmernde Grotte. Habe ein Mana hinzugefügt, um den Kampf von der ganz alten Version wieder nutzen zu können.

DH 16. 04.: Noch eine neue Version. Sollte zumindest eine halbe Karte werden.

DH 21. 04.: Habe ein Mana zum Erzeugen der Marken hinzugefügt.

Del 22. 04.: Neue Karte passt.

KEN 09. 06. 2014: „Oder Ugin-Zauber"?!

Sorry, Ken – wir kriegen nur eine bestimmte Textmenge auf einer Karte unter. Diese hier versucht, Teil eines Zyklus zu sein und das zu zeigen, was in Khane von Tarkir Ugins Knochen war, aber ein ganz anderes Land in Schmiede des Schicksals. Wie wird dieses Land in Drachen von Tarkir aussehen? Das kann nur die Zeit zeigen.

Das war‘s also für diese Woche. Schaut auch nächste Woche wieder vorbei – dann ist Zeitreisewoche!

Bis zum nächsten Mal

Sam (@samstod)

Latest Latest Developments Articles

LATEST DEVELOPMENTS

29. April 2016

Zukunft ist Zukunft: Schatten über Innistrad by, Sam Stoddard

Hallo und willkommen bei einer weiteren Ausgabe von „Zukunft ist Zukunft“, dem Feature von Latest Developments, in dem ich über einige unserer Decklisten für die FZL spreche – und zwar di...

Learn More

LATEST DEVELOPMENTS

22. April 2016

FAQ: FZL by, Sam Stoddard

Etwa einmal pro Set poste ich gern einige unserer entsprechenden Decklisten aus der Ferne Zukunft-Liga. Dies führt oft zu einer Menge Fragen. Warum hattet ihr diese Karte? Warum hattet ih...

Learn More

Artikel

Artikel

Latest Developments Archive

Du willst mehr? Tauche ein in die Archive und lies tausende Artikel über Magic von deinen Lieblingsautoren.

See All